Kaufberatung Digitalpiano bis 2500€

von Rearden576, 13.02.17.

Sponsored by
Casio
  1. Rearden576

    Rearden576 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.17
    Zuletzt hier:
    3.10.17
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.02.17   #1
    Hallo ich spiele seit 2 Jahren Klavier auf einem Yamaha P45B und will mir nun in den nächsten Monaten etwas besseres anschaffen. Aber zuerst der Fragebogen.

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    bis 2500EUR;
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x ] ja: AKG Kopfhörer K240, Klavierbank, F50 Yamaha Pedal
    [ ] nein

    (3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [ ] Anfänger
    [x ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo wirst du das Instrument bevorzugt einsetzen?
    [x ] Zuhause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio

    (4b) Wie oft wirst du es bewegen?
    nie

    (4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
    bis zu _50__ kg

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
    Klavierersatz

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Größtenteils Klassik

    (7) Welche Gerätetypen kommen für dich in Frage?
    [x ] Klangerzeugung und Tastatur im selben Gerät (Standalone-Geräte)
    [ ] Computer + Soundkarte + MIDI-Masterkeyboard (Computer-Software plus separate Tastatur)
    [ ] Expander + MIDI-Masterkeyboard (Einzelgeräte jeweils für Klangerzeugung und Tastatur)
    [ ] Wie oben, aber Expander 19-Zoll-Rack geeignet

    (8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
    [ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
    [x ] Hammermechanik (wie beim Klavier)

    (10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    [ ] ja: ___________________________________ _______________
    [x ] nein, lieber ein Allrounder

    (11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
    [ x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
    [ ] Synthese (Sounds mit subtraktiver Synthese, FM, DSP u.ä. erstellen)
    [ ] Sampling (Sounds und Geräusche aufnehmen und triggern)
    [ ] Sequenzer/Midi-Recorder (Songs/Performances/Backings aufnehmen und abspielen)
    [x ] Audio-Recorder (Audio aufnehmen/laden und abspielen)
    [ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
    [ x] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ___________________________________ _______________

    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
    ___________________________________ _______________

    (13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
    Wichtige Anmerkungen: Das Piano darf ohne Notenständer nicht höher als 80 cm sein. Ich werde 99% der Zeit mit Kopfhörern spielen.


    Ich habe bis jetzt das Roland DP-603 gefunden und wollte fragen ob es vielleicht noch andere Alternativen gibt. Zusätzlich wüsste ich noch gerne wie groß der Unterschied der Soundqualität vom DP 603 zu meinem P45 wäre.


    Ich bin dankbar für jegliche Hilfe!

    MFG
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    6.587
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 13.02.17   #2
    Bei dem tollen Budget alle Marken testen, kawai, yamaha, casio, roland.

    Tastaturen und klang sind individuell unterschiedlich und stark Geschmackssache.

    Mein Favorit wäre ein Kawai aus der CA Reihe.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    8.756
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.114
    Kekse:
    10.288
    Erstellt: 13.02.17   #3
    Kann ich mich nur anschließen! Bei dem Budget ist bei allen Marken absolute Top Qualität dabei. In den Laden fahren und hauptsächlich nach Spielgefühl und ein wenig nach den Features entscheiden. Lass dir ja nichts vom Verkäufer einreden! Heute sind die Top Hersteller praktisch auf Augenhöhe. Der Unterschied zum P45 wird vor allem bei Tastatur und dem Wiedergabesystem enorm sein.

    Finger weg von Chinaware wie Hemingway, Classic Cantabile, Thomann und anderen Kaufhaus Eigenmarken! Da ist dein P45 viel besser.
     
  4. deroni

    deroni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.012
    Erstellt: 14.02.17   #4
    Und behalte Dein P-45. Vielleicht ergibt sich der Einstieg in eine Band oder ähnliches. Dann bist Du gleich am Ball. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping