keyklick bei Hammond...Einstellbar???

von Cmon_, 29.06.04.

  1. Cmon_

    Cmon_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    63
    Ort:
    in der schönen Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.04   #1
    Hmm, bei den meisten hammond-Clones kann viele Einstellungen zum keyklick machen...stärke, höhe, Länge usw.

    Ich hab immer gedacht, der Click sei ein Fehler der Hammond...seid wann kann man einen Fehler so genau einstellen, oder sogar ausschalten?

    oder konnte man bei der Original B3 den Keyklick gar nicht regulieren? Wenn ja, mit welchen Keyklick-Einstellungen hat man denn eine richtige B3 simuliert?
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 29.06.04   #2
    Meist kann man nur die Stärke regeln. Länge und Höhe beziehen sich eher Percussion...

    Der Click ist ein Fehler, die Percussion ist gewollt.

    Beim Original kann man den Click nicht regulieren. Wieviel "authentisch" ist, hängt vom Zustand der Schalter der Vergleichsorgel ab. Fabrikneu gibt's wenig Click, mit zunehmendem Alter mehr. Deshalb kann man das bei den Klonen regeln...

    Jens
     
  3. Cmon_

    Cmon_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    63
    Ort:
    in der schönen Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.04   #3
    Achsoo!

    Für was haben die von Hammond dann eigentlich die Percussion eingebaut? Ist ja nicht gerade sehr autentisch zur Kirchenorgel, oder versteh ich das falsch? Es ging doch darum, eine Kirchenorgel nachzuahmen?


    Aus was besteht die Percusion denn genau? Ein Anschlaggeräusch? :confused:
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 29.06.04   #4
    War soweit ich weiss auch erst bei etwas späteren Modellen dabei... Da war die elektrische Orgel als Instrument schon etwas etabliert.

    Ein normales Register, was aber nicht stehen bleibt, sondern innerhalb unter einer Sekunde ausklingt. Klingt etwas nach Xylophon.
    Eigenart der Hammond: Die Perc wird nur bei neu angesetzen Noten getriggert, von da aus legato gespielte Noten erzeugen keine Percussion. Erst wenn alle Tasten losgelassen wurden, geht es wieder los.

    Hör dir mal Jazzaufnahmen an, da wird die Percussion gerne verwendet.

    Jens
     
  5. Cmon_

    Cmon_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    63
    Ort:
    in der schönen Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.04   #5
    Achso! Dankeschön...ja gehört hab ich die Percusion natürlich schon...dachte aber immer, das habe etwas mit dem keyklick zutun, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass Hammond sowas in eine Kirchenorgel-Simulation einbauen würde :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping