Kauftipp bei Recordingsoundkarte

von -mackz-, 25.01.08.

  1. -mackz-

    -mackz- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #1
    Hallo Musiker-Board User,

    erstmal zu meiner bisheringen Homerecording ausstatung:

    1. Reiner Röhrenpreamp: Studio Projects VTB-1
    2. Mic: MXL Mogami Edition 2006

    mein schwächstes Signal in der Kette ist meine Realtec Onboardsoundkarte.

    Deshalb möchte ich mir eine Recordingsoundkarte zulegen und ich würde gerne eine Kaufberatung haben :)

    Ich nehme ausschließlich Vocals auf.

    Ich denke mal das eine PCI Soundkarte am sinnvollsten ist, da ich schon einen Preamp besitze.
    Gerne lass ich mich aber besseres belehren ;)

    Mein Budget liegt ziemlich weit unten, weil ich durch mein bisschen selbst angeeignetes mischen/master auch akzeptabele Klangergebnisse erziele. Ich finde das man mit mischen/mastern wirklich noch sehr sehr viel an Stimmpräsenz herausbekommt und das es eines der wichtigsten Dinge beim Recording ist.

    Budget: Maximal: 150€

    Also ich sollte schon einen Quallitätsunterschied merken.

    Schlagt einfach eure Kauftipps vor auch wenn sie leicht über dem Budget liegen, denn dann müsste ich halt sparen, was auch ginge.

    Ich freue mich über jede produktive Antwort

    Vielen Dank schonmal im Vorraus

    Gruß Max
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.01.08   #2
  3. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #3
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Können diese Sounkarten die du mir vorgeschlagen hast auch mit meinem restlichen system mithalten?

    also die Quallität des Signals sollte bei jedem meiner Geräte dann ziemlich gleich sein und nicht das ein Gerät ein schlechteres Signal hat und somit wieder die Quallität der Aufnahme beeinträchtig.
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.01.08   #4
    Ja ,können Sie.
     
  5. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #5
    Ist die E-mu 0404, die ESL Juli oder die M-Audio Delta Audiophile 192 nicht etwas besser als deine vorgeschlagenen Dinge?

    Welche Externe Soundkarte die mit meinem System mithalten kann, würdest du mir noch empfehlen? Das ich ein bisschen Auswahl hab. Oder ist dies schon die beste Wahl?

    Danke
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.01.08   #6
    Mit M-Audio habe ich einfach die besten Erfahrungen gemacht,die Delta 2496 ist einfach eine sehr problemlose Karte die auf fast jedem System ohne Macken läuft.
    Wenn da Unterschiede sein sollten wirst Du Sie nicht bemerken,wenn dann sind die Unterschiede marginal und nicht von Bedeutung zu deinen bisherigen Komponenten.
    Einzig die ESI Juli würde ich noch in Betracht ziehen,da Sie symmetrische Klinken-Eingänge besitzt und sich deshalb ohne Adapter an den Preamp anschliessen lässt.
    Letztendlich ist es egal welche Du nimmst.
    Auch andere externe USB/FW-Interface kommen in Frage,wenn Du in dem Preisbereich bis 150€ bleibst werden die sich alle nichts nehmen,da sind dann auch nicht mit einmal bessere Wandler wie bei der Konkurrenz drinn.
     
  7. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #7
    Okay Danke!

    Wäre es nicht dann am besten eine Audio Interface zu nehmen das auch noch mehr Möglichkeiten wie zum Beispiel Kopfhörerverstärker und einen Preamp hat?

    Dann hätte ich noch mehr Möglichkeiten mit der Soundkarte und könnte auch wählen welchen Preamp ich für welche Stimme einsetzte?
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.01.08   #8
    Gerne,aber das hattest Du bisher nicht erwähnt.

    Dann hättest Du dir aber den VTB sparen können.
     
  9. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #9
    Mir wurde gesagt das der Reine Röhrenpreamp besser ist als ein Interfacepreamp.
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.01.08   #10
    Hallo Erde an macks.
    Wir reden hier über absolut unterstes Einsteigerequipment,die Ergebnisse/Unterschiede die Du mit der einen wie auch der anderen Hard/Software erreichst sind so marginal das,wen Du kein Recording-Profi bist,es Dir nicht mal auffallen wird.
    Der Haupteil des Recordings ist nicht alleine vom verwendeten Material abhängig sondern zum eher grösseren Teil vom Know How des Bedieners.
    Ist wie beim Gitarre spielen,wenn man keine Ahnung hat nutzt einem auch keine Steve Rai Signatur Gitarre und ein Diezel Amp etwas,es wird nach wie vor Sch.... klingen.:eek::D
     
  11. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #11
  12. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #12
    Ich bitte um beantwortung der einen gestellten Frage noch. Vielen Dank
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.01.08   #13
    Eeene meeene Muh und weg bist Du.;):eek::D
    Also ich habe jetz einfach mal abgezählt,;):eek::D
    Ich persönlich würde die M-Audio nehmen,weil ich die habe und sehr zufrieden bin,aber die hat nur Chinch-Anschlüsse also müste man da mit einem Adapter drann gehen.
    Bleiben also noch 3.
    Bei der E-Mu ist noch ein grosses Software Paket dabei,was für den Anfang ja auch nicht schlecht ist.Die Kabelpeitschen wirken etwas billig,was aber nicht ausschlaggebend sein sollte.
    Bleiben also noch 2.
    Die Juli macht einen sehr guten Eindruck,auch kann man das Anschlussfeld je nach Anforderung drehen und auch die Eingangspegel optimal auf die Quelle anpassen,leider liegt der Karte nur Cubase LE1 bei,was aber auch reichen sollte.
    Bleibt also noch 1ne übrig.
    Die Maya hat eine Mikrofonverstärker(intern) und liefert auch 48 V Phantomspeisung,beides brauchst Du nicht.
    Kopfhörer Ausgang ist zwar ganz praktisch,aber nicht unbeding notwendig ,da alle Karten auch Ausgänge haben die man an eine handelsübliche gute Stereoanlage anschliessen kann (und da dann die Kopfhörer drann)und dann per Direkt-Monitoring auch mit hören kann.
    Ich nehme Dir die Entscheidung nicht ab,wähle selber was für dich das beste wäre.
    Egal wie Du dich auch entscheidest,es wird richtig sein.
    Amen.;):eek:::great:
     
  14. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #14
    Nochmals vielen Dank an dich!

    Ich habe mich für die E-mu entschieden weil ich sehr gutes darüber gehört habe und das Softwarenangebot was dabei ist mich auch überzeugt.

    Zurzeit kann ich mit meiner Onboardsoundkarte nur Mono aufnehmen.

    Ändert es sich bei dieser Karte?
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.01.08   #15
    Nein,warum sollte es auch.
    Ein Mikro,eine Quelle,ein Signal,= Mono
    Was aber überhaupt keine Rolle spielt,denn wenn Du nur eine Mono Spur recordest ,muss müsste trotzdem aus beiden Lautsprecher/Kopfhörer etwas kommen.
     
  16. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #16
    Ja das schon...nur die Sache ist das wenn ich nur L aufnehmen und die Spur auf R kopiere kanne ich später beim mischen/mastern noch mehr an der Spur bearbeiten.
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.01.08   #17
    :confused:
    Was meinst du damit genau? links/rechts unterschiedlich bearbeiten? kannst du ja auch machen, indem du eine Spur kopierst. Aber: Wenn du ein Signal hast, dann ist das Mono. Eigentlioch muss man überhaupt keine Stereospuren aufnehmen. Mache ich auch nie, auch nichjt bei den ganzen Instrumenten einer kompletten Band. Jedes einzelne Signal kommt auf eine Monospur. Per panning bestimme ich dann, wo ich das Signal hin haben will.
     
  18. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #18
    Und was ist genau Panning?

    Sagt mir leider nichts, sorry.
     
  19. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.01.08   #19
    Der Regler, der bei Deiner Stereoanlage Balance heißt ;)
    also Links/rechts wobei da im Sequenzer auch noch die 'Breite' einstellbar ist
     
  20. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.01.08   #20
    Auf Mischpulten oder in Software heißt der auch Balance - aber eben bei Sterokanälen. Bei Mono heißt es Panning.
     
Die Seite wird geladen...

mapping