Keiper FR 99: Saiten, Einstellungen, Verstärker

von !picasso!, 20.03.06.

  1. !picasso!

    !picasso! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Hallo zusammen!

    Ich habe letzte Woche mal die Akkustikgitarre meiner Mutter in die Hand genommen und drauflos geklimpert. Nachdem ich nun einige Akkorde kann und es ziemlich viel Laune macht habe ich gestern mir ne Keiper E-Gitarre bei ebay (70€) ersteigert. Ich weiß auch, dass die Gitarren hier sehr umstritten sind, aber nur um es mal auszuprobieren und immer mal wieder drauf zu spielen wird die es für den Preis schon tun.

    Jetzt habe ich auch hier schon oft gelesen, dass man direkt neue Saiten aufziehen soll.
    Gibt es da irgendwelche bestimmte, die ihr nem blutigen Anfänger empfehlen könnt?
    Oder tun es die Saiten, die drauf sind?

    Muss ich an der Gitarre noch was einstellen? Wenn ja wie?

    Mir fehlt natürlich auch noch ein Verstärker. Gibt es Modelle, die man sehr (!) günstig kaufen kann? Gerne auch gebraucht... Vielleicht will im Forum ja jmd sein Teil loswerden?

    Ich hoffe, dass ich trotz meiner Entscheidung mir ne Keiper zu zulegen nicht direkt verstoßen werde *g*
    Ich bitte aber auch darum, dass ihr hier nicht einen Glaubenskrieg über einzelne Gitarrenmarken anfangt....

    Gruß,
    !picasso!
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 20.03.06   #2
    Hallo und willkommen im Forum :)

    Oha, Keiper, schweres Kaliber :D
    Ok, dann mal eins nach dem anderen:

    Thema Saiten:
    Höchstwahrscheinlich sind 009er Saiten auf der gitarre drauf, demzufolge solltest du die auch wieder nehmen. Wieso sage ich gleich noch.
    Entweder D'Addario oder Ernie Ball, das wären meine Empfehlungen. Hier sind sie in Dreierpaketen:
    http://musik-service.de/DAddario-Guitar-Strings-EXL-125-3D-Set-prx395751825de.aspx
    http://musik-service.de/Ernie-Ball-E-Gitarrensaiten-09-42-3er-Set-prx395739958de.aspx
    Zu Beginn dürfte aber erstmal die alten Saiten reichen. Da sie ja wohl nicht groß gespielt wurde - Sie ist ja neu und wurde wohl auch nicht viel im Laden gespielt - sollte die alten für eine Weile reichen.

    Wegen dem Saitenwechsel: Da du ein FR, also ein Floyd Rose Tremolo hast, ist der Saitenwechsel eing wenig kompliziert. Um es nicht neu zu konfigurieren solltest du bei der alten Saitenstärke bleiben, sonst musst du einiges verstellen. Ich persönlich würde Saite für Saite wechseln, das ist sicherer. Hier wird es beschrieben:
    http://planet-guitar.de/knowhow/tipp_02/tipp.html
    Oder du löst alle Saiten, dann musst du das Tremolo aber unbedingt ! blockieren.
    Mehr dazu hier
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=93309&highlight=floyd+rose

    Zum Verstärker:
    Entweder den Peavey Rage 158, den ich persönlich etwas schwach auf der Brust finde, oder den Roland Micro Cube.

    Zum Allgemeinen Einstellen an der Gitarre:
    - Gitarre stimmen
    - Oktavreinheit einstellen
    - Eventuell das Tremolo einstellen
    - Halskrümmung (sollte man als Anfnger aber lieber nicht alleine machen)
    - Höhe der Tonabnehmer
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 20.03.06   #3
    wegen flyd rose: in meiner sig isn link, der dir helfen sollte. ich glaube aber du solltest die saiten vielleicht erst mal drauf lassen... der erste saitenwechsel mit nem floyd rose wird mehrere stunden dauern.

    wegen amp: würde auch zum roland micro cube raten. was billigeres is imho rausgeschmissenes geld.
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 20.03.06   #4
    Meine Güte, der Link steht doch schon oben. Da will man dir mal einen Gefallen tun und du ignorierst das einfach :p
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 20.03.06   #5
    *hust* sorry hab ich übersehen *schäm* :D
     
  6. !picasso!

    !picasso! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #6
    Was haltet ihr von den Amps?

    MARSHALL MG-10CD
    BEHRINGER GM-108
     
  7. !picasso!

    !picasso! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #7
    Hallo, ich mal wieder....

    Gibt es eigentlich auch Verstärkermodule, die man einzeln kaufen kann und in en Gehäuse basteln darf.

    Hab schon etliche Lautsprecher aller Art gebastelt.
    Bräuchte doch eigentlich nur so en Endstufenmodul finden und en Lautsprecher dranhängen.
    Aber gibts sowas mit Klinkenstecker (muss ja ne E-Gitarre ran)
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.03.06   #8
    ich persönlich überhaupt nix. nimm nen micro cube wenns billig sein soll, da haste mehr von.
     
Die Seite wird geladen...

mapping