Kaufberatung Silent Piano bis 10.000€

von glh, 24.04.16.

Sponsored by
Casio
  1. glh

    glh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.15
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.04.16   #1
    Hallo zusammen,

    aktuell spielen mein Sohn und ich auf einem Kawai CA17 Digitalpiano.
    In Zukunft könnte das Instrument bei meinem Sohn im Zimmer stehen und ein akustisches Klavier mit Silentiption bei uns im WZ.
    Maximalpreis 10.000
    Neukauf wäre mir lieber.
    Effekte, andere Samples etc sind mir vollkommen unwichtig. Tastatur, Klang und Silentoption sind mir am wichtigsten. Habt ihr Tipps?
    Gebe seeeehr gern weniger als 10k aus
    Ach so, wir sind noch Anfänger.

    VG
     
  2. FünfTon

    FünfTon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.16
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    1.539
    Erstellt: 24.04.16   #2
    Ja, fang schon mal an, Klaviere in Showrooms probezuspielen. Die klingen alle völlig unterschiedlich auch innerhalb der gleichen Modellreihe und nur indem du viele verschiedene ausprobierst, wirst du dein persönliches Instrument finden.
     
  3. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    596
    Erstellt: 25.04.16   #3
    Ich empfehle Dir die werkseingebauten SILENT-Systeme von YAMAHA ( gibts auch bei Schimmel und Bösendorfer ) und KAWAI, auch von SAUTER gibt es seit kurzem ein werkseingebautes System.
    Spiel mal YAMAHA U-Serie, YUS-Serie und SE-Serie mit dem SIENT SH-System, das KAWAI K-500 ATX2 und das SAUTER Modell 122 mit SILENT PLAY-System.

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping