Kennt jemand die pro arte GC-220??

von beerig, 16.12.04.

  1. beerig

    beerig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin noch recht neu hier und habe mir vor kurzem eine gebrauchte Gitarre "pro arte GC-220" zugelegt. Innen steht " Georg Walther, Mittenwald ". Sie ist sehr robust gebaut und sieht noch toll aus!! Laut Verkäufer ist sie ca. 6 Jahre alt und stammt vom "Musik-Schlaile".
    Ich würde gerne wissen, ob jemand die genauen Eigenschaften kennt; besonders interessiert mich, ob sie eine massive Decke hat und aus welchem Holz sie ist.
    Angefangen habe ich vor einigen Monaten mit einer Höfner (Wander-) Gitarre vom Flohmarkt, die glaube ich eine 3/4 Größe hat.
    Zur Zeit übe ich mit "Peter Burschs Gitarrenschule"; ein super Buch (mit CD), das ich zum Anfangen echt empfehlen kann. Das einzige, was ich nicht so schön finde ist, das es ganz ohne Noten arbeitet.
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 19.12.04   #2
    diese Gitarren wurden in Tchechien gebaut. Ob sie nun eine massive Decke hat erkennt man an der durchgehenden Maserung der Decke am Schallloch - schau es Dir mal an!
     
  3. beerig

    beerig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #3
    Hallo Martin,
    danke für den Tipp mit der durchgehenden Maserung; dann scheint die Decke massiv zu sein. Allerdings: wieso denkst du, dass die Gitarre in Tchechien gebaut wurde? Mittenwald liegt doch in Oberbayern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping