Kaufberatung für Keyboard!

von General-Asgard, 10.12.06.

  1. General-Asgard

    General-Asgard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #1
    Hi,
    ich wollte mir jetzt zu Weihnachten ein Keyboard wünschen, weiß aber grad gar nicht auf was ich alles achten muss. Meine Spreisspanne sollte 200€ nich überschreiten, ich weiß das ist nicht viel aber es soll erstmal reichen. Ich habe damals schonmal ein Tasteninstrument bedient bin also noch etwas vertraut mit der Materie. Es wäre trotzdem gut wenn dieses Keyboard dann auch noch ein Display hat damit ich weiß welche Taste welchen Ton ergibt. Mein großes Ziel ist es ja den Canon in D von Pachelbel zu Spielen also wäre es auch von Vorteil wenn ich mit den keyboard auch lernen kann mit 2 Händen zu Spielen. Am besten wäre es ja wenn schon die Melodie mit dabei ist von Pachelbel's lied. Vorwiegend will ich Klassiches Spielen und Weihnachtslieder, natürlich auch andere aber nicht in die richting Rock oder so. So ich hoffe das waren für euch genug angaben mit denen ihr hoffentlich was anfangen könnt.
    danke schonmal im Voraus :-)
    Am besten wär ja eins von Yamaha.
     
  2. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.12.06   #2
    Hi,

    wenns bei dir eher auf klassische Musik geht, brauchst du auf jedem Fall gute Klaviersounds, die man allerdings für 200€ nicht bekommt.
    Ich würde dir Raten einen Synthi zu kaufen, nicht, dass du dann in ein bar Jahren hörere Ansprüche hast und dann nur eine Tsichhupe für 200€ auf dem Tisch stehehn hast!

    flo;)
     
  3. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 17.12.06   #3
    ich nicht ;)
    und zwar aus den gleichen gründen die du bereits genannt hast...

    für klassisches spielen sollte man schon was "klavieriges" haben, also mit guten klaviersound und guter tastatur... leider für 200€ absolut unmöglich.
    für was ANNÄHERND vernünftiges muss man da schon mindestens das doppelte hinlegen, wenn man glück hat und auf dem gebrauchtmarkt was findet...

    für 200€ ist neu ALLES spielzeug. gebraucht nur fast alles ;)

    von daher mein tipp: sparen. wer billig kauft, kauft doppelt. (oder verkauft bald wieder, weil er die lust verloren hat...)

    achja: warum wär "eins von yamaha am besten"? :confused:
     
  4. Felixus

    Felixus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    20.08.15
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #4
    Hallo,
    auch ich würde dir empfehlen noch etwas zu sparen und dich dann bei den Digitalpianos umzuschaun (z.B. Casio Privia-Reihe).
    Falls es unbedingt ein Begleitautomatikkeyboard sein soll, schau dich mal nach einem gebrauchten Roland E500 um. Letztens ging eines bei ebay für knapp über 200 Euro raus.
    Damit hast du zwar nur 61 ungewichtete Tasten, dafür aber einen fantastischen Klang. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping