Kein Rec-Out - was tun !?

von Madhead, 25.04.04.

  1. Madhead

    Madhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 25.04.04   #1
    Hi ich hab nen urlalten (wirklich UR alt) Vollröhrenamp (12 Röhren)
    Da steht vorn nur PBC drauf aber ich hab nix über PBC gefunden im Netz und weiß nicht was das für einer is...

    Mein Problem is dass der KEIN Record-Out hat! der hat am Kopfteil nur einen Ausgang für den Lautsprecher! Kann ich da einfach vom Kopfteil in die Soundkarte gehen oder brenn ich mir damit was durch?
    Wenn ich im Moment Songs aufnehme (am PC) steck ich immer die Klampfe (mit ein paar vorgeschalteten Bodeneffekten) direkt in den Microphone Anschluss. Das Problem dabei ist das wenn ich die Klampfe am Volume voll aufdrehe (alle bodeneffekte AUS) übersteuert das wie die pest und es is richtig scheisse verzerrt. Wenn ich den Volumeregler auf kurz-vor-aus (wasn wort *g*) dreh geht es und es kommt ein sauberer Ton. (unverzerrt und normal halt ^^ ).

    Also geht das mit dem Kopfteil in die Soundkarte? Und wenn nicht was kann ich machen um das übersteuern bei Direktanschluss zu verhindern?

    Hilfe :)
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.04.04   #2
    Auf keinen Fall vom Lautsprecherausgang in die Soundkarte! :eek:
    Das macht nur hässlichen Gestank und teure Reparaturen...

    Lösungsvorschläge:
    - Geh mit der Gitarre direkt in den Line (nicht Mic) In der Soundkarte, dann übersteuert es nicht. Allerdings klingt es in aller Regel nicht wie E-Gitarre, weil ja der zum Sound ganz erheblich beitragende Röhrenamp fehlt...
    - Nimm den Gitarrenverstärker mit einem Mikro ab
    - Oder besorg dir eine spezielle DI-Box, die die hohen Spannungen am Ausgang eines Amps verträgt (z.B. Behringer GI100) und greif das Signal dort ab. Aber Achtung: nicht alle Di-Boxen sind dafür geeignet, und den Amp trotz DI-Box niemals ohne Box laufen lassen!

    Jens
     
  3. Madhead

    Madhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 25.04.04   #3
    Alles klar danke ich werds mal über den LineIn versuchen
     
  4. Madhead

    Madhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 25.04.04   #4
    Hmm... das Problem ist jetzt dass ich alles Mono höre und es sich wie du schon sagtest nich so prall anhört...
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 26.04.04   #5
    Moin...

    Erstmal: klar ist das Mono. Eine Gitarre, ein Mikro usw. liefern ja ohnehin nur Monosignale. Wenn du damit meinst, dass du es nur auf einer Seite hörst: das kann man in der Aufnahmesoftware durch Einstellung von PAN etc. ändern...

    Zum Sound: Wie schon gesagt, da fehlt natürlich was. In wenigen Ausnahmefällen (cleane Sounds) mag es auch ohne Amp in etwa so klingen, wie man es gerne hätte.
    Im Grunde hast du drei Möglichkeiten, an den Ampsound zu kommen:

    - Line In (so wie jetzt) und softwaremäßige Ampsimulation (bin mir nicht sicher, ob es da was billiges oder kostenloses gibt - gegen Geld gibt's z.B. Steinbergs WARP)
    - externer (Hardware-)Ampmodeler (POD, SansAmp, V-Amp)
    - echter Amp abgenommen mit DI oder Mikro

    Für den "echten" Sound wirst du also wohl oder Zwiebel noch ein klein wenig investieren müssen, fragt sich nur, was für dich am besten passt.
    Die Variante mit Mikro ist am flexibelsten (man kann auch mal singen oder was anderes aufnehmen), und du kannst alle deine bisherigen Sounds verwenden, ohne alles neu basteln zu müssen...

    Jens
     
  6. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 26.04.04   #6
Die Seite wird geladen...

mapping