(Kaufberatung) Großmembran Vocalmikro Bandanschaffung

von Nobieesd, 04.04.08.

  1. Nobieesd

    Nobieesd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 04.04.08   #1
    Moin,
    da wir in den Pfingstferien wieder Recorden, wollen wir uns demnächst n ordentliches Studiomikro kaufen.
    Alle sagen immer ein Großmembran wäre da am besten, doch welches?
    Am besten wär ein Mikroset also das mikro, diese zentrierspinne oder wies heist ^^, das runde Gitter das man immer davor hat und nen mikroständer.
    Wir möchten gerne einen richtig tollen, sehr klaren klang erreichen so wie bei ner Professionellen CD (also soundkarte ham wir ne audiophile 2496)
    und wie immer möglichst billig sprich bis wenns geht max. 100€...
    zur not könnten wir aber auch bis dahin weitere 100€ auftreiben, vermutlich holen wirs uns aus Amerika aufgrund des niedrigen Dollar-Kurswerts :D
    Welche Mikros werden eigentlich in Proffessionellen Studios verwendet ?
     
  2. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 04.04.08   #2
    Z.B. so was:

    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Neumann-M-149-Tube-Mikrofon-prx395497437de.aspx


    Für euch möglicherweise geeignet:

    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-MXL-2006-Condenser-Mic-prx395726523de.aspx

    Oder das:
    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Rode-NT-1-A-prx395739358de.aspx


    mfg
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 04.04.08   #3
    Für 100 Euro? Scherzkeks! :D
    Das MSA-Set ist Einstiegsliga. Drunter geht es nimmer! Und was Profis nehmen, das hat Dir ja schon mein Vorschreiber gezeigt! :)
     
  4. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 05.04.08   #4
    naja, hab zwar gedacht das profis welche für 1000€ habn, aber nicht solche für rund das 4-fache ^^
    naja 100€ ? ich hab ja gesagt es kann auch bis 200€ gehn, ungern, aber es kann soweit gehn...
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 05.04.08   #5
    Mikros unter dem MXL 2006 sind rausgeschmissenes Geld. Einen Preamp braucht Ihr auch noch. Unter dem Art Tube MP Studio V3 ist alles andere Spielzeug. Das wird auch nicht billiger als das MSA-Bundle, bei dem das Tascam Interface eine legale Version von Cubase LE kostenlos beigelegt hat! Stativ, Kabel, Popschutz bräuchtet Ihr auch noch. Also, unter dem Strich ist das Bundle der günstigste Einstieg in die Welt des Recordings. Die Audiophile könnt Ihr ja bei Ebay noch zu ein wenig Geld machen!
     
  6. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 05.04.08   #6
    wozu einen preamp ? wir haben ja ein Yamaha 124cx...
    und dafür brachen wir die audiophile auch ^^

    naja.. also was sollt ich jetzt nehmen, das mxl bundle für 259€ oder das einzelne mikro mit preamp ??!?!
    oder bin ich jetz da ganz daneben, bzw. was wären die nächstbeste stufe ?
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 05.04.08   #7
    Und woher sollen wir das wissen, wenn du es nicht in deinen Thread schreibst :o:(

    Na dann braucht ihr auch erstmal nur ein Mikrofon, da euch ja PreAmps plus Soundkarte zur Verfügung steht. Warum jetzt also das Bundle bzw. noch ein extra PreAmp? Du merkst jetzt schon sicherlich, wie essentiell die Aussage mit dem Mischpult war, richtig? Nur leider zuspät!

    Übliche Mikrofonempfehlungen sind:

    MXL 2006
    Studio Project B1
    Rode NT 1A

    ...und Nein, dass ist jetzt noch nicht "professionell" !
     
  8. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    970
    Kekse:
    9.467
    Erstellt: 05.04.08   #8
    Hallo,
    eine Bitte an die Threadersteller:
    Es gibt sehr viele Threads, die diese Thematik bis zum Erbrechen ausgiebig und kompetent von artcore, 4feetsmaller und anderen beantwortet werden (ich bewundere deren Ausdauer) .
    Wie wäre es einmal mit der Suchfunktion?
    Und Leute, wer von 100€-Mikros u.ä. gelagerte Preamps wie Audiokarten professionelle Ergebnisse wie aus den Charts u.ä. erwartet, der muss dringend in der Realität ankommen.
    Um es nochmal klar zu sagen: Nein, mit diesem Equipment erzielt man keine professionellen Ergebnisse. Punkt.
    Außerdem vergisst man zu leicht, die professionelle Darbietung vor der ganzen Aufnahmekette. Die ist natürlich zwingend gegeben, ohne die, wird es auch mit sündhaft teurem Equipment nicht "professionell".

    Grüße
    Andreas
     
  9. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 05.04.08   #9
    ich würd das studioprojects C1 nehmen.
    http://www.musik-service.de/studio-projects-c-1-prx395662880de.aspx

    das ist für den preis schon "relativ" professionell^^

    außerdem, welcher hansi hat bitte rzählt, dass großmembraner besser als kleinmembraner sind, bzw die "besten" mikros?^^
    was genau willst du den alles aufnehmen? wenns nur gesang sein soll, geb ich natürlich recht, dann wär ein großmembran wirklich am geeignetsten
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 05.04.08   #10
    Wenn Ihr schon ein Mischpult habt, kommt Ihr natürlich mit einem Mikroset aus. Aber woher soll man das ahnen! Im Kaffeesatz stand das nicht. Aber auch da gibt es ein Bundle mit dem MXL 2006!

    @meister hubert
    Das C1 war mal gut, aber wie mir verlässliche Leute, die Studio Projects verkauft haben, gesagt haben, hat die Qualität der SPs doch sehr nachgelassen. Deshalb würde ich in der Preisklasse das Røde NT1-A vorziehen.

    Da hättest Du den Threadtitel mal was sorgfältiger lesen sollen:

     
  11. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 06.04.08   #11
    AN ERSTER STELLE MAL DANKE...
    ich weiß ich könnte die sufu benutzen, jedoch mit nem eignen thread wird alles auf die hiesigen gegebenheiten zurechtgeschnitten deshalb hab ich einen extra aufgemacht...

    ^^ alsooo ja tut mir leid dass ich nicht geschrieben hab dass wirn mischpult ham :D
    und ja wir nehmen wie im threadtitel gesagt nur vocal auf (aber nicht nur gesang sondern auch Scream und geschrei falls das auch wichtig is...)

    wir haben eigentlich auch nen mikroständer (so eins für die bayerdynamic x58) ich weiß blos nicht ob der auch für diese Mikros mit spinne geeignet sind sowie für den popschutz (is schon dieses Gitter um rauschen durch ausatmen zu vermeiden?).

    Kommts eigentlich auch auf die kabel an?
    wir hätten ein 10m xlr cordial kabel mit guter abschirmung mit diesem antiknackschutz was 30€ gekostet hat sowie 2x 6m xlr von snake oder so was auch nicht so schlecht ist sowie 1 cordial 3m klinkenkabel...

    also das mit proffesioniell kann ich mir also schonmal in der preisklasse abschminken wie ich gemerkt hab ^^, aber semi-proffesionell könnts ja werden ^^

    hauptsache die normale 128kbt/s-mp3-jugend kann keinen unterschied erkennen...

    Also welches mikro sollte ich am besten kaufen ?

    man sollte schon einen unterschied zum bayerdynamic x58 oder unserem sennheiser 835s merken, sonst würds ja nix bringen :D

    Zitat von artcor:

    "@meister hubert
    Das C1 war mal gut, aber wie mir verlässliche Leute, die Studio Projects verkauft haben, gesagt haben, hat die Qualität der SPs doch sehr nachgelassen. Deshalb würde ich in der Preisklasse das Røde NT1-A vorziehen."

    also sollte man besser ein c1 vermeiden? wie gesagt es kann auch bis 200€ gehn oder auch bissl drüber...

    also ich würde jetzt im moment zum mxl2006 tendieren, was wär besser ?
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 06.04.08   #12
    Der sollte geeignet für Mikrofon und Pop-Killer sein. Dieses "Gitter" was man übrigens als Plop oder Pop-Killer/Schutz bezeichnet, dämpft die Impulslaute, wie P und T ab. Dieser Schutz liegt beim MXL 2006 Bundle mit dabei.

    Ja, auch. Mit den Cordial-Kabel bist du aber gut bedient.

    Um 100 € = das MXL 2006.

    Mehr als 100 € = das Rode NT 1a
     
  13. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 06.04.08   #13
    hmm i-wie versteh ich was beim rode nt1a nicht, das kostet so ab 170€ und bei thomann gibts für 199€ gleich nen röhren mikro verstärker mit. https://www.thomann.de/de/rode_nt1a_bundle.htm
    würden sich die weiteren 30€ rentiern?
    Schlieslich ist ja ein Röhrenvorverstärker doch einwenig feiner als wie unser yamaha 124cx?
    und wenn ich das bundle für 179€ nehmen würde, also spinne + mikro + tasche fehlt ja noch der Popschutz, gibts da auch unterschiede die man beachten sollte ? Welchen würdet Ihr empfehlen ?
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 06.04.08   #14
    Nein, lass es lieber. Das wird dir nicht viel bringen und ich traue den Yamaha PreAmps schon einiges zu.

    Es gibt Stoff und Metall Pop-Killer. Ich würde aber den Metall-Popkiller vorziehen, da er ersten: abwaschbar ist (zwecks Hygiene) und zweiten: nicht so sehr die Höhenanteile dämpft.
     
  15. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 06.04.08   #15
    seit wann soll den die qualität von SP nachgelassen haben? also ich hab ein C1, das ist nicht so alt klingt aber wunderbar. aber ich hab jetzt angst, dass das miese qualität ist xD
     
  16. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 07.04.08   #16
    Im Laufe des letzten Jahres, so ab Sommer.
     
  17. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 07.04.08   #17
    So, also was sollten wir uns jetzt kaufen?
    zur auswahl stehn:

    1. Das Rode NT 1A Bundle (ohne den Preamp) für 179€ *
    2. Das MXL 2006 bundle für 129€ *
    3. Das MXL 9000 Röhren-mic bundle für 169€ *

    *-> (Plus den SM Pro Audio SMPS-1 Popschutz für 24,90€)

    Welches Mikro ist vom sound her besser bzw. für welchen sound ist welches mikro typisch?
    Wie nah wird eigentlich der Popschutz entfernt vom Mikro angebracht? Gibts evtl. irgendwo nen thread wo das Recorden mit nem großmembran-mic beschrieben wird? Ich konnt nix finden...

    EDIT:
    hab mir grad diesen Testbericht durchgelesen: http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=716
    Aufgrund dessen werde ich mir in Amerika ein gebrauchtes Rode nt2000 kaufen.
    Wär doch prima ???
     
  18. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 08.04.08   #18
    Ja, das Mikrofon ist nicht schlecht. Dann ist ja alles gut. Viel Spaß.
     
Die Seite wird geladen...

mapping