Keytar für wenig Geld?

von FantomXR, 03.03.08.

  1. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 03.03.08   #1
    Hey Leute!

    Bin grade auf dem Keytar-Trip. Kennt jemand hierzu eine preiswerte Lösung?
    Wie schwer ist es, sowas selbst zu bauen? Reicht ein billiges Masterkey mit n paar tasten und an jeder ecke einen Knopf, um daran einen Gitarrengurt zu hängen?

    Grüße,
    Christian
     
  2. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 03.03.08   #2
    Hey,

    also ich habs so gemacht:
    Hab mir dieses Masterkey besorgt:

    http://www.musik-service.de/Edirol-PC-50-prx395750874de.aspx

    und dann ein Metallgehäuse gebaut und daran den "Hals" (der ist aus Holz) befestigt. Dann hab ich die gesamte Verkleidung mit Leder überzogen und fertig war es. Dazu noch ein 10m Midi-Kabel (od. halt Midi-Wireless). --> Dies ist die aufwändige Lösung

    Kannst aber auch einfach, wenn du keinen "Hals" brauchst (hab zuerst auch ohne gespielt, ist egtl nur fürs Aussehen), die Löcher ins Gehäuse, Security-Locks dran, Gitarrengurt, fertig! geht auch!

    Kannst dir ja auch gebraucht ein billiges masterkey besorgen (Fatar, M-Audio, Edirol, MidiTech) mit 49 Tasten (ich finde die müssen schon sein). Ist dann wohl noch billiger.

    Insgesamt bin ich nun (ohne die Arbeitsstunden gerechnet [das Gehäuse zu bauen, zu schweißen und mit Leder zu überziehen war schon aufwendig] ) waren es Kosten von ca. 150€.
    Hab leider momentan kein Bild da
    Hoffe ich konnt dir was weiter helfen.

    Gruß
     
  3. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 03.03.08   #3
    Das hilft mir schon. Vielen Dank. Werd mich mal nach gebrauchten Midi-Boards um schauen. Dürfen nur halt auch nicht zu schwer sein!

    Wenn du davon demnächst mal ein Bild hättest, wär cool. Klingt ja ganz geil :)
     
  4. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 04.03.08   #4
    hab gerade doch noch ein altes Bild gefunden (ist von meinem ersten Auftritt mit dem Keytar). Jedoch ist es da noch nicht ganz fertig, sprich der Hals ist noch nicht dran und der Lederbezug fehlt auch noch. Aber man kann egtl relativ gut das Metallgehäuse erkennen, was da drum ist (auch wenn der Gitarrist da mit seiner Klampfe herum wurschtelt ;) ).
    Hab leider gerade auch nicht die Möglichkeit Bilder zu machen, naja ich versuchs trotzdem mal irgendwie mir ne Digi-Kamera zu borgen.
    Hab mir jetzt noch LED's bestellt, die wollt ich vielleicht noch dran basteln, dannn sieht's richtig Porno aus ;)
     

    Anhänge:

  5. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 04.03.08   #5
    also ich hab mir einfach 2 Gurtpinne an meinen Microkorg beschraubt. Der reicht mir für Showzwecke. Hab leider im Moment kein besseres Bild als dieses:
    [​IMG]
     
  6. Keith Michards

    Keith Michards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #6
    Hey,
    ich habe auch mal mit dem Gedanken gespielt, mir eine Keytar zu kaufen. Da die aber ja nicht mehr gebaut werden, kam ich auf die Idee sowas selber zu bauen. Für meinen Geschmack sollte das Teil dann neben Pitch und Bend auch einen Ribboncontroll haben. (Halt so wie die AX-Serien von Roland). Tastaturen würde man ja z.B. von Fatar bekommen. Habe aber keine Idee, wie man ein leichtes Gehäuse darum bauen sollte.
    Hat jemand sowas vielleicht schonmal gemacht und hat Tips dazu?
    Welche Komponenten könnte man verwenden? Wie groß ist der Aufwand?
    Gruß
    Keith
     
  7. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 15.12.08   #7
    Ich denke, die Werbung war schon vorher angekommen und brauchte jetzt nicht unbedingt gepusht werden.
    Wende dich doch einfach per PN an ihn und verschone uns ansonsten mit übergrossen unscharfen Bildern.
    Danke und viel Spass mit deinem X-Mas-Rabatt
    Oli
     
  8. impossible

    impossible Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.08   #8
    Hi Leutz,

    ich hab mir meins auch selbst gebaut!! Das Ethirol, das oben vorgeschlagen wurd, ist echt ne prima Idee.... hab dieses auch genommen. Auf der CNC Maschine habe ich mir die Kontur und den Ausschnitt rausgefräst, das ganze verschliffen und schwarz hochglanz lackiert. Dann das Keyboard darin gefestigt und mit einem MIDAIR Sender versehen. Nun bin ich auch komplett Drahtlos mit meinem Keytar! Bild kommt! ;-)

    Lasst mal eure sehn, damit man sieht was man verpasst oder falsch gemacht hat ;-)

    lg Chris
     
  9. suxeedJo

    suxeedJo Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.12.08   #9
    Hallo Christian,

    ich habe mir ein MidAir37 zugelegt - Gitarrenverschlüsse und Gurt dazu bestellt und aus 30x4mm Alu-Flachband einen "Hals" gebastelt (einfach mit mehreren Schrauben an das Key-Gehäuse geschraubt). Mit einem kleinen Minitaster steuere ich die "Damper/Sustain"-Buchse an und habe so auch die Möglichkeit mal ein Pianosolo zu spielen.

    Da diese Lösung ja "wireless" ist, kann ich mich im Umkreis von ca. 10m um den Empfänger frei auf der Bühne bewegen.

