Keyboarder-Mischpult

von originofsymmetry, 25.12.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 25.12.05   #1
    Hey Leute!
    Ich weiß, das Thema is hier eigentlich falsch, aber ich hoffe, mir kann eventuell jemand von euch helfen. Es gibt doch Keyboarder, die on stage mit mehrern Keyboards spielen, wie mischen die das eigentlich ab? Die Klein-Mixer, die ich bisher gefunden habe, haben meistens nur 2 regelbare Stereo-Eingänge und das reicht mir einfach nicht, da ich zu Stage-Piano und Keyboard noch nen PC und nen CD-Player mit einmischen will(im Idealfall noch so 2 Mikros dazu)
    Was für Geräte benutzt ihr dazu? Bitte um preiswerte Vorschläge(nicht über 200 Euronen)
    Danke und Frohe Weihnachten
    Rudi
     
  2. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 25.12.05   #2
    Das ist ein doppeltpost, deine frage gilt ein mischpult und das antwort ist auch dort zu finden...
    LG
    NightflY
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 25.12.05   #3
    Wenn du auf die Mikros verzichten kannst, tut's ein Linemischer, z.B. von Behringer, Sine oder Phonic (laut Spec auch mit Mikroeingängen). Oder du kaufst dir ein kleines Mischpult, z.B. Yamaha MG-Serie. Die reichen für deine Aufzählung locker (10/2 oder 12/4), und sind auch qualitativ in Ordnung. Für mehr Geld gibts natürlich besseres, die Unterschiede erklären diese zwei Threads:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=83300
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=95454

    Oder du fragst mal bei den PA-Leuten. Aber 200 Euro, ob die in der Preisklasse schon mit dir reden ... ?:twisted:

    Gruß,
    Jay
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping