Kein Equalizer am VHT Pittbull Ultralead? 2 Versionen??

von m-warrior, 30.07.06.

  1. m-warrior

    m-warrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 30.07.06   #1
    hi,
    ich hab ein angebot für einen vht pittbull ultralead für 1800 euro. allerdings hat der amp an der rechten seite keinen 6-band equalizer, wie er auf der homepage von vht zu sehen ist. auch nach der suche mit google hab ich keine infos dazu gefunden. deshalb meine frage:

    gibt es von dem ding 2 verschiedene typen? einen älteren und einen neueren? für mich sieht das fast so aus. kann jemand was zu den beiden modellen sagen? sollte ich das angebot nicht annehmen, wenn dieser eqalizer nicht vorhanden ist? ich weiss gerade nicht was ich tun soll.

    danke schonmal für eure hilfe,

    warrior
     
  2. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 30.07.06   #2
    das Grundmodell hat keinen 6 Band EQ und keinen Hall, gegen Aufpreis gibs aber entweder EQ oder Hall oder gegen nochmal mehr imho auch beides.
    So wurde es zumindest auch im Review der Gitarre & Bass damals berichtet.
     
  3. m-warrior

    m-warrior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 30.07.06   #3
    was heisst das? kann man den eq später separat dazu kaufen, oder muss man das vor dem kauf sagen? wie kann ich denn dann die frequenzen regulieren, wenn der eq fehlt?

    warrior
     
  4. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 30.07.06   #4
    du müsstest es vor dem Kauf sagen, es wird eine gewisse Stückzahl mit und ohne zusätzlichen Grafik EQ hergestellt soweit ich weiss.

    Die Version mit 6 Band Grafik EQ hat den nur zusätzlich zu dem normalen EQ welcher Treble, Middle, Bass und Prescence umfasst.
    So hättest du dann die Möglichkeit mti dem 3 Band EQ (bzw. mit Prescence 4 Band, aber naja) die Mitten zu boosten und mit dem Grafik EQ dann z.b. die Tiefen Mitten teils rauszunehmen, bei dem Pitbull ohne zusätzlichen Grafik EQ hast du eben nur Treble, Middle, Bass und Prescence.
     
  5. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 31.07.06   #5
    Ich denke, du solltest den Amp einfach mal anspielen. Son zusätzlicher EQ ist natürlich ne feine Sache, aber nix was man nicht auch durch nen Boss oder MXR EQ im Loop machen könnte...
     
  6. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 31.07.06   #6
    ...oder in den meisten Fällen überhaupt braucht.
     
  7. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 31.07.06   #7
    Das kommt noch dazu! Wenn ich nen geilen Grundsound habe brauch ich keinen Zusatz-EQ mehr!
     
  8. El Chaos

    El Chaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    212
    Erstellt: 25.04.08   #8
    Hi,
    meint ihr der EQ für (schweineteure) glaub ich ca. 500 Euronen Aufpreis ist nicht nötig?
    Würde man das gleiche Ergebnis wirklich mit nem 70 Euro Boss EQ hinkriegen.
    Grüße
    Marcus
     
  9. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 25.04.08   #9
    müsstest mal gucken was der EQ im Pittbull für frequenzbänder hat (anleitung,fotos etc.) dann siehste ja ob das ungefähr die "standard bänder" der üblichen EQ treter sind. ansonsten denk ich ma dass sie eher etwas anders/angepasst sind an den amp.
    bei nem Mesa MarkIV sind die frequenzen auch anders als bei den tretern üblich.

    dagegen könnte man sich natrülich z.B. nen parametrischen EQ holen (rack oder so) oder den MXR 10 Band EQ. aber dann kommts noch drauf an WO der extra EQ im ultralead sitzt (vor oder hinterm preamp) und ich denke direkt integrierte EQs sind meist differenzierter und wie gesagt halt auf den amp besser/direkt abgestimmt udn wirksamer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping