kennt eigentlich einer noch den amp bedrock

von marshbox, 20.12.04.

  1. marshbox

    marshbox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.11
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #1
    was haltet ihr von einem bedrock verstärker? würd mich mal interessieren!
     
  2. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 20.12.04   #2
    hmmm ka, bei uns im proberaum steht zwar einer drin aber ich hab den noch nie gespielt, jedenfalls meinte einer von der partnerband das wäre ein typischer blues verstärker
     
  3. slowhand666

    slowhand666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.11.12
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 26.01.05   #3
    jungs, ich hab einen, das ding brennt wie hölle !!:great:

    ich aggresiver als der powerball von meinem anderen gitarristen !!
     
  4. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 26.01.05   #4
    bedrock ist ein killer amp!!!
    unser anderer gitarrist hat einen 50 Watt combo (vollröhre). das ding ist einfach geil :great:
    den hat er dann mal an seine laney box gehängt und gespielt...
    WOW :eek:
    das ist echt mal ein heißer amp!!!
     
  5. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 27.01.05   #5
  6. Sakeeli

    Sakeeli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #6
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und brauche dringend euere Hilfe.
    Ich selbst habe keinen Plan von der hiesigen Thematik, deshalb werde ich einfach mal mit ein paar Begriffen um mich werfen - in der Hoffnung, dass mir irgendjemenscht helfen kann an die Gebrauchsanweisung oder "wenigstens" Grunddaten heranzukommen.

    Es handelt sich um einen Gitarrenverstärker:

    Bedrock a.d.USA
    50 Watt; Röhrencombos


    Ein Bekannter von mir möchte das gute Stück verkaufen und findet leider die nötigen Papierle nicht. Da das Schmuckstück nicht mehr hergestellt wird, haben wir nun massive Probleme und versuchen auf diesem Weg Leute zu finden, die uns auf die "Sprünge" helfen könnten.

    Gibt's da wen, der das gleiche Stück hat?
    Good luck, Sakeeli
     
  7. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 24.05.07   #7
  8. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 24.05.07   #8
    bedrock amps sind/waren sehr gute amps. sind aber keine amps für vintage freaks. soundlich gehen die in richtung Rectifier eher als sonstwas. auch vom qualitätsstandard her in diese richtung. heute sind die dinger recht teuer wenn man einen kriegt. denn es stimmt schon es waren echt gute hochwertige amps.
     
  9. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 24.05.07   #9
    Kleiner Tip: Für Recherchen soll es neuerdings :D eine Internetseite namens Google geben.
    Schon mal probiert? 105.000 Seiten für "bedrock amps"..........probiers mal mit "schematics" (Schaltplan) oder "Manual". Sonst ist harmony-central auch eine gute Anlaufstelle für erste Infos über Equipment.

    Und bei der Preisfindung hilft ebay ungemein. Einfach mal nach Auktionen (auch beendeten) mit dem Stichwort "Bedrock" suchen - im Zweifel ein paar Wochen warten oder in usa schaun.
     
  10. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 24.05.07   #10
    Hab noch ein besseren :-) Tip: Für Recherchen soll es neuerdings auch Foren geben, wo man sich austauschen kann ohne das man gleich auf GOOGLE hingewiesen wird. Schon mal probiert?
     
  11. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 25.05.07   #11
    Ja, mehrfach.

    Ergebnis: Foren sind Entertainment. Der Anteil an (zuverlässiger, objektiv richtiger, fachkundiger!!) Information zum Sachthema liegt in der Nähe von NULL. Wie würdest Du den Informationsgehalt deines eigenen Postings einordnen: "Hatte ich mal - ist gut!"??

    Fast alles, was in Foren gepostet wird, ist subjektives, inkompetentes Gelaber. Abgesehen von gelegentlichen, zufälligen Glückstreffern. Ab und an weiss tatsächlich mal einer, wovon er redet/schreibt. Aber woran erkennt man diese Leute, wenn etliche Volldeppen vor und nach nach deren postings gegenanschwallen?

    Wegen des sarkastischen Untertons: Sorry! Aber zum Inhalt stehen ich: Eigene Recherche AUSSERHALB ALLER FOREN bringt mich wesentlich weiter. Wenn man ein paar Fakten kennt, kann man ja immer noch "Meinungen" einholen. Aber in einer Laberbude wie dieser damit ANZUFANGEN, bringt keinen weiter.........

    @ Sakeeli: trotzdem: Willkommen im Board! :):)
    Einen Tip habe ich noch: in "Gitarre&Bass" sind Bedrock-Amps in den 90ern 2 oder 3 mal getestet worden. Eine Mail an die Redaktion könnte vielleicht helfen.
     
  12. Red-Rooster

    Red-Rooster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.10
    Zuletzt hier:
    15.01.10
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.10   #12
    Hi, ich habe seit Jahren einen Bedrock BC75 Top mit Bedrock 2x12 Box, ein sehr gutes, handverdrahtetes Modell. Allerdings habe ich die Bedrock Box gegen eine Mashall 4 x 12 getauscht, die klingt etwas transparenter, bedrock Bos ist eher für richtige Blueser. Mit Fender Strat und Tele ist das eine gute Kombination für unsere 60er / 70er Rock&Pop Programm.

    www.redroosters.npage.at

    Würde mir jederzeit wieder einen Bedrock anschaffen, leider ist ja die Firma den Bach runter gegangen.

    Gruß & Blues
    Rudi
     
Die Seite wird geladen...

mapping