Kaufberatung

von Dreadhead, 11.12.04.

  1. Dreadhead

    Dreadhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.04   #1
    im moment spiele ich auf nen Harley Benton HBB400BTk, möchte mir aber jetzt nen neuen bass kaufen und zwar nen 5 saiter.
    da ich schon immer den ibanez k5 haben wollte, wollte ich fragen ob es sich lohnt nach einem halben jahr bass erfahrung schon so einen teuren bass zu kaufen??
    wahrscheinlich würde ich ihn mir sowieso irgendwann mal kaufen weil mir der klang und die optik sehr gut gefällt.
    oder ist es doch besser erstmal nen günstigeren bass zu kaufen???
    wenn ich mir aber gleich den k5 kaufe würde ich das geld von nen andern bass sparen
    meine musikrichtung ist metal - rock, daher würde auch ganz gut passen

    und noch ne frage zum k5:
    kann man die elektronik von aktiv auf passiv umschalten wenn die batterie leer ist??? ich hab bislang noch keine erfahrung mit aktiv bässen
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.12.04   #2
    nein, meistesn nicht. sone batterie hält aber auch schon 2-300stunden mit eingestöpselten stecker! also vor gigs ne frische rein, dann bist du sicher
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 11.12.04   #3
    Kommt drauf an, wie gut man nach den 6 Monaten ist. Bei Nullanfängern ist das meist (aber natürlich gibt es auch hier Arbeitstiere, die nachts nicht ruhig schlafen können, wenn sie tagsüber nicht 5 h geübt haben...) weniger als bei welchen, die schon Erfahrungen mit anderen Instrumenten hatten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping