Kaufentscheidung Ken Rose/Yamaha

von iron_net, 29.08.05.

  1. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 29.08.05   #1
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 29.08.05   #2
    Falsches Forum.
     
  3. D'Buzz

    D'Buzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #3
    Ken Rose find ich nicht so toll, hatte einen gespielt (5-Seiter). Yamaha ist meiner Meinung nach besser, obwohl ich nur den 4-Seiter gespielt hab.

    Frage an Yamaha-Basser: Kann man bei RBX zwischen aktiv/passiv umschalten?
     
  4. Shorty

    Shorty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.04
    Zuletzt hier:
    18.11.05
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Pfedelbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #4
    Nein.
     
  5. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 30.08.05   #5
    Zu1. Der Yamaha ist der bässere Bass für das Geld. Nicht das der K.R. schlechtt wäre, im Gegenteil, aber die Yammi Bespielbarkeit gefiehl mir dann doch bässer, aber das ist individuell.
    2. Der Yammi, allein schon wegen des Namens und dem Wiederverkaufswert.

    Außerdem sieht der Yamaha bässer aus, finde ich.
     
  6. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 30.08.05   #6
    Ken Rose sieht aus wie einer dieser Ebay-Billig-Bässe...
    Nimm den RBX. Hab den auch. Mehr Bass für dieses Geld bekommst du nicht! ;)
     
  7. D'Buzz

    D'Buzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #7
    ist es auch :D
     
  8. D'Buzz

    D'Buzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #8
    das kann maechtig in die Hose gehen, bei einem Auftritt z.B.
     
  9. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 31.08.05   #9
    Nur wenn man nicht vorsorgt. Und bei Aktiven Bässen sollte sowieso vor jedem Gig ne neue Batterie rein! ;)
     
  10. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 31.08.05   #10
    also das in einen aktiven bass vor jedem gig ne neue batterie reingehört, halt ich für ein gerücht....die batterien halten schon ziemlich lange....
     
  11. D'Buzz

    D'Buzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #11
    Kommt darauf an wie oft man Gigs hat,
    Gesetz: Batterie geht immer vor dem Gig baden :D:D :eek::D ....oder waehrend

    .....proben kann man ja damit jahrelang
     
  12. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 31.08.05   #12
    man kann auch locker 2 monate am WE 3 gigs spielen
     
  13. abraxas_de

    abraxas_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    nieder-bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #13
    warum am falschen ende sparen, die andere batterie geht ja ned kaputt wenn man sie ausbaut
     
  14. D'Buzz

    D'Buzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #14
    es ging mehr darum, dass man waehrend eines Liedes bloed da steht bzw. die Batterie wechselt (wenn man eine dabei hat), und die anderen weiterspielen muessen und ohne Bass klingt das nicht mehr so richtig groovy => scheiss Stimmung macht sich breit. Mit 'nem Schalter ist es viel angenehmer. Ist halt nicht so richtig entscheident beim Basskauf aber eine Ueberlegung wert.

    Und mind. 1 Mal im Leben vergisst man die scheiss Batterie vor dem Gig auszutauschen, da bin ich davon ueberzeugt.
     
  15. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 31.08.05   #15
    Ja.. und wenn dir ne Saite reißt.. was denn dann.. oder wenn du vergißt dir vor dem Gig die Schuhe zuzubinden und über den Schnürsenkel stolperst oder du auf nem Gig laut einen fahen lässt... :D
    Das ist imho so unwahrscheinlich das dir die Batterie ausgeht beim Gig, wie dir 3 obengenannten Sachen.. und wenn schon.. ne leere Batterie kündigt sich doch an... der Bass wird leiser und der Ton zerrt etwas... dann machste dich am Amp lauter und gut is.... damit kannste locker noch den Gig zuende spielen, auch wenn es nicht der Traumsound ist... :great:
     
  16. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 31.08.05   #16
    Macht Euch keine Sorgen wegen der Batterien - die halten wirklich seeehr lange, gerade bei den Yamahas!
    Und ansonsten gibt es - wie Naturkosts bereits sagte - 1000 ärgerlichere Gründe, warum der Bass nicht klingt.
    Gerade die H-Saite der billigen 5Saiter klingt passiv nach überhaupt null komma garnix, selbst bei meinem Hohner. Deshalb ist es egal, ob man die passiv schalten kann oder nicht, es klingt nicht.
     
  17. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 31.08.05   #17
    Ist das immer so? Ich könnte mir auch vorstellen, dass es Instrumente gibt, bei denen sich die Elektronik schneller verabschiedet. Ich spiel erst seit ein paar Monaten 'nen Aktivbass im regulären Einsatz, von daher hab ich da keine Erfahrung. Verlassen würd ich mich nicht darauf...

    Gruesse, Pablo
     
  18. griznak

    griznak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    849
    Erstellt: 31.08.05   #18
    ich hab auch den rbx ,allerdings den 374..aber bin super zufrieden!!!geile optik und top sound für das geld!!!
     
  19. _paRabOla_

    _paRabOla_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.09
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 01.09.05   #19
    Habe auch den 374, einfach nur geil das teil... batterie alle 1.5-2 monate wechseln.. und immer mit frischen saiten fuettern :p
     
  20. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 04.09.05   #20
    also ken rose würde ich da nicht nehmen solltest lieber den yamaha nehmen...wenns made in korea sein soll wäre mein favorit ganz klar ein exemplar von fenix hat die selbe qualität wie yamaha, sind aber teils sogar bessere teile verbaut ;) vor allem haste da ein top gerät für nen bruchteil an geld was ein vergleichbares instrument kosten würde...nur is schwer nochwas von fenix zu finden die marke gibts nicht mehr und wenn überhaupt dann nur über ebay
     
Die Seite wird geladen...

mapping