Keine Kawai-Produkte mehr bei MusikService ?

von BruceLee, 26.01.08.

  1. BruceLee

    BruceLee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 26.01.08   #1
    Interessanterweise gibt es derzeit keine Kawai-Produkte mehr bei MusikService.
    Wäre interessant zu wissen, warum dem so ist.
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 01.02.08   #2
    solche Fragen beantworte ich eigentlich nicht gern! Dennoch auch hier die Wahrheit:

    Kawai möchte uns nicht beliefern!

    Der Grund hierfür ist der Schutz eines lokalen Anbieters, der auch im Gegensatz zu uns akustische KAWAI-Pianos erfolgreich verkauft! Man unterstellt uns das lokale Preisgefüge "durcheinander zu bringen".

    Ich halte diese Begründung für absoluten Unsinn, ist doch von lokalem Business angesichts des Internets sowieso kaum noch die Rede. Fakt ist aber auch, dass Kawai eine Politik betreibt, die die Preise eben hoch hält - da will man nicht allzu viele Händler im Boot haben, auch wenn diese wie wir die teils hohen Anforderungen an die Warenpräsentation bereitwillig erfüllen würden. Nun könnten wir hier klagen - durchaus mit der Aussicht auf Erfolg. Bisher haben wir allerdings darauf verzichtet. Neuerdings verzichten wir auch darauf Kawai - Produkte in unserem Sortiment aufzuführen, denn es gibt meiner Meinung nach genügend gute Alternativen am Markt, die unser Sortiment bereichern. Gerade wieder haben Yamaha und Roland neue Modelle auf der NAMM-Show angekündigt...

    Wie hat schon Roy Black früher gesungen: Du kannst nicht alles haben...:D
     
  3. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 01.02.08   #3
    Damit schneidet sich Kawai nur ins eigene Fleisch. Selbst schuld. Die Konkurrenz hat eh bessere Pianosamples. (IMHO...)
     
  4. Matja

    Matja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 01.02.08   #4
    Sehr interessant. Das erklärt endlich einigermaßen die Affinität mancher Händler zu anderen DP-Firmen.

    Es gibt auch in der restlichen Welt (wenn man das jetzt mal so sagen kann) Klagen von Händlern, dass Kawai wohl ein schwieriger Handelspartner sei, sowie Klagen von Kunden, dass Kawai-Produkte irgendwie schwer zu testen/beschaffen sind, weil nur sehr wenige Händler sie im Angebot haben. Jetzt weiß man also, woran das liegt.

    Diese Politik von Kawai ist mir aber absolut schleierhaft (wie auch die des CA-51). Da muss schon jemand SEHR von seinen eigenen Produkten überzeugt sein, wenn er einfach so Verkaufsmöglichkeiten aufgibt. Wenn sich das mal nicht rächt.

    Liebe Grüße

    Matthias
     
  5. klimpy

    klimpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.07
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 01.02.08   #5
    Ja, wenn die Nachfrage größer ist...
     
Die Seite wird geladen...

mapping