Kaufberatung für Anfänger

von davidmancho, 27.12.06.

  1. davidmancho

    davidmancho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #1
    Hallo,

    Zu erst wünsche ich Euch frohe weihnachten und alles gute in 2007 Jahr

    Ich suche eine Stagepiano für meine Tochter:


    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    ___ bis _1000__ €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [ x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ x] Anfänger

    (4) Wo setzt du das Instrument ein?
    nur zuhause,
    Wie oft wird es bewegt?
    Täglich
    Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    <20-25 kG
    __________________________________________________

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument
    Klavierersatz
    __________________________________________________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    __________________________________________________

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    __________________________________________________

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ x] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ ] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    __________________________________________________

    (14) Yamaha: P70 (~670 €), P90 (790~), P140 (ebay Gebr. < 1000€)
    Casio: px 110, px 310, px 500 L?

    Danke im Voraus,
    David
     
  2. davidmancho

    davidmancho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #2
  3. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 27.12.06   #3
    Das P90 ist schon ein gutes Teil. Ich würde es Dir allerdings nur empfehlen, wenn Du Lautsprecher zur Verstärkung daheim hast. Das P90 besitzt nämlich keine integrierten Lautsprecher... Die Lautsprecher der beiden anderen DPs sind zwar sicherlich nicht das Gelbe vom Ei, aber immerhin besser als gar nix. Und Kopfhörerausgang haben sowieso alle.

    Das P70 klingt im Gegensatz zum PX110 schon eine Spur besser und spielt sich auch angenehmer... mehr piano-like. Ob's Dir denn auch wert ist, wirst Du am ehesten durch persönliches Ausprobieren herausfinden. Zumindest aber kannst Du die Vorauswahl schon mal einschränken.

    Ich würde auf die Liste noch das hier aufnehmen: Yamaha DGX-620 Yamaha DGX-620 Set für 750,- EUR. Die Community hier spricht dem Teil durchgehend gute Noten aus. Ich hab's auch schon selber ausprobiert: feine Sache! Bei dem Gerät sind zwar noch andere "Schmankerln" dabei (Begleitautomatik, hunderte Sounds,...), die man allerdings nicht verwenden muss. Das Wichtigste: trotz vieler Features hat Yamaha hier offenbar penibel auf einen guten Pianosound und auf eine gute Tastatur geachtet. Definitiv zu empfehlen!
     
  4. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 27.12.06   #4
    Wenns mit Boxen sein soll, dann ein Yamaha P120 (gebraucht) oder ein P140.
     
  5. davidmancho

    davidmancho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.07   #5
    Noch eine Frage,

    Habe ich Möglichkeit einYamaha P90 zu kaufen (neue für 790 EUR). Lohnt das?
    Welche Boxen (und Verstärker) muss ich kaufen (10 Watt reich völlig aus: haben wir nicht ganz freundliche Nachbar:mad:)?


    [FONT=&quot]Danke im Voraus.[/FONT]
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 10.01.07   #6
    Ja.
    Aktive Nahfeldmonitore. Ein Pärchen ab etwa 250,- bis über 2.500,- EUR. Dementsprechend ist die Qualität -> Studio-Monitor Lautsprecher
     
  7. davidmancho

    davidmancho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.07   #7
    Danke Sticks,

    sind die Monitore für < 100 EUR so schlech?
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 11.01.07   #8
    Ja, leider.

    Dann die >100,00 EUR lieber in einen anständigen, nicht zu hochohmigen Kopfhörer investieren. Davon hast Du weitaus mehr.
     
  9. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 14.01.07   #9
    Ein P90 plus ESI near 05 für 240,- EUR (ESI nEAR 05 eXperience) macht schon mal ein hübsches Pärchen (eigenlich ein Trio :rolleyes: ) für knapp über 1000,- EUR.
     
Die Seite wird geladen...

mapping