[Kaufberatung] leichte Gitarre für Melodycore/Skatepunk

von Emi, 08.10.07.

  1. Emi

    Emi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 08.10.07   #1
    moinsen!

    aaalso ich möcht mir ne zweitgitte zulegen und hab da mal a frag (oder auch zwei):D.
    Aber erstmal mein jetziges setup, damit ihr euch nen besseres bild machen könnt:
    - engl screamer + e212v
    - musicman axis super sport
    - fettich :)

    die pros der axis sind ganz klar der hals (schönes shaping und sehr schmal), das gewicht (ebend gering) und der sound (von pseudotwang über pseudobrett <--- genau mein ding, weil ich puren twang net mag, aber eben nen bissl und auch noch ganz gern selbst bei hi-gain sounds differenzierten noten lauschen möcht. und zudem hat sie nen schönen bassdruck, kann aber gleichzeitig bei palm mutings schmatzen).

    was meine neue gitarre also mitbringen sollte:
    - möglichst (aber nicht ausschließlich) medium frets und nen schmalen hals bei geringem gewicht
    - einen guten cleansound und gleichzeitig einen sehr guten verzerrten sound (wichtiger als clean)
    - gute verarbeitung und gute hardware
    - preis zweitrangig (nach oben <2000 und nach unten offen)

    is nich so, dass ich mir da nicht unlängst gedanken drüber mach, also bitte nix der art "geh in laden anspielen". das werd ich schon, aber mich interessiert eure persönliche meinung und eigene erfahrung zu bestimmten gitarrenmodellen/herstellern.

    was ist zum beispiel mit duesenberg gitarren, gibts da welche mit medium frets? hagstrom (endhässliche kopfplatte m.M.n.)? was ist mit esp (ham die alles jumbos?)?

    prinzipiell sind ja telecaster auch nix verkehrtes, die ham aber zu wenig output. kann man da was mit den pickups mache? (is egal ob der typische telecastersound verlore geht, mir gehts primär ums spielgefühl)

    bitte keine gibson les paul :cool:

    das wichtigste ist ein gutes spielgefühl, sehr guter sound, vom preis her ziemlich schnurz, aussehen egal und in etwa meiner soundvorstellung entsprechend.
    wär echt nett wenn ihr mir was raten könntet und nu genug gesabbelt,

    emi
     
  2. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 08.10.07   #2
    Ich fange mal eher am unteren Ende der Skala an und werfe die PRS SE-Reihe ins Rennen. 600-800€, leicht trotz Mahagoni, (in meinen Ohren) sehr guter Klang, sowohl clean als auch verzerrt, schicke Optik. ABER: Es gibt sicher Gitarren mit schmalerem Hals, das muß man schon sagen. Was da für Bünde drauf sind, weiß ich aktuell auch nicht.

    C.
     
  3. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 08.10.07   #3
    prs...ok hätt ich nicht gedacht, dass die gitarren auch gute verzerrte sounds produzieren.
    denk da immer an santana - für soli zwar schön und gut und auch so crunchy/overdrive sachen, aber gut ich schaus mir an.
    auch wenn ich nich glaub, dass ich damit glücklich werd denn auf der homepage steht bei so gut wie jeder spezifikation der vermerk zum neck: "wide fat" - und das ist weniger schön :D
    dennoch danke :great:

    hmm, hatte ich vergessen is viel. auch net unwichtig - spiel eher rhythmus sachen ;)
     
  4. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 08.10.07   #4
    Vielleicht mal bei RAN anfragen und eine nach deinen Wünschen bauen lassen?
    Bei deinem Budget is das allemal drin...

    Blöd is halt, dass man sowas vorher nicht antesten kann.
     
  5. kaja

    kaja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    97
    Ort:
    im Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #5
    Gibson Sg special faded!

    sehr leicht, hab mit der Mal in ner Punkband gespielt, top für den Preis...

    mfg

    kaja
     
  6. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 08.10.07   #6
    @rampage: mit dem gedanken (RAN) hatte ich auch schonmal gespielt. nur is die lieferzeit inzwischen wohl recht lang (hab irgendwo was von nem jahr gelesen) und wie gesagt nicht zu wissen was einen dann eigentlich erwartet find ich grenzwertig :) aber wenn alles nix hilft :D

    @kaja: ich hatte mal ne gibson sg '61 reissue. weiß nich ob es da an den anderen humbuckern lag die drin verbaut sind, aber das war [übertreibung an] ein rumgequietsche als würd ich auf meine plastikente drücken [übertreibung aus]. hat mir gar net gefallen und zudem sind die dinger mords kopflastig, oder is das nur bei ner '61 reissue so? aber der ansatz is gar nicht verkehrt, vieleicht tuts ja ne esp viper? :rolleyes: weiß da wer was zu kopflastigkeit?
     
  7. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 08.10.07   #7
    Die Fender American Deluxe Stratocaster könntest du mal antesten, wie z.B. dieses Modell. Trotz den 3 Singlecoils hat das Teil einen sehr geilen verzerrten Klang und Clean klingts sowieso traumhaft :).
    Mit einem Humbucker gibts die Gitarre natürlich auch noch, was wohl noch besser für verzerrte Sachen wäre.

    Dieses nette Gerät passt auch noch ungefähr zu deiner Beschreibung: Clean/Verzerrt prima, ist leicht, hat Jumbo Bünde, Verarbeitung ist super (hatte noch kein schlechtes Modell in der Hand) , Hardware auch gut :great:
     
  8. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 08.10.07   #8
    ich seh grad die esp modelle ham nen ziemlich breiten hals, stimmt das oder kommt das nur auf den bildern so rüber?
     
  9. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 08.10.07   #9
    hey dark,

    dankeschön für das posting, aber ich glaub wenns ne fender sein soll dann lieber telecaster :).
    aber gut, dass du ibanez ansprichst: taugen die dinger (jetzt mal allgemein) was, für mich sehen die immer etwas künstlich aus...aber ich hab gehört die griffbretter sollen "schnell" sein, weiß zwar net was das bedeuten soll, aber hört sich an als würd es in meine richtung gehn.
     
  10. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 08.10.07   #10
    Die Ibanez Hälse bzw. die Wizard Hälse sind halt sehr dünn, aber nicht sonderlich schmal.

    http://www.ibanez.co.jp/products/images/all/neck.gif

    Scale 648mm/25.5"
    a : Width at Nut 43mm
    b : Width at Last Fret 58mm
    c: Thickness at 1st 18mm
    d : Thickness at 12th 20mm
    Radius 430mmR

    Das sind z.B. die Halsdaten von der Gitarre, die ich oben gepostet hab.
     
  11. KotSammler

    KotSammler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.10.07   #11
    Spiel mal sone Ibanez an. Also mich hat der Wizard-Hals sofort überzeugt, is für mich jedenfalls unheimlich bequem, obwohl der hals für mich am anfang zu breit war , weil ich nur dicke und schmale hälse gewohnt war. Aber nach ner halben Stunde spielen wollt ich nichts mehr anderes (vor allem für solis) !
     
  12. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 08.10.07   #12
    hmm, nuja bei mir sinds an der nut 41,3 mm und am letzten bund 55,6 mm. das sind gut und gern 2 mm, is nich unbedingt wenig. bei mir is der radius 254 mm, aber da denke ich bezeichnen beide hersteller etwas anderes, sonst müsst ich mich schon recht wundern :D.
    wie auch immer ne ibanez nehm ich auch mal in die hand :)
     
  13. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 08.10.07   #13
  14. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 08.10.07   #14
    ich werf mal Caparison Horus in den Raum. Sorrry durfte sie noch nie anspielen aber was man so liest soll sie klasse sein wenns um Clean und Overdrive geht. Im Ultra Gain bereich soll ihr dank des Steg PUs ein bisschen die aggressivität fehlen. Aber ich würds einfach mal ins Auge fassen. Nebenbei sieht sie dank des genialen Hales und Headstocks extrem geil aus ^^
     
  15. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 08.10.07   #15
    Hi,

    tja, das ist ein weit verbreiteter Irrglaube, an dem Santana als PRS-Auschängeschild nicht unbeteiligt ist. Aber mit meiner (is sogar ne Santana SE) kann man ordentlich Gas geben, dank der 2 Humbucker (eigentlich kann man mit so ziemlich jeder Solidbody mit HB Gas geben). Als Gegenbeispiel kann ich Dir z.B. Linkin Park nennen, die sind des Schmusesounds sicher unverdächtig:
    http://estb.msn.com/i/49/E8939A89FC4B85C73382C012444D7.jpg

    Aber da dürfte das Halsprofil dann vielleicht doch ein NoGo sein. Aber Du kannst es ja mal selbst ausprobieren, sind schon feine Teile

    C.
     
  16. Emi

    Emi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 08.10.07   #16
    boah ey ich finds hammer, dass ihr mir hier so viel resonanz gebt - is echt super :great:

    @InRuinsForgiven: der hals der horizon scheint mir schonmal interessant, allerdings wenn sie mir gefällt muss ich mich erstmal an die optik gewöhnen :D

    @hideto: sorry aber die is optisch gar nicht mein fall...ich weiß hab geschrieben optik egal, deswegen danke für den vorschlag, aber nuja kann einem ja nich alles zusagen...zudem wirds mit dem anspieln schwer :)

    und anbei, weil grad gitarren aufkommen, die ich nur bei meinen örtlichen metalcore/screamo bands sehe: ich will schon ne gitarre, die auch clean net flach klingt. zugegebn ich hab weder die ibanez noch die esp angespielt (wird nachgeholt) aber rein subjektiv vom hören her schonmal nen eindruck gewonnen. es wär also net, wenn ihr bei meiner musikvorgabe bleiben würdet ;).
     
  17. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 09.10.07   #17
    Ok hab deine Ortsangabe nich gelesen...Berlin <--> Köln könnt echt schwer werden^^.
     
Die Seite wird geladen...

mapping