Keyboard mit 88 Tasten ?

von diary, 02.01.05.

  1. diary

    diary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    7.06.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #1
    Spiele schon ne weile Keyboard, aber nun fehlen mir die Tasten, um viele Lieder zu spielen, die ich gerne spielen würde. Daher muss ein neues Teil her. Das darf bis zu 2000 Euro kosten. Gibt es da ein gutes Keyboard mit 88 Tasten oder sollte ich mir lieber ein Digital Piano oder ähnliches besorgen ?

    Danke schon mal für eure Hilfe :)
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 02.01.05   #2
    Hi,
    ein keybord mit 88 Tasten ist mir nicht bekannt. Guck am besten mal nach einem Piano. Und da gibts ja genug Threads hier. Such mal n bissel und wenn du nichts findest, schreibst du nochmal.

    mfG
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 02.01.05   #3
    Wie wärs mit einer Workstation? Motif ES7 und Fantom X7, um mal etwa im preislichen Rahmen zu bleiben, haben zumindest 76 Tasten (und Bildschirmschoner :D ).

    Gruß,
    Jay
     
  4. janne

    janne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.05
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mellerscht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #4
    für 2000 euro kannste dir schon was ordentliches zulegen (am besten en roland oder en korg . damit machts am meisten spaß *gg* ;)
     
  5. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.01.05   #5
    hab ich was verpasst? wofür braucht das Motif nen bildschirmschoner? auf dem Video von Yamaha hat das doch blos son winziges Display. Zweifarbig. So wie meine Armbanduhr. Die hat auch keinen Schoner :D:D:D:D
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 02.01.05   #6
    Das Fantom hat den Bildschirmschoner ...
     
  7. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 02.01.05   #7
    Das Yamaha DGX505 hat 88 Tasten.
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 03.01.05   #8
    @janne,

    du uns doch bitte den Gefallen und meld dich einfach nicht zu Wort, wenn du nichts zu sagen hast. Das machst du in jedem Thread, wo du bisher geschrieben hast. Hilft nur keinem sowas
    Jungs, ich kann euch sagen, laßt die Finger von Yamaha. Ist nämlich Müll!!!
    So ein Unsinn :screwy:

    @diary:
    Ich würde evt. nach einer alten Workstation gucken mit 88er Klaviatur. Da hast du sicher am meisten von. Der alte Roland Fanton S88 wäre da eine Überlegung.
    Wenn du Wert aufs Klavier legst, solltest du die Finger von Korg lassen, das der Sound nicht der Hammer ist. Da kann Antika dir sicher was zu erzählen.

    Wenn es ein Keyboard sein soll, würde ich nach der Roland G- Serie gucken. (G800/G1000) Die haben eine 76 Klaviatur, die sich hervorragend spielen läßt. Da kommen die Yamahas meines Eerachtens nach nicht mit.

    mfG
    Thorsten
     
  9. Mr. Happy

    Mr. Happy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.05
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #9
    Hallo diary,

    Digipianos gibt es eine Riesenauswahl mit 88er Tastatur.

    Bei den Keyboard sieht es schon ein wenig dünner aus. Das Roland Fantom-X8 wäre vom Preis her etwas über den 2000 angesiedelt aber wenn man sich mal auf dem Gebrauchtmarkt umtut kann man ja auch Glück haben. Wäre jedenfalls meine erste Wahl. Die Motif ES-8 von Yamaha ist genauso teuer, ich spiel die Roland aber einfach lieber.
    Im 2000€-Bereich liegt das S90 von Yamaha oder das Triton LE88 von Korg.

    Ich würde aber jedes Insrument eh irgendwo probespielen bevor ich mich entscheide, die Tastaturen sind doch recht unterschiedlich auch von der Wichtung her.

    Grüssle, Mr. Happy und auch im neuen Jahr immer schön fröhlich bleiben.
     
  10. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 03.01.05   #10
    Hallo !

    Bei dem zu empfehlendem Key ist es auch wichtig welche Anforderungen du stellst. Die genannten "großen" Workstations sind sicherlich ein guter Tip, wenn
    du jedoch mehr mit Styles und Rhythmen arbeiten willst, dabei aber auf 88 Tasten nicht verzichten willst, wäre es vielleicht auch eine Idee ein 88er Masterkeyboard + einen Expander von Korg, Roland oder Ketron zu benutzen.
    Wichtig wäre dabei nur, dass dein Masterkey auf verschiedenen Kanälen gleichzeitig arbeiten kann. Ansonsten gibt es allerhand 76er Keys mit und ohne Begleit-Styles einfach mal im Laden antesten.

    bluebox
     
  11. diary

    diary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    7.06.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #11
    Danke schon mal für die Antworten :)

    Also wichtig sind mir:

    - 88 Tasten
    - Gute Klänge (piano, e-piano, gitarre ...)
    - Transportierbar (sollte kein Problem geben das Teil mit dem Auto zu transportieren)
    - Rythmen sind egal (braucht keine zu haben)
    - Man sollte es an einen Pc anschließen können (für Aufnahmen etc.)

    Das wäre erstmal das Wichtigste. Was würdet ihr mir da empfehlen?
     
  12. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 04.01.05   #12
    wenn du einen smart fährst, dann kriegst du transportprobleme...
    die 88er sollten so ab golf in jedes auto reinpassen, aber die sind wegen ihren abmessungen und gewicht halt furchtbar unhandlich.
    wenn es handlich sein soll, dann käme doepfer lmk 2/4 + motif rack/fantom rack in frage, das wäre nicht ganz so sperrig.

    ansonsten kann es halt jede neuere 88er wokstation sein(hängt davon ab, ob es noch die 2000 EUR sind oder mehr):
    Yamaha Motif(ES)
    Yamaha S90
    Roland Fantom S88
    Roland Fantom X8
    Korg Triton Extreme 88(ich hatte gestern beim antesten den eindruck, dass das piano da gut klingt, wobei ich nicht wirklich drauf geachtet hab, sondern mehr mit der (enttäuschenden) röhre rumgespielt hab, aber der piano sound hat mich zumindest nicht erschrocken wie damals beim normalen triton)

    und wenn du geld hast, natürlich Kurzweil...
     
  13. martinkuen

    martinkuen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Sonthofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #13
    Wenn du richtig gute Tasten willst kommst du an Doepfer nicht vorbei. Brauchst halt noch einen Expander dazu, da die meisten Doepfer Pianos nur Tasten haben und ein Midi Signal weitergeben. Aber man kann sie sehr gut transportieren, da sie direkt in ein case eingebaut sind.
     
  14. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 12.01.05   #14
    Salü, ein Digitalpiano würde ich Dir hier empfehlen.
    Damit du eine Übersicht erhälst: besorge dir einen Katalog eines Grossversand.

    Das Allerwichtigste: Dich müssen die Tasten ansprechen, spiele ruhig länger auf diesen Geräten, damit du eine Beziehung zu Ihnen bekommst. So kannst du einem Fehlkauf vorbeugen. Schaue auch, dass du die Geräte im Vorführraum wenn Möglich über dieselbe Anlage spielst.

    :great: Wenn du die Möglichkeit hast: Teste Sie Alle durch !

    Sie sind alle Super:Yamaha, Kawai, Roland, Kurzweil, Korg, eventuell auch noch das Technics P50 (super Tastatur)aber wenn:dann nur noch zum Spotpreis, da es die Firma leider nicht mehr gibt, Service ist aber kein Problem.

    :great: Dein Tastengefühl und dein Hörempfinden entscheidet :rolleyes:

    Gruess aus der Schweiz
    www.emanuel-musiker.ch
     
  15. schn33m4nn

    schn33m4nn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 14.01.05   #15
    Hallo,


    ich würde ein Materkeyboard + Expander nehmen. Als Master Keyboard kann ich dir ein Studiologic SL 990 88 Tasten empfehlen, welches mit um die 500 Euro relativ erschwinglich ist. Es hat (halb) gewichtete Tasten und eine hammermechanik sowie ein Transpose Rad und ein Mod. Rad. Es gibt 2 Modelle, ich besitze das Pro. Bei ihm kann man ziwschen 4 Anschalgsdynamiken wählen und Bank Select und sowas machen. Es spielt sich trotz halbgewichteten Tasten super.

    Dann würde ich das Masterkeyboard an einen Expander empfehlen. Ich selbst spiele ein Genesys kostet allerdings um die 2000 € bei manchen Online Shops habe ich es auch schon für 1799 € gesehen. Es gibt aber weiteaus günstigere Modelle, die du je nach Ausstattung kaufen kannst.


    Du kannst auch das Masterkeyboard direkt an jedes Keyboard anschließen, wenn eine Midi-Buchse vorhanden ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping