Kaufberatung Midi-Keyoard

von Black-Dragon, 15.01.07.

  1. Black-Dragon

    Black-Dragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #1
    Hallo!

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    50 bis 250 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [X] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [X] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Zuhause/kleines home studio. Es wird nicht bewegt, gewicht ist egal.

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Ich benutze es für Musikproduktionen (HipHop) mithilfe von Fruity Loops

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Hip Hop

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Es sollte einfach einen guten Klaviersound haben, die Instrumente kann man ja intern bei Fruity Loops verändern mithilfe von VST Plugins

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [X] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [X] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [(X)] Sampling
    [(X)] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [X] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [X] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [X] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    völlig egal

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    es sollte über einen USB anschluss verfügen. danke


    Könnt ihr mir helfen?

    Ich hatte früher 5 Jahre Keyboard Unterricht. Zwischenzeitlich habe ich eine längere Pause durchgeführt doch jetzt habe ich wieder Lust darauf, meine "Künste" in die Musikproduktionen mit einfliessen zu lassen. Mit meinem alten Keyboard (Yamaha PSR-330) habe ich es nie geschafft eine Verbindung mit dem Computer herzustellen, darum würde ich jetzt gerne USB bevorzugen!


    'Gruß,
    Black-dragon
     
  2. AM

    AM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Seligenstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #2
    Hast Du schonmal darüber nachgedacht dir einfach ein USB-Midiinterface zu kaufen? Würde vielleicht deine Anforderung am günstigsten erfüllen ...
    Sowas zum Beispiel: swissonic_midi_usb_1x1
     
  3. Black-Dragon

    Black-Dragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #3
    ich bin mir nicht sicher ob das wirklich was bringt.

    also das keyboard das ich habe is schon ziemlich alt
     
  4. Sir_Johan

    Sir_Johan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 16.01.07   #4
    Müsste normalerweise gehen. Standard Midi In und Out hat es. Mehr Ansprüche an das Keyboard braucht man bei einem einfachen Eingabegerät fürn Computer nicht haben. (Zusätzliche Drehregler und Fader mal ausgenommen). Hol dir dazu einfach das oben genannte Midi-Interface. Oder falls du nur eine Hifi-Soundkarte hast,investier das Geld in eine gute Anfängersoundkarte mit Midi-Anschluss. Denn dann hast auch keine Latenzprobleme mehr. Und die Wandler solcher Karten sollten auch besser sein, als beim Standard-zeugs.
     
  5. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 16.01.07   #5
  6. Black-Dragon

    Black-Dragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.07   #6
    mal ne dumme frage, is
    das edirol pcr-m50 besser als die pcr-50 version?
     
Die Seite wird geladen...

mapping