Kempton Amps Eure Erfahrungen

von tweippert, 03.08.05.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 03.08.05   #1
    Hi @ all

    Ich spiele nun schon seit längerem einen Kempton BassBoost 300 und bin voll "entzückt" von dem Schätzchen. Ich konnte nur rausfinden, daß das ein Italienischer Hersteller war!
    Wer von Euch hat auch Equipment von Kempton, und wie sind Eure Erfahrungen?
    Das Top bringt 300 Watt an 8 Ohm und wiegt ungefähr ne halbe Tonne;) .
    Der Amp macht an meine zwei Warwick Boxen (Yellow Serie 1x15 und 4x10) solche einen Dampf, daß es mir manchmal schon Unheimlich wird.
    Gruß Thomas
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 03.08.05   #2
    Also Ketron aus Italien kenne ich schon www.ketron.it

    FBT hat als Mutterkonzern evtl. die Teile bauen lassen www.fbt.it dort gibt es zumind noch Keyboard-Combos wie den Lightforce² LK 21.

    Evtl waren das Vorgänger ?
     
  3. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 03.08.05   #3
    Hi,

    beim Googlen habe ich aber eben das hier gefunden, falls das was hilft.

    Gruß,

    Pablo
     
  4. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 03.08.05   #4
    Ja, den Bericht kenn ich! Also wir sprechen schon von KEMPTON. Wer hat auch so ein Teil?
    Wie seid Ihr damit zufrieden?
     
  5. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 03.08.05   #5
    Jaja, also Kempton :rolleyes:

    Die verbauten Treiber sind schon mal top: B & C kommt aus Italien, die werden auch in hochwertigen PA Boxen verbaut
     
  6. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 16.09.05   #6
    Hallo Hallo

    Ist das echt alles??? Hat den keiner sonst erfahrungen mit den Teilen??? Spielt sonst keiner so ein geiles Top????:eek:
     
  7. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 15.02.07   #7
    Hi Hi

    Ja das ist mein ernst, daß ich das Thema nochmal hochhole!:great:
    Vielleicht gibt es ja seit 1,5 Jahren wen neuen im Board, der auch so ein geiles
    Kempton BassBoost Top hat.

    Inzwischen habe ich als modifikation einen PC-Lüfter an das Top gebaut, und ein paar Lüftungslöcher gebohrt.
    Bei einem Gig, hat nämlich gegen Ende des Sets die Thermosicherung mir teilweise aussetzter beschert.
    Ansonsten kann ich nur immer wieder sagen gegen das Top lasse ich jeden Ampeg links liegen. Und bei uns im Proberaum steht noch ein klassisches Ampegstack von einer anderen Band!

    Also wer hat noch erfahrungen mit Kempton???:confused:
     
  8. mr-tarantula

    mr-tarantula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Aarau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #8
    Moin,

    Kempton scheint tatsächlich ein total unbekannter Hersteller fantastischen Equipments zu sein. Der Bassist meiner Band erstand vor kurzer Zeit zwei Boxen mit diesem Schriftzug drauf. Eine 2x10" mit Horn und eine 1x15". Die würfelartigen Dinger sehen sehr robust aus. Nur konnten sie den Sound des Bassamps so gar nicht glaubwürdig wiedergeben. So fanden sie also einen Platz in der Ecke.
    Bis ich mir mal aus Freude am Spass die Dinger schnappte und mit meinem 5150 verkabelte. Nun, von da an weiss ich, was für mich und meinen Sound wirklich gut ist. Da kommt mir nichts anderes mehr unter! Kempton ist sehr gut, man muss nur herausfinden, wo und wie einsetzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping