Kaufempfehlung Monitore

von Houze, 13.04.08.

  1. Houze

    Houze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    14.04.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.08   #1
    Hallöchen,

    seit Tagen lese ich nun hier das Forum aber eine antwort auf meine Frage hab ich immernoch nicht gefunden, drumm schreib ich sie hier mal nieder ;)

    Mir geht es um folgendes : Ich brauche dringend ein paar neue "Lautsprecher" mit denen ich möglichst originalgetreu das wiedergeben kann was aus meinem Michpult bzw. den angeschlossenen synthis rauskommt, da ich dazu weder singen noch irgendetwas live spielen möchte bin iich etwas ratlos

    Welche Lautsprecher/Monitore/boxen bis 300 € könnt ihr mir empfehlen ?

    Seid Ihr der meinung ich muss zwingend im Laden probehören oder würde sich für mein vorhaben auch eine onlinebestellung anbieten (hier bei mir in der nähe wüsste ich keinen laden)

    Danke für eure Tips

    edith meint ich soll noch dazuschreiben das ich damit hauptsächlich techno/dance/house machen möcht
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.04.08   #2
    Naja, eigentlich sind hier viele Threads voll mit dieser Anfrage. :o

    Es gibt schon einige unterschiede bei den Boxen und jeder hat auch einen anderen Höreindruck/Geschmack. Von daher bietet es sich schon an, wenn man die Boxen probehört. Ansonsten kauft mehr sehr blind und wir sich später ärgern. Sind ja schließlich auch 300 €.

    Boxen die mir überhaupt in dieser Preisklasse einfallen, sind:

    ESI nEAR 05 eXperience
    Tapco S-5
    KRK RP-5
    Yamaha HS-50 M
    Event ALP-5
    Fostex PM-05 MkII
    Prodipe Pro 5

    Für etwas mehr Geld:

    Behringer B-2030A
    Tannoy Reveal 5a
    ESI nEAR-08 eXperience
    Behringer B-2031A

    Persönlicher Tipp. Für 80 € mehr, wären die Tapco S-8 (oder auch die Prodipe Pro 8) recht brauchbar. Find ich in dem Preisbereich noch ganz akzeptabel und gehen auch recht weit runter (40 HZ laut Herstellerangabe). Man muss aber wirklich sagen, dass es sehr von deinem Geschmack abhängig ist. Ich nutze zum Beispiel die Adam A-7 und bin sehr zufrieden. Andere mögen sie auch und andere wiederum gar nicht und so ist das nun mal mit dem Boxen. Daher lieber probehören.

    In der Regel ist es egal, was man für Musik drauf produziert. In deinen Fall wäre halt nur wichtig, dass du recht weit in den Bassbereich kommst. Ist ja schließlich bei diesem Genre so, dass recht tiefe/fette Bässe dazu kommen. Das könnte man eben noch über einen zusätzlichen Sub-Woofer lösen, was aber auch wieder Geld kostet.
     
  3. Houze

    Houze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    14.04.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.08   #3
    Erstmal danke für deine schnelle antwort, stimmt schon das es dazu jede menge anfragen gibt aber leider keine die genau mein "problem" umschreibt ;)

    Will mir irgendwie nich ganz in den Kopf das Monitore sooooo unterschiedlich klingen..ich mein die sollen doch das original signal wiedergeben..wenn sie eh alle unterschiedlich klingen könnt ich ja auch meinen Hifi-Boxen anklemmen ;)..ich merk schon ich komm nicht drum rum mal nach Aschaffenburg zu fahren..50km gehn ja noch
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.04.08   #4
    Doch, doch. Ansonsten würde es ja auch nicht so viele Hersteller geben und unterschiedliche Preisbereiche. Das hat dann mit einigen Faktoren, wie Frequenzgang, Linearität, Impulsverhalten, Baukonzept und weiteren zutun.

    Denk ich auch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping