kaufberatung

von trina, 19.09.07.

  1. trina

    trina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.07
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.07   #1
    hallo,
    erst mal der Fragebogen:
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    __0_ bis __*rechne* max 700-800 €
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?

    nur daheim, allerdings werde ich da wo ich jetzt wohne nicht ewig wohnen bleiben

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    klavierersatz__________________________________________________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    klassik, schließe aber nicht aus auch mal was anderes zu probieren___________

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    eben klavierersatz__________________________________________________

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    aussehen ist egal__________________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    __________________________________________________

    also... Sache ist die: ich hatte früher 12 Jahre lang Klavierunterricht an einem "richtigen" (eher ältlichen,...) Klavier (dementsprechend daran gewöhnt), bin dann daheim ausgezogen, etc pp, und irgendwie fehlts mir jetzt eben doch. Studentenbudget ist naturgemäß recht beschränkt(!), im Wohnheim sollte man nicht zuviel Krach machen. Ich war dann in ein paar Läden, und hab da ein bisschen rumgeguckt, was die im unteren Preisbereich eben so da hatten (casio px110/200/800, yamaha p70, korg sp250(? bin mir nicht mehr sicher)), wobei das mit dem Vergleichen sone Sache war, weil die eben auf x Läden verteilt waren, die ich im Abstand von mehreren Tagen/ Wochen aufgesucht habe, d.h. direkter Vergleich war eher nicht.
    Subjektive Eindrücke (muss nichts sagen, kann auch tageslaunenabhängig sein, bin da seeehr unsicher, hab auch nicht wirklich drauf gespielt...):
    px110: irgendwie hat mir die Tastatur nicht gefallen, kA, hat sich seltsam angefühlt, klang naja... insgesamt eher nicht begeisternd
    px200: hab ich heute probiert, tastatur fand ich ok, aber irgendwie c3 aufwärts sehr laut
    px800: hat mir im laden ganz gut gefallen, ist aber eigentlich zu teuer...
    p70: kam mir irgendwie vom Klang her sehr "weich" vor
    korg: eher "grell"
    Wobei diese Eindrücke wie gesagt nicht viel sagen müssen, da sowas bei mir wohl wirklich von Tag zu Tag etc variieren kann. Habe auch keine Ahnung von dem ganzen. Bin jetzt eben sehr unsicher was und wie oder noch was ganz anderes, und soviel Geld, und soviele Varianten. Wäre für jeden Tipp dankbar.
    Schon mal vielen Dank im voraus.
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 20.09.07   #2
    Wenn Gebrauchtkauf tatsächlich möglich, dann würde ich mich mal nach einem Yamaha P80 oder P90 umsehen. Die sind auf dem Gebrauchtmarkt für das in etwa von dir genannte Budget vorhanden. Das Technics SX P30 ist auch ziemlich gut, aber eher selten. Auf jeden Fall würde ich das irgendwelchen Lower Class-Modellen vorziehen, die eigentlich nur bessere Plastikspielzeuge sind.

    Wie siehts bei dir eigentlich mit der Abhöre aus? Hast du eine Stereoanlage oder gar Monitore oder reichen dir auch Kopfhörer?

    Btw: wenn du zwölf Jahre auf einem richtigen Klavier gespielt hast, wird der Umstieg auf ein Stagepiano natürlich nicht ganz ohne sein. Sei dir bewußt, daß du da einige Einschränkungen in kauf nehmen mußt. Ich würde mir noch zusätzlich eine Gelegenheit suchen, wo du ein paar mal die Woche auf einem richtigen Klavier spielen kannst. Die Lösung hat sich auch bei mir bewährt - Stagepiano in meiner Studentenbude, aber zum Üben geh ich oft an die Klaviere in unserem musikpädagogischen Institut. :)
     
  3. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 20.09.07   #3
    Kann die Tipps zum Gebrauchtkauf voll unterschreiben.

    Neu ansonsten (bitte antesten) bei dem Budget

    Korg SP 250
    Casio Privia Reihe
    GEM PRP 700
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 20.09.07   #4
    Sagmal stuckl, ich will ja eigentlich keinen Streit anfangen, aber mal im Ernst:
    Liest du überhaupt noch die Anfragen, die hier im ersten Post stehen oder copypastest du einfach wechselweise den Fragebogen oder deine Standardempfehlungen? :rolleyes:

    trina hat doch eindeutig geschrieben, dass sie (nehm ich an ;)) schon das SP250 und die Casios angetestet hat!


    Zum Thema hat luc eigentlich schon alles gesagt, was mir auch eingefallen wäre ;)
     
  5. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 20.09.07   #5
    Ne, sorry, distance, habe ich überlesen, bin zu schnell. Mach hier zuviel gleichzeitig, danke für Korrektur.

    Kann aber sowas hier auch nicht gut lesen, keine Groß- und Kleinschreibung und zuwenig Absätze:

     
  6. wayne-o-mat

    wayne-o-mat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 20.09.07   #6
    naja dann solltest du vielleicht etwas genauer lesen bevor du eine empfehlung abgibst? ^^
     
  7. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 20.09.07   #7
    Ja, eben.
     
  8. jule-musicgirl

    jule-musicgirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #8
    ich finde das casio px800 am besten. habe diverse pianos im laden bespielt. bei den yamaha-produkten gefällt mir der anschlag überhaupt nicht. das casio ist zwar nicht gerade ein schnäppchen, aber überzeugend im anschlag und dynamik. das ist mir das geld wert. sagar ein bach-konzert, das ich darauf gespielt habe klang sehr gut und ließ sich toll spielen. mein favorit: casio px800
    habe ich vorhin gekauft
     
Die Seite wird geladen...

mapping