Kaufberatung: 300-400 € für Rock/Pop

von rain, 22.04.07.

  1. rain

    rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    9.06.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 22.04.07   #1
    Titel sagt eigentlich schon alles.
    Habe 300-400 € zur Verfügung und suche einen Amp mit einem schönen cleanen Sound.
    Sonst ist noch ein Boss DS-1 vorhanden.
    Es sollt in die große Richtung von Kettcar oder Tomte gehen.

    Über ein paar Tipps würde ich mich freuen. :great:

    Gruß!
     
  2. rain

    rain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    9.06.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.04.07   #2
    Keiner nen Tip? :eek:
     
  3. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 23.04.07   #3
    Willst du den Amp für Proberaum nutzen bzw. Auftritte?

    Grundsätzlich natürlich wieder anspielen, geht ja kein Weg dran vorbei ;)
    Aber würde jetzt in die Fender Richtung gehen. Die haben nen schönen Cleansound, vertragen sich auch relativ gut mit Tretern, also mal nen Blick riskieren :great:

    Allerdings würd ich versuchen da nen Gebrauchten zu kriegen, glaub nich das sich in der Preisspanne neu was großartiges machen lässt...

    Gruß
    Manu
     
  4. rain

    rain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    9.06.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.04.07   #4
    Na am besten für den Proberaum und Auftritte..
    wo würde es denn anfangen?

    schmeisst einfach mal ein paar Empfehlungen in den Raum.

    Danke!
     
  5. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 23.04.07   #5
    wahrscheinlich bist du mit einem hot rod deluxe ganz gut beraten. hat 40 watt röhrenpower, somit mehr als laut genug für proberaum und eventuelle auftritte. bringt außerdem einen schönen cleansound und sollte gebraucht mit etwas glück und verhandlungsgeschick so um 400-450 euro zu bekommen sein.
    mfg
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 23.04.07   #6
    ich persönlich find für rock wenns günstig sein soll nen marshall vs100r perfekt. hab meinen combo neulich mal an die box vom fireball gehängt und der sound hat mich wirklich umgehaun. vor allem clean is das teil imho der wahnsinn (find den clean sound sogar besser als den vom fireball). leider verträgt sich der amp nich mit extremen downtunings...
     
  7. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 23.04.07   #7
    Hi,
    ich kann Dir auf jeden FAll zu einem Vox der VAlvetronix serie raten...
    VOX AD50 VT
    ist zumm Beispiel eine mit 50Watt Combo mit einer 12AX7Doppeltriode-Röhre in der Vorstufe vor der Endstufe, und hat 11 amtliche Ampsimulationen, von Clean über Vintage bis High Gain ist für jeden was dabei.
    Zwei Kanäle hat er, auch 11 modulierbare Effekte und wahlweise eine oder zwei 12" celestionspeaker.
    FAZIT:
    Für ~400€ Euronen für Anfänger und Fortgeschrittene, on stage und im Proberaum und fürs Wohnzimmer geeignet. Sehr flexibel und echte Preampröhre vor der Endstufe für sahnigen sound...

    MfG

    Marv
     
  8. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 23.04.07   #8
    Die Röhre sitzt in der Endstufe bei der Valvetronix-Reihe. ;)
    Kann nur zustimmen, bestitze selber den Vox AD50 und das Teil ist wirklich extrem geil. Wirst von allen Seiten hören, dass die cleanen und angezerrten Sounds königsklasse für den Preis sind.
    Die Frage ist ob du einen Modelling-Amp möchtest oder nicht. Wenn du dich nur auf ein bestimmtes Genre und somit auf einen bestimmten Sound beschränkst willst du vielleicht doch lieber eine Combo, deren Clean-Sound dir optimal zusagt und die Treter gut annimmt.
    Teste alles einfach mal an aber die Valvetronix-Reihe sollte durchaus eine Überlegung wert sein.
     
  9. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 23.04.07   #9
    Nicht ganz, sondern in der Vorstufe vor der Endstufe noch hinter der Modelling- und Effectsection...;)
    Würde die Endstufe über die Röhre laufen kämen bei ner 12AX7 armselige o.G. ca.2-3Watt raus also Marshall Ministack:D

    Die 12ax7 sitzt bei der Valvetronix serie in einer Vorstufe direkt vor der Endstufe un wird dann erst von der Endstufe verstärkt.:rolleyes:

    MfG

    Marv
     
Die Seite wird geladen...

mapping