[Kaufberatung] Bassist sucht Gitarre bis 500€

von bypass, 09.12.07.

  1. bypass

    bypass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.07
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #1
    Hallo liebe Gitarristen-Gemeinde,

    spiele nun schon seit 1,5 Jahren autoditaktisch Bass (habe also bereits ein bisschen Ahnung) und würde mich nun gerne zusätzlich dem Sechs-Saiteninstrument zuwenden.

    Im Auge gehabt habe ich jetzt mal eine Epiphone SG G-400, vor allem wegen der Optik und dem Gewicht. Habe jetzt aber verschiedene Meinungen dazu gehört, von wegen Qualitätsstreuung bei Epiphone...

    Kennt ihr vielleicht gute Alternativen bis 500€? Wert legen würde ich auf gute Bespielbarkeit, geringes Gewicht und einen guten Durchsetzungsfähigen Lead-Ton. Sollte sich clean auch nach was anhören, steht aber nicht im Vordergrund.

    Keine Strats oder Teles.

    Danke schonmal! :)

    bypass
     
  2. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 09.12.07   #2
    Empfehlen würde ich dir die ltd v 200! wenn dir die form natürlich...
    die gitarre is wegen der form superleicht ist super bespielbar in allen lagen des griffbrettes und der sound ist auch durchsetzungsfähig!
    clean klingt das teil soweit auch in ordnung, zur not einfach an den potis der gitarre was rumschrauben/ausprobieren, aber wie du bereits sagtest gehte hauptsächlich um zerr sounds und dafür ist die gitarre in der preisklasse wunderbar!
     
  3. JointVenture

    JointVenture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 09.12.07   #3
  4. bypass

    bypass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.07
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #4
    Hm, die Ibanez sieht doch mal ganz nett aus. Kann vielleicht jemand was genaueres dazu sagen bzw. Erfahrungen posten.

    Oder anders gefragt: Spricht was gegen die SG?
     
  5. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 09.12.07   #5
    Ibanez GRG170 DX wär noch ne Überlegung wert.
     
  6. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 09.12.07   #6
    Nö, spricht nix gegen die SG - ein sehr beliebtes Modell und optisch und klanglich akzeptabel. Die Ibanez halte ich aber für ein Eckchen besser.

    Welche auch einen Blick wert wären:
    http://www.musik-service.de/lag-roxane-standard-200-tos-prx395758698de.aspx

    http://www.musik-service.de/ibanez-arx-320-ms-prx395759588de.aspx

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Line-6-Variax-300-Gloss-Red-prx395750392de.aspx (Ultimative Flexibilität - da sind alle Sounds drin, die man so braucht, optisch eben net so der Kracher und Batterien schluckt's auch noch)

    http://www.musik-service.de/hagstrom-xl-5-is-prx395762470de.aspx
    Und die gibt's hier endlich auch - die mag ich richtig gerne :D

    EDIT: Wenn's richtig leicht werden soll:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-RGX-A2-WH-prx395751895de.aspx

    Viel Spaß beim Antesten - ohne Antesten / befühlen sollte man nicht kaufen. :rolleyes: Bei Bestellen würde ich auf Ibanez zurückgreifen, da gibt's verhältnismäßig geringe Qualitätsschwankungen (Gibt auch welche, nur net so groß, wie z.B. bei Epiphone).
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 10.12.07   #7
    Hallo bypass,

    ich kenne mehrere sehr zufriedene Epi SG Nutzer.
    Die SG ist etwas kopflastig - was auch auf eine 3000 Euro Gibson SG zutreffen würde.
    Es gibt aber genug Leute, die das nicht zu stören scheint.

    Falls möglich antesten > kaufen.

    Gruß
    Andreas
     
  8. bypass

    bypass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.07
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #8
    Werde auf jeden Fall ins Musikgeschäft fahren und mal ausprobieren. Trotzdem danke für eure Tipps, kann so gezielter suchen. :)
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 10.12.07   #9
    Halt mal ein bisschen ausschau nach einer gebrauchten Gibson SG Special die könntest du mit Glück für 500€ ergattern. Hier im Flohmarkt ist beispielsweise eine für 600€ drinnen, auf ebay ist auch eine mit startgebot 500 bzw. 666 Sofortkauf drinnen.

    Grüße
     
  10. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 10.12.07   #10
Die Seite wird geladen...

mapping