Kaufberatung Übungsamp

von ribbons&leaves, 26.10.04.

  1. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #1
    nabend.nach dem kauf einer fender telecaster(made in mexico) fehlt nun der passende Amp dazu.Und zwar für zuhause nur,da ich in keiner Band bin.
    Wäre nett,wenn mir jemand weiterhelfen könnte.(welche ampart ist zu empfehlen?15 oder 30 w ? usw.)
    [Musikstil:Britpop,Britrock(radiohead,oasis, etc.)]
     
  2. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 26.10.04   #2
  3. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 26.10.04   #3
  4. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 26.10.04   #4
    Ja der Peavey ist wirklich gut für´s Geld. Was möchtest Du für Musik damit spielen?

    http://www.netzmarkt.de/thomann/peavey_bandit_112s_prodinfo.html
     
  5. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #5
    independent/alternative (oben hatte ich 2 bands stellvertretend genannt)kein metal.besonders gut finde ich den sound von radiohead und muse.
     
  6. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 27.10.04   #6
    Hallo ??? er sucht ein übungsamp kein 80 watt combo !!!!!!

    Ich würd dir zu 30 watt raten weils sich einfach besser anhört zumal der lautsprecher schon größer ist. Wirst es vileicht auch nicht bereuen später ....

    Empfehlen würd ich dir:

    Roland Cube 30 oder 15 ...der 30 ziger hat tolle effekte.....
    Vox ad 30 vt oder ad 15 vt......beide mit effekten

    Nicht unbedingt Marshall MG 30 dfx oder spider ll 15 ,30 .....oder peavy blazer oder rage.
     
  7. ElSantana2

    ElSantana2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.10.04   #7
    Den Roland 15 würd ich auch empfehlen oder gar den Micro ist halt billig reicht zum üben vollkommen!
     
  8. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 27.10.04   #8
    Selbe empfehlungen von mir wie von RIFF allerdings find ich den Spider II 15,30 echt gut für den preis...
     
  9. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #9
    der unterschied zwischen dem cube 15 und 30 ist schon ein richtiger unterschied.
    bei dem 15 er und 30 er vox hingegen ist "nur" der speaker größer.zahlen sich die 100 eur mehr aus ?ist der unterschied so groß im sound ?
    (299 € sind eigentlich schon zu viel für einen Übungsamp)
     
  10. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 27.10.04   #10
    der unterschied ist nicht nur die Speaker größe !!!!!!

    Den Vox ad 30 vt kann man von 1- 30 watt regeln auf der rückseite des amp's ,das heißt du kannst auch bei kleiner lautstärke sozusagen den vollen """Röhrensound""" genießen
     
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 27.10.04   #11
    ich wär auch sehr für den 30w VOX. Auf garkeinen Fall Marshall MG ;)
     
  12. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #12

    und bei dem 15er kann man das nicht ?
     
  13. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #13
    oder wie wäre es mit fender blues junior oder fender hot rod deluxe ?
     
  14. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 28.10.04   #14
    nein bei den 15 er kann man das leider nicht.....

    Oh fender blues junior , hot rod deluxe , hiiiii du sprichst hier nicht mehr von übungsamp's du kannst sie zwar benutzen dazu aber ob du so viel geld hast ???

    Das sind Vollröhren Verstärker 15 watt und 40 watt schweine laut und wenn du zuhause spielst hast du nicht so die möglichkeit sie auszukosten weil röhrenamp's erst bei hoher lautstärke ihren warmen sound zur geltung bringen,wenn du halt auf'm bauernhof lebst und keine nachbarn hast dann ok :D

    Nimm doch den fender princeton 65 dsp gibt es schon für 295,00 € oder den frontmann 25 für 189 € 30 watt hall langt doch für zuhause üben fender hat ja viel im programm
     
  15. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.04   #15
    na gut,hol ich dann doch den vox valvetronix 15w oder 30w.
     
  16. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 28.10.04   #16
    das ist eine gute idee , ich werde mir auch demnächst wohl den vox ad 30 vt zulegen.........................

    http://www.voxamps.de/produkte/vox/produkt.php?p_ref=15-1384
     
  17. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.04   #17
    bisher hab ich den gesehen für 299 €.gibts den irgendwo billiger? (knapp 300 euro ist deftig für nen übungsamp für zuhaus,auch wenn dieser genial ist)


    btw der 60advt sieht noch besser aus
     
  18. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  19. ribbons&leaves

    ribbons&leaves Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.04   #19
    kann mir jemand nen Footswitch dafür empfehlen? (für den advt30)
     
Die Seite wird geladen...

mapping