Kaufberatung Ibanez/ESP/Jackson

von Dr.Oktylizer, 17.10.04.

  1. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 17.10.04   #1
    Hallo schon wieder! Wie bereits erwähnt fange ich gerade wieder an zu spielen. Da ich aber alles mögliche spiele, suche ich immer noch auch eine Gitarre, welche für die härtere Gangart geeignet ist. In Frage kommen Ibanez, Jackson oder ESP, die ja allesamt,naja, zumindest erschwinlich sind. Mehr als 750€ sollte der Spaß nicht kosten. Weelche Firma ist besonders empfehlenswert? Sound, Verarbeitung und Bespielbarkeit sind besonders wichtig.

    Danke, der Doktor
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.10.04   #2
    Z.B. die LTD-Gitarren aus der 400er Serie, haben aktive Pickups ,gute Verarbeitung und eigentlich alles was man brauch :)
     
  3. PissingInAction

    PissingInAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    weltweit
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    451
    Erstellt: 17.10.04   #3
    Auch in deiner Preislage dürften bei Jackson die DKMG und die DKMGT (dieselbe Gitarre nur ohne Trem) liegen, die haben zwar "nur" passive PUs, aber können dennoch ordentlich abgehen.
     
  4. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 17.10.04   #4
    Aha... an der DKMGT finde ich ganz nett, dass sie kein Trem hat. Ich benutze das eh kaum, und ansonsten nervt es nur beim Saitenaufziehen!

    Wie ist die Verarbeitung bei Jackson?
     
  5. PissingInAction

    PissingInAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    weltweit
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    451
    Erstellt: 17.10.04   #5
    Generell ist das Verarbeitungsniveau bei Jackson ziemlich hoch, in meiner früheren Band spielten beide Gitarristen Jacksons und waren sich einig, das sie sehr gut verarbeitet und bespielbar sind.
    Bei USA Jackson kann man bedenkenlos zugreifen, aber muss dafür auch einen entsprechend hohen Preis bezahlen, die MG Serie, aus der die DKMGT stammt, kommt aus Japan, was ja schon ein gewisser Qualitätsgarant ist, da nur ihre billigste JS Serie aus Korea kommt.
    Ich erwäge momentan ernsthaft, sie mir zu kaufen.
     
  6. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.10.04   #6
    die komplette jackson mg serie ist zu empfehlen, bei der bearbeitung gibts nichts zu beanstanden, alles perfekt eingefasst, lack eben ohne wölbungen, griffbrett sehr geil eingefasst und extrem bundrein, einfach nur geile bespielbarkeit, typisch jackson dinky!

    nur zu empfehlen, im ggs zu esp/ltd serie unter 400 kriegt man für sein geld alles was möglich ist, ausserdem wirst du mit esp/ltd gitarren unter 750 nicht froh
     
  7. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 17.10.04   #7
    Probier auf jeden fall alle 3 Hersteller aus. Geeignet sind die alle für die härtere Gangart, wurde schon oft von zahlreichen Artisten bewiesen. Nur sind die Hälse sowas von unterschiedlich und das ist nunmal einer der wichtigsten Aspekte. Ich spiele z.B. ESP/Ltd und hab zuletzt mal einen dünnen Hals in die Hände bekommen - und jetzt würd ich am liebsten gegen eine Ibanez tauschen. Es liegt halt jedem was anderes, und um das Optimum zu finden musst du mehrere antesten.
     
  8. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.10.04   #8
    ne ltd aus der 50er serie würd ich gegen jede andere tauschen ;)
     
  9. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 17.10.04   #9
    sufu! gabs schon tausend mal. trotzdem hier ein paar tips:

    ibanez rg 1570
    jackson dxmg
    esp/ltd mh 400
     
  10. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 17.10.04   #10
    Jein! :D Der Sound ist nicht schlecht und auch die PUs ansich matschen oder pfeifen nicht extrem.... aber ich hasse den Hals!!! :o
     
  11. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.10.04   #11
    is ja gut ;)
    man kann ja nicht mit ner esp ex standard anfangen zu spielen ;)
     
  12. Dr.Oktylizer

    Dr.Oktylizer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.11
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    246
    Erstellt: 17.10.04   #12
    *Bumb*
     
Die Seite wird geladen...

mapping