Keine Fangfrage! Aber ´ne Anfängerfrage zu VIA AC´97

von ZehBeh, 24.08.05.

  1. ZehBeh

    ZehBeh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    4.09.05
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.05   #1
    Hallo liebes Fachpublikum,

    ich bin eine blutige home-recording-Einsteigerin, die noch daran tüftelt, wie sie am sinnvollsten und kostengünstigsten ihre Stimme (vielleicht auch mal noch Geräusche, Percussion oder Gitarre) auf die Festplatte bannt.
    Daß mein On-Board-Soundchip AC´97 nicht dafür geeignet ist, und ich mir lieber etwas à la M-Audio Audiophile 2496 zulegen sollte, hab ich in einem anderen "Thema" schon gelesen.

    Trotzdem müßte doch - wenn auch mit schlechter Qualität und nur mal zum Antesten - eine einfache Mikrofonaufnahme machbar sein, oder gibt AC´97 selbst das nicht her? Wenn ich über das Lautsprechersymbol zu den Audioeigenschaften gehe, dann ist dort nur das Wiedergabesymbol aktiv, das für die Aufnahme jedoch nicht... Und von einem Mixer oder etwas ähnlichem ist dort weit und breit keine Spur.

    :confused: Kann mir das jemand erklären?

    Das Programm, das ich benutze ist Magix Music Studio easyplay.
    Langfristig ist für mich die Frage, ob ich mir neben besagter Soundkarte lieber ein kleines Mischpult oder einen Mikrofon-Vorverstärker mit zwei Eingängen (der etwas teurer wäre) zulegen soll... hmm

    Ich würd mich seehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


    Cathleen
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 24.08.05   #2
    Hi Cathleen

    Erstmal willkommen im Board!

    Naja, ganz so schlimm ist es nicht. Das Problem der AC97 Käfer leigt vorallem darin, dass diese lausige Latenzen aufweisen und die MIC Eingänge doch meist sehr rauschen. Aber für erste Gehversuche durchaus brauchbar.

    Doch!
    Wenn Du auf das LS Symbol Doppelklickst öffnet sich Windowsmixer und zeigt Dir die Lineeingänge an. Klicke auf Optionen --> Erweiterte Einstellungen Dort sollte sich dann auch der MIC Eingang befinden.

    Für die ganze Übung brauchst Du noch MIC, ein XLE Kabel und einen Adapter von XLR auf Miniklinke (3.5mm).

    Bedenke, dass Du mit einem Billigmic wohl so etwas ähnliches wie Gesangsaufnahmen hinkriegst, viel mehr aber nicht. Doch das kommt wahrscheinlich erst in einem zweiten Schritt, wie Du schon angtönt hast mit Soundkarte, ev. Mischpult, ordentlichem Mic etc.
     
  3. ZehBeh

    ZehBeh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    4.09.05
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.05   #3
    Hey, vielen Dank für die schnelle "Bearbeitung meiner Anfrage"!
    Ich war irgendwie auf die rechte Maustaste fixiert ...:screwy:

    Die Anschaffung eines vernünftigen Mics ist in Planung. Habe allerdings noch ein Lane LWM-308 zu hause rumliegen, das ich erstmal ausprobieren werde. Das ist bestimmt eher den Billig Mics zuzuordnen, oder?

    Na, mal sehen, wie sich´s anläßt.

    Ist auf jeden Fall ein Forum zum Wohlfühlen hier, find ich. :great:
    Bis dann mal wieder.

    Cathleen
     
  4. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 26.08.05   #4
    also ich hab auch hier auch den ac97-chip drin. hab mir asio4all runtergeladen und absolut keine probleme mit der latenz.

    dazu sagen sollte ich, dass ich eigentlich nur gitarre aufnehme. klar ist die qualität nicht die beste, aber sie reicht mir und ich find, so schlecht ist mein sound auch nicht.
     
  5. inoX

    inoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.05   #5
    gegen das gerausche kann man aber was tun, mic eingänge am pc sind meist sowieso nicht ganz das wahre...
    ich hab hier ne hifi anlage von meinen großeltern geerbt, son modular zusammengestelltes teil. wenn ich da das tapedeck auf rec/pause stell ist das n astreiner mikrophonvorverstärker, so dass ich line in anner soundkarte nutzen kann.

    also schau ma ob du n altes, funktionelles tapedeck zur verfügung hast ;)

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping