Kennt jemand diese Amps?

von metalmaster, 24.04.06.

  1. metalmaster

    metalmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    19.02.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #1
    Hallo Leute!

    Kennt jemand von Euch diese beiden Amps?

    http://www.musicstorekoeln.de/de/Gitarren/3_15_GECOMBO_59_GIT0004928-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    http://www.musicstorekoeln.de/de/Gitarren/3_15_GECOMBO_59_GIT0006532-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    Mich interessiert, ob die Teile als Zweitverstärker zum üben okay sind und ob man mit den Kisten 'nen einigermaßen anständigen Metalsound zustande kriegt.

    Ich hoffe Ihr könnt mir dazu was sagen.

    Vorab vielen Dank!

    Viele Grüße

    Claudius
     
  2. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 24.04.06   #2
    Nö, Metal kann man nur mit Marshall Fullstacks vor Feuerwänden und Harleys machen :screwy:

    Natürlich kannst mit denen Metal machen, das geht mit den meisten Amps. Ich habe sie persöhnlich noch nie gespielt, denke jedoch, dass sie in Ordnung für ihr Geld sein. Ich hab ne 4x12" Box von Fame und die ist auch sehr günstig und für ihr Geld in Ordnung.

    Du musst halt wissen was du dir erwartest, nen Cannibal Corpse Dual Rectifier Sound kriegst da nie im Leben raus!

    Die Ámps werden bei nen Standart clean Channel haben der relativ l<ange Clean bleibt und nicht schlecht klingt und eben einen Overdrive mit relativ viel Gain (klingt warscheinlich wie ein Rasieraperat bei dem Preis), das durchaus für Metal zu gebrauchen sein wird.

    Also für 130€ wirst nicht viel mehr bekommen!

    Als Zweitamp wenn du e noch nen gscheiten hast reichts auf jeden Fall! Ich bin schon froh wenn ich hin und wieder nen kleinen 8" 15 W Johnson Verstärker um 38€ ausgeliehen hab!

    Gut, dass du die hier reingestellt hast, so einen Kauf ich mir jetzt einfach mal :great:
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.04.06   #3
    wie die klingen kann ich dir leider nich sagen aber als übungsamp braucht man auf keinen fall so viel power. wenn du guten sound willst, kriegst du für nen vergleichbaren preis nen roland cube oder n vox ad 15 vt, da kriegste dann definitiv n guten metalsound raus.
     
  4. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 24.04.06   #4

    Naja, ist ja ne Transe, also ist das mit der Leistung kein so großes Problem!

    Zum vox kann ich nichts sagen, aber ich finde der viel gelobte Cube klint sehr flach!

    Was du auch bedenken musst ist, dass die von ihm verinkten Amps 12" Speaker haben, und keine 8er.
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.04.06   #5
    gibt ja auch grössere cubes als den micro cube :)
    das mit der lsietung is kein problem, das is richtig aber anstatt geld in leistung zu stecken würd ich persönlich lieber in sound investieren. die speaker grösse macht zwar ne menge aus aber ob da n metal sound raus kommt oder nich, lässt sich anhand der grösse auch nich sagen. die andere frage is natürlich wie man metal sound definiert...
     
  6. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 25.04.06   #6
    Ein Freund hat den, der Cleankanal is ja ganz i.O. aber der Overdrive hört sich echt miserabel an. Ich würde ihn dir nicht empfehlen.
     
  7. veit

    veit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    1.01.08
    Beiträge:
    111
    Ort:
    dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.06   #7
    stimmt den das preis/leistungs verhältnis?
     
  8. deam

    deam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #8
    den unteren besitzt kumpel von mir der bass spielt
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.04.06   #9
    Der benutzt ihn aber nicht als Amp für seinen Bass oder?
     
  10. deam

    deam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #10
    ähm doch. sollte der das nicht? ansonsten gibt es vielleicht ein modell das auch so aussieht was ich vielleicht meinen könnte? :D
     
  11. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 29.04.06   #11
  12. deam

    deam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #12
    ja doch. weil der hat ne grüne led die leuchtet wenn der an ist. und bei dem ´von oben ist das ja ein roter schalter der wohl leuchtet wenn es an ist :)
     
  13. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.04.06   #13
    Der Speaker des Gitarrenamps dürfte kaum für die Frequenzen des Basses eine ausreichende Belastbarkeit haben, soll heißen, man macht ihn leicht kaputt. Aber das Problem scheint ja nicht zu bestehen.
     
  14. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.04.06   #14
    gitarrenamps halten mehr aus als man denkt. unser basser spielt im mom über nen 40w img stage line gitarrenamp. klingt zwar fürchterlich aber n bass amp wird das problem auch nich beheben :D
    mal im ernst: kaputt gegangen is noch nix aber es klingt wirklich fürchterlich... liegt allerdings hauptsächlich daran, dass die kiste bei proberaumtauglichen lautstärken schnell übersteuert...
     
Die Seite wird geladen...

mapping