Kennt jemand Gary Holt´s (Exodus) Setup?

von genethe1000st, 06.10.07.

  1. genethe1000st

    genethe1000st Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.10
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Netphen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #1
    Hi,

    wäre schön, wenn es mir jemand verrät. Hauptsächlich interessieren mich Amp und Effekte.

    Gruß

    Andi
     
  2. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 07.10.07   #2
  3. Dimebag Darrell

    Dimebag Darrell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 07.10.07   #3

    Wer isn Hammet? Den kenn ich net. Aber ich weiß, dass Kirk HammetT von allein zu Metallica gegangen ist!
     
  4. genethe1000st

    genethe1000st Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.10
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Netphen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #4
    Nicht ohne die Riff´s von Gary zu klauen, mit denen Metallica heute noch zu Unrecht Geld verdienen!

    Und Danke,

    Andi
     
  5. Sockosophie

    Sockosophie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -39
    Erstellt: 07.10.07   #5
    echt? welche wären dass denn? ich hab nur gehört das sie das main riff von creeping death von exodus übernahmen
     
  6. donS

    donS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    4.10.13
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Outback
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    225
    Erstellt: 08.10.07   #6
    Bei "Fight Fire with Fire" stammt glaub ich auch was von Exodus.... bin mir aber nicht sicher.
    Exodus sind defintiv die bessere Riffschmiede als Megabrutallica .... aber streicht diese Aussage aus dem Protokoll denn diese Äusserung ist rein subjektiv und ich will hier ja keinen Krieg vom Zaum brechen.
     
  7. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 08.10.07   #7
    wenn kirk die riffs selbst geschrieben hat, dann isses doch vollkommen legitim. und ich denke nicht, dass ihr wisst, wer welches riff geschrieben hat (falls doch, bitte quellenangabe). ich weiß es auch nicht.

    aber hauptsache auf metallica rumhacken.
     
  8. Sockosophie

    Sockosophie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -39
    Erstellt: 08.10.07   #8
    ne also ich hack nicht auf metallica rum ......... ich persönlich finde bis jetzt immer noch nach jahrelangen studieren aller möglichen old -school thrash metal scheiben , dass metallica die beste musik von allen gemacht haben ( auch nicht die exodus platten reichen nicht an das größtenteils " geniale niveau" heran, sie sind für mich ne stufe drunter) . ich denke das liegt einfach daran das die meisten bands damalß einfach nur drauf dreschen wollten und wenig variation geboten haben ( oder james hetfield ist wirklich ein rythmus wunder auf der gitarre und seine riffs bleiben einzigartig ; jedenfalls kenn ich keine band die wie metallica so eine atmosphäre aufbauen kann, wobei jede 2te band wie exodus klingt). außer natürlich megadeth die sehr abwechslungsreich zu tage getretten sind und die musik dazu noch stimmte , ( gegen beispeil : death angel . abwechslungsreich , aber der funke will nich so ganz rüber springen ). wobei mir auch aufgefallen ist ,als dave mustain noch bei metallica war hatte er auch sehr viele riffs zu den songs beigetragen . demnach hätte man eigentlich erwarten können das sich megadeth´s debut ähnlich der kill em all anhören sollte. dem war aber ja nicht so , viel jazziger, variationreicher, nicht so eingängig usw. trotz dieser positiven punkte war die kimb musikalisch nicht so toll wie kea. ich hoffe mal ihr versteht was ich meine ^^

    back to topick:
    ich denke mal du interesierst dich für die frühen exodus mitte der 80er. da hatte gary ja meist auf ner roten fender stratocastor mit humbucker ,später typische 80er metal strat und heute irgendwelche king v modelle von bc rich ( obwohl er früher auch mal eine sg aähnlich gitarre hatten :http://images.google.com/imgres?img...nt=firefox-a&rls=org.mozilla:de:official&sa=G ) . amp war warscheinlich wie jeder ihn hatte ein marshall jcm 800.
    in diesen interview macht gary auch ein paar aussagen zu seinen sound :http://www.powermetal.de/interview/interview-915.html das heißt für dich wenn du denn gleichen sound haben willst dir ganz vile videos angcken und tecnick abschauen^^.
    es gibt auch noch ne lesson dvd mit gary holt
    http://exodus.11345.com/detail.php?item_id=351453
    hoffe ich habe dir ein wenig geholfen
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 09.10.07   #9
    Ist mittlerweile halt eine absolut bekackte Band.... Achso.. ein Hoch auf Testament.
    An die sind Metallica damals schon nicht rangekommen. Megadeth sind auch besser. :p
     
  10. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 09.10.07   #10
    Ich hab mich damals nach einem Exodus Konzert mit Holt unterhalten, unteranderem auch über sein Kommen nach Hammetts Gehen. Und er meinte damals, er sei immer noch ein guter Freund von Kirk. Und Kirk soll angeblich noch guten Kontakt zu ihm und auch noch Hunolt(der ja nicht mehr in der Band ist) haben.

    Aber wir schweifen von Thema ab. ;)
     
  11. genethe1000st

    genethe1000st Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.10
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Netphen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #11
    Die DVD (weiß nicht, wie sie heißt) mit den alten Recken, vor allem SoloGOTT Alex Skolnik, ist das Beste seit Jahren, einfach nur geil!

    Andi
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 09.10.07   #12
    Wenn du die Live in London meinst kann ich nur zustimmen!
    Das ist eine absolut geile Scheibe und Skolnick ist halt eine ganz andere Klasse. :D
     
  13. Dimebag Darrell

    Dimebag Darrell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 09.10.07   #13
    Achso, die Römer haben auch nix geleistet. Heute eine Straße zu bauen ist auch kein Ding :great:
     
  14. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 09.10.07   #14
    :D Na klar. Wer war zuerst da? Das Huhn oder das Ei?
     
  15. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 09.10.07   #15
    Soweit ich mich erinnere haben die vor zwei Jahren noch über Peavey XXX Amps gespielt. Im Studio fahren die aber einen heissgemachten JCM800 (zumindest hauptsächlich).
     
  16. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 09.10.07   #16
    Und auf ihnen rumhacken ist mittlerweile ein nervender Volkssport geworden.
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.10.07   #17
    Hätten die nicht so einen scheiß wie St. Anger rausgehauen, würden auch nicht allzuviele auf ihnen rumhacken. :)
    Und Adolf Hitler ist der Kopf hinter der VW Gründung und hat die Autobahnen bauen lassen.
    Ganz ehrlich.. was zum Geier willst du mir mit dieser "Römer-Aussage" mitteilen ?
     
  18. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 10.10.07   #18
    Mit so einer Aussagen kann auch mal ganz schnell bei Kerner rausgeschmissen werden.:D:rolleyes:

    Entweder will er, dass wir die Wörter "Römer" und "Straße zu bauen" mit "Exodus" (od. "Metallica" oder sonst wer) und "gute Musik zu machen" austauschen oder er will was ganz anderes damit erreichen.:confused:
     
  19. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.10.07   #19
    I know.. :D
    Nunja ich gehe ja mal davon aus, dass er irgendeinen geschichtlichen- und
    Entwicklungstechnischen Bezug der Römer- in Form des Straßenbaus mit seiner
    Pro-Metallica Einstellung- und Metallicas Einwirkung auf die Musik ? Da kontere ich
    halt provokant mit dem alten verstorbenen Österreicher der an div. Entwicklungs-
    technischen Neuerungen auch nicht ganz unbeteiligt war, was viele aber auch
    nicht hören wollen.. aber bevor hier jemand anfängt.. die Römer waren auch
    nicht das Vorzeigevolk.. was die aus Gier und Eroberungswut so alles getötet
    und unterjocht haben vergisst man bei Badehäusern und Straßen aber gerne..
    Egal es driftet OT ab..

    Ohne Metallica gäbe es immernoch Musik. Und ohne die Römer hätte es auch
    irgendwann Straßen gegeben. Es gibt X-Bands die ich höre und absolut keinen
    Einfluß bei Metallica gefunden haben.. Testament sind ein Thrash Metal Urgestein,
    welches auch ganz ohne Metallica existiert hätte. Running Wild, Grave Digger, Accept,
    Helloween, Blind Guardian.. alles deutsche von Metallica unbeeinflusste Kapellen.. Also
    selbst Metal hätte es auch noch ohne Metallica gegeben, aber ob es ohne Hellhammer
    (bzw. Celtic Frost) soviele Black/Death Metalbands gegeben hätte, wie es sie heute gibt,
    dass wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln. Ich wüsste nur mal gerne was er mit seiner
    römischen Straßenbau Aussage im Bezug auf Metallica, Exodus und Musik aussagen will.
     
  20. Dimebag Darrell

    Dimebag Darrell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 10.10.07   #20
    Ganz einfach: Die römischen Straßen waren damals mehr als Fortschritt und eine große Leistung. Aus heutiger Sicht, ist das natürlich kein Problem mehr.

    Metallicas Kill'em All gilt als erstes richtiges Thrash-Metal-Album, also eine Art Fortschritt und diese Leistung sollte man nicht unterschätzen. Es gibt viele Bands, die Metallica als Einfluss nennen.

    Und nun kommt der Rückschluss. Klar kann ich jetzt 20 Jahre später sagen, dass auch ohne Metallica so gekommen wäre und aus heutiger Sicht garkein Problem mehr ist so ein Album zu kreieren.

    Und zu den Autobahnen...belies dich bitte. DAS IST EIN MYTHOS, da Ludwig Landmann die Idee der "deutschen Autobahn" hatte und der Verein zur Förderung der Autostraße Hamburg Frankfurt Basel diese Autobahnen plante.
     
Die Seite wird geladen...

mapping