Keyboardproblem

W
Wody
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.14
Registriert
18.07.10
Beiträge
2
Kekse
0
Guten nabend liebe Keyboardspieler,
ich spiele Gitarre in einer Paganmetal Band und wir haben ein großes Problem! Unsere Keyboarderrin hat uns verlassen. Bei dieser Musikrichtung ist das Keyboard aber sehr wichtig. Wir sind schon was länger auf der Suche nach einem neuen Keyboarder aber wir finden leider keinen passenden hier in der nähe :(

Wir haben unsere Stücke mit dem Programm Guitar Pro geschrieben damit jeder Zuhause üben kann. Wir haben heute das Keyboard wärend der Probe mit laufen lassen. Haben uns überlegt das es eigentlich ganz gut klappt als Lösung, nun sind aber folgende Probleme aufgetaucht.
Der Sound der bei Guitar Pro raus kommt ist nicht so der knaller, es sind einfach nur midi Dateien.
Dann ist es Schwer noch im Tackt zu bleiben. Man kann sich einfach nur an das Keyboard als Tacktgeben richten. Wir können zwar mit Guitar Pro nen Schlagzeug laufen lassen aber das klingt kacke!

Nun Folgende Fragen:
Gibt es ein Programm womit ich nen ordentlichen Sound bekomme?
Gibt es irgenteine Möglichkeite ein Klick für den Schlagzeuger zu bekommen? Also genau das Tempo vom Keyboard! ( Wir haben mehrere Tackwechsel und so im Lied).

Noch zur Info : Wir spielen komplett über Pa!
 
DavidS
DavidS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.20
Registriert
14.07.05
Beiträge
579
Kekse
685
Ort
Hameln
Hi Wody,

willkommen im Musiker-Board. Guitar Pro ist eine fürchterliche Angelegenheit zum Mitspielen - kenn ich selber. Ich schreib mal schnell Stichpunktartig ein paar Lösungsmöglichkeiten auf.

1. optimalerweise neue(r) Keyboarder/in - aber das wird dir auch klar sein ;-)
2. es gibt hier irgendwo im Board einen Link zum Yamaha XG Softsynth (oder so heißt das) - hab ich jetzt aber nicht gefunden, das sind auch Midi Sounds, die meiner Meinung nach aber schonmal besser klingen als der Microsoft Schrott
3. einen externen Klangerzeuger z.B. Keyboard via Midi anschließen, und passende Sounds raussuchen (dann müsst ihr aber eure Midifiles etwas umprogrammieren, wg. Umschaltbefehlen etc.)
4. in einer DAW ein Virtuelle Instrumente benutzen und einen Backingtrack "produzieren" (wird wenn nicht vorhanden aber wohl am teuersten)
5. siehe 4, aber einen netten Keyboarder suchen, der soetwas vllt für euch macht.


Zum Thema Klick
1. am besten einfach das Signal pannen (Keyboardspur links und programmierten Click rechts) und den Click, dann zum hfftl vorhandenen Inearmonitoring des Drummers schicken.
2. via midi das midifähige Metronom (kenne nur das Boss DB-90, was ne Menge Asche kostet) synchronisieren - da weiß ich aber nicht wie es funktioniert.



Gruß

David
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben