Kaufberatung bei Becken

von Questlove, 20.03.04.

  1. Questlove

    Questlove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rostock/Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.04   #1
    Hallo!

    Habe fleißig nachgeforscht und mich erkundigt, welche Becken es so überhaupt gibt (welche Serien etc.). Will mir nähmlich demnächst neue Becken kaufen, bin mir aber noch nicht sicher welche es genau sein sollen! Habe leider auch nicht die Möglichkeiten, die unten aufgeführten Becken anzutesten!
    (Spiele hauptsächlich Jazz/Blues, Hip Hop, ein bisschen Rock und Pop und R'n'B)
    Könnt Ihr mir zu folgenden Becken ein paar Eindrücke vermitteln, ob sie gut zu meiner Musikrichtung passen könnten oder nicht? Danke im voraus für eure Hilfe:

    1. 14" Sabian Hand Hammered Dark Hi-Hat
    2. 14" A Zildjian New Beat Hi-Hat
    3. 14" A Custom Zildjian Hi-Hat
    4. 14" A Zildjian Mastersound Hi-Hat

    Gruß,
    Questlove
     
  2. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 20.03.04   #2
    Ich würde die Sabian HH von den genannten vorziehen. Versuch aber auch mal die Paiste Traditional Med. Light in 14".
     
  3. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #3
    Also allround...na, dann würde ich von den obgenannten die New Beat wählen...
    die HH dark ist zwar schön, aber viel zu dunkel für einige der genannten musikrichtungen...Mit der newbeat kann man eigentlich alles spielen...
     
  4. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 22.03.04   #4
    Ist doch alles Ranz, soll er sich doch zwei kaufen. Eine 13" Quick Beat und die Sabian HH, meinetwegen. ;-)
     
  5. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 22.03.04   #5
    14er Quickbeat in Regular.

    Newbeat is doch lahmer 08/15-Standard...
     
  6. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 22.03.04   #6
    Blödsinn. Die Newbeat in Regular ist der absolute Klassiker unter Zildjian Hi-Hats und klingt wirklich astrein. Ein souveränes Instrument für nahezu jede Richtung. 08/15-mäßig finde ich sie nicht, "lahm" schon gar nicht!

    Ebenfalls nicht uninteressant ist - wohlmöglich entgegen den Erwartungen einiger Leute hier - die normale Paiste RUDE Hi-Hat (nicht die Soundedge). Sie klingt richtig funky und ist äußerst dynamisch und auch recht vielseitig einsetzbar. Man kann sie sehr kontrolliert spielen, jedoch (bei Bedarf) auch durchaus mal richtig Alarm machen. Auf alle Fälle eine gute Alternative und deswegen einen Test wert.
     
  7. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 22.03.04   #7
    Also diese würde sich gut für Rock eignen. Spiel sie auch. Aber man kann eigendlich alles von Pianissimo bis Fortissimo damit spielen.

    Durch die Rillen im Bottom ist sie gut artikuliert und klingt sauber.
     
  8. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 22.03.04   #8
    Habe genau deswegen keine Hi-Hats mit einem zischenden, obertonreichen Sound, welche ja vor allem die gewellten Soundedge-/Mastersound-Modelle bringen, genannt. Dieser Sound passt zu keiner der obigen Richtungen, ausgenommen "Rock".
    Gerade die Zildjian Mastersound-Teile klingen doch total klirrig und schepprig - wie willst du diesen Sound bei Jazz und Blues einsetzen? Ganz zu schweigen von Hip-Hop/R'n'B, wo eher trockene Sounds gefragt sind. Sorry, aber es macht keinen Sinn, immer nur blind Sachen vorzuschlagen, die man selbst spielt. Erst mal lesen, was der Threadstarter fragt.
     
  9. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #9
    Oh ja, die Quickbeat für Jazz und blues...das ist genial :rolleyes:
     
  10. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 22.03.04   #10
    Tut mir leid aber ich weis eben nicht, was man als Jazzer für einen Sound will. Ich weis nur, dass die Mastersound nen klaren Sound hat und das man damit sowohl leise und auch laut spielen kann. Scheppern tut dort weniger, als bei jeden Hats, welche ich jemals ohne gewelltes Bottom spielte. Und ich rede nicht von meiner alten Paiste 302er. Das der Klang ziemlich spritzig ist, ist korrekt.
     
  11. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 22.03.04   #11
    Ich hab welche aus den 80ern gehabt und jetzt welche von ca. 99. Daneben hab ich HH Fusion die ähnlich K/Z sind. Dagegen sind die Newbeats nun mal schwach. Aber ich hau da ja auch richtig drauf...

    OK, wenn man von Paiste kommt sind auch Newbeats nicht so lasch...

    Quickbeats gefallen mir vom Klang und Verhalten besser. Dabei geht es mehr um das flache Bottom mit 4 Löchern als um das etwas dickere Top. Deshalb meine nicht zu übersehende Intention auch Quicks anzutesten auch wenn sie auf den ersten Blick nicht ideal scheinen.

    Ansonsten normale Ks antesten.
     
  12. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 23.03.04   #12
    Schneider, du bist definitiv der erste Nicht-Metaller, den ich kenne, der die New Beats zu lasch findet. Mehr will ich dazu gar nicht sagen - außer vielleicht, dass das Argument "wenn man von Paiste kommt..." nicht zieht.
     
  13. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 24.03.04   #13
    Na für mich dürften HiHats ruhig etwas spritziger sein.

    Newbeats sind mir halt zu normal.
     
  14. Questlove

    Questlove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rostock/Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #14
    Danke schonmal für alle Antworten!

    Habe letztens auch mal mir die Zildjian Cie Vintage HH (14") angehört auf der website von Zildjian! Weiss jemand, ob diese auch wirklich so klingt? Und wie findet Ihr die so?

    Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, mir die HH von Anatolian Expression an zu testen!

    Gruß,
    Questlove

    P.S.: Sorry, habe etwas undeutlich formuliert! Also hauptsächlich spiele ich Jazz und Hip Hop/R'n'B! Rock und Pop eher weniger! Danke!
     
  15. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 24.03.04   #15
    Für Jazz sind die A Cie. eine gute Sache, sie wurden gemacht, um die alten A sounds auferstehen zu lassen, quasi das Pendant zu den K Constantinoples. Wenn du mit HipHop jetzt so Mucke wie The Roots meinst, wären die A Cie. eine ziemlich interessante Option.

    Anatolian Expressions sind eine ganz andere Abteilung, mehr für laute Musik gemacht.
     
  16. Questlove

    Questlove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rostock/Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #16
    Ja, The Roots gefallen mir auch! Ich glaube der Drummer von denen hat aber zwei Crashes in der Größe 14" aufeinander gelegt und das ist dann halt seine Hi-Hat! Aber ich dachte eher an die Original-Hi-Hat von Cie Vintage! Habe aber Angst zu viel Geld dafür auszugeben, und sie würden mir nicht gefallen! Habe ja noch nie die HH in Wirklichkeit gehört, nur im Internet! :?
    Was meinst du mit "interessante Option"? ;)

    Gruß,
    Questlove
     
  17. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 24.03.04   #17
    Questlove, du solltest dich auf keinen Fall nach den Soundbeispielen orientieren. Wenn du selber ein Becken am Set spielst, klingt es vollkommen anders.
     
  18. Questlove

    Questlove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rostock/Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #18
    Ja, danke für den Rat! (Würde sowieso immer versuchen, die Becken mir vorher nochmal anzuhören!) Aber trotzdem Danke!

    Was mich auch ein bisschen mulmig macht ist folgende Äußerung in dem Katalog von DrumsOnly 2004: "Zildjian Cie Vintage: Der Sound der 30er Jahre!"
    Sicherlich hat jeder seinen eigenen Musikgeschmack und deshalb natürlich auch andere Klangvorstellungen! Auch empfindet nicht jeder den genauso wie ein anderer, aber diese Aussage macht mich stutzig! Wenn ich dann so an die Becken von früher denke....aua..aua....die klingen (für meinen Geschmack) nicht so berauschend! ;)

    Hat denn jemand von Euch diese Becken vielleicht auch schon mal angetestet?

    Gruß,
    Questlove
     
  19. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 24.03.04   #19
    Ganz ehrlich, das ist Marketinggelaber. Paiste Traditionals sind auch reine Jazzteile laut der Paiste Marketingabteilung, aber Abe Laboriel rockt sich damit bei McCartney die Seele aus dem Leib. Ein Bekannter setzt gelegentlich auch mal K Constantinoples im rockigeren Kontext ein. Ich selber benutze meine 14" Paiste Traditional Hats auch im Funk-Kontext. Vom selben Modell hatte ich auch mal eine 13", die war einfach nur funky as hell. Nicht immer glauben, was geschrieben steht.


    Allein auf Grund der grob zu Grunde liegenden Charakteristika müsstest du theoretisch mit den A Cie. gut fahren. Wie es praktisch aussieht, kriegst nur du selber raus. Zur Not per Telefon bestellen (Lieferfrist checken!) und bei Nichtgefallen retour.
     
  20. Questlove

    Questlove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rostock/Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #20
    Ja mit dem Gedanken habe ich auch schon gespielt! Bestellen und wenn es mir nicht gefällt zurück schicken, wenn es geht!

    Würde dann gerne bei DrumsOnly bestellen, aber ich weiss nicht, ob die solchen "Retour-Service" ;) haben! Weiss das jemand zufällig? Danke!

    Gruß,
    Questlove
     
Die Seite wird geladen...

mapping