    Ich werde noch ein Bild machen un in den tröt hängen.

    Gruß, Jo
     
  10. sickb

    sickb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.09   #10
    Hallo Jo,

    ich hab's auch ein wireless midair25 "missbraucht". Aber ohne Hals - ich zumindest brauche keinen hals, weil meine linke Hand sowieso immer am pitch und mod rad schraubt.

    [​IMG]

    - mit speziellen "security-locks" und nem fender-gurt aus der gitarrenabteilung

    Bastele jetzt daran einen Laserpointer und einen Distanzsensor ala Roland's D-BEAM anstatt des Halses zu integrieren (soll dann wie das Theremin zu spielen sein, aber der Distanzsenser steuert dann einen beliebigen Parameter):

    [​IMG]

    arbeite noch am Schaltungslayout, also wie ich wo welche kabel verlegen muss und welche zusätzlichen Bauteile noch gebraucht werden, u.a. ein Spannungswandler, um die Potentiometer-Volt-Werte von Distanzsensor und dem midair eigenen drehknöpfen anzugleichen. puh! noch ein paar Wochenenden gefrickelt und try und error!

    unsere Mucke könnt ihr hier hören:

    http://www.somacosma.de

    Gruss aus Berlin!
     
  11. suxeedJo

    suxeedJo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 13.01.09   #11
    Hi sickb,

    nachdem ich nun wieder aufs Board zugreifen kann, werde ich auch die avisierten Bilder reinhängen. Allerdings habe ich über die Weihnachtsfeiertage eine neue Keytar gebaut - das Midair war mir definitiv zu leicht und die Tastatur zu klapprig. Das neue Gerät hat 49 Tasten, und die Elektronik von Döpfer....das Ganze ist in einem selbst gebauten Gehäuse aus Multiplex und Sperrholz untergebracht und lässt sich wunderbar spielen....

    Gruß,

    Jo
     
  12. Mr.Wheely

    Mr.Wheely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    1.086
    Erstellt: 19.01.09   #12
  13. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.402
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 24.01.09   #13
    Yep, passt aber nicht in diesen Thread, denn hier geht's ja um "Keytar für wenig Geld" ;-)
    ...und das Teil ist ja noch teurer als die überteuerten AXes gebraucht. Lässt nur hoffen, dass man in Zukinft ein AX wieder für realistischen Wert bekommt.
     
  14. Novo

    Novo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.09
    Zuletzt hier:
    28.04.11
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.12.09   #14
    Hiho^^

    Ich wollte mir jetzt auch mal einen großen Traum erfüllen - seit ich diese Keytars zum ersten Mal gesehen habe, will ich eins^^ Jetzt bin ich gerade am überlegen und Materialen zusammensuchen.

    Als Masterkey dachte ich an das hier: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/-/art-SYN0003558-000 - Preiswert, viele Tasten, obs viele verschiedene Sounds bietet (Synth, Guitar), weis ich nicht, wo kann ich das sehn? Dann hätte ich gern eine schöne Box dazu, mit gutem, lauten Sound, so um die 30 Euro - Kann mir da wer eine empfehlen?^^

    So, das wär ja noch das leichteste. Aber wie bastele ich jetzt da einen einigermaßen hübschen Hals dran, der auch noch genug aushält, um ein Ende des Tragebandes zu halten?^^ Gibts irgendwelche Firmen die sowas gegen Geld machen oder sowas für manche Modelle schon anbieten? hab ic hmal gehört...

    Ich hätte so gerne so eine geile Keytar, kann ja nicht Gitarre spielen^^ Außerdem steh ich auf Synth-Sounds^^

    Danke für jede Hilfe :)

    Mfg Novo
     
  15. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 04.12.09   #15
    An der Tatsache, dass es ein Masterkeyboard ist, siehst du, dass es GARKEINE Sounds hat ;)

    Nein, denn sowas gibts nicht. Gute, laute Boxen gibt es natürlich, und es gibt auch Boxen für um die 30 Euro, aber es gibt keine, die alles zusammen sind.
     
  16. Novo

    Novo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.09
    Zuletzt hier:
    28.04.11
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 05.12.09   #16
    OK. Interessant^^ Kann ich die dann per PC importieren oder wie läuft das? Wie viele lassen sich darauf speichern? Wo kriegt man da gescheite her?^^


    Sie soll ja jetzt auch kein ganezs Stadion füllen, würde reichen, wenns in meinem Zimmer rund geht. Zu laut is ja eh schädlich von daher^^ Wär nur gut, wenn die Box etwas größer ist und auch nach etwas ausschaut, nicht solche PC-Lautsprecher^^
     
  17. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 05.12.09   #17
    Versuche doch erstmal, dir die Grundlagen anzulesen. Wikipedia, oder auch unser Forum, gibt da schon eine ganze Menge her. Insbesondere solltest du hier mal reinschauen.

    Ja, und sowas gibts eben nicht für 30€ ;)
     
  18. Novo

    Novo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.09
    Zuletzt hier:
    28.04.11
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 05.12.09   #18
    Gut, dann les ich mal bisschen rein^^ Naja, Gitarrenverstärker gibts scho um 30 Euro. Kann man die da dran anschließen?^^

    EDIT: So, hab mich jetzt nochmal umgeschaut und das hier gefunden:

    https://www.thomann.de/de/yamaha_ypt_210.htm

    Kleines Keyboard, viele Sounds und auch unter 100 Euro. Das müsste ich doch dann einfach nur an einen Verstärker anschließen, nen Hals dranbauen und fertig, oder? Dann spar ich mir sauteuere Expander, die Sounds sollten ja reichen. Aber das hat dann keinen Pitch, also so einen Regler damit man die Töne mal verzerren kann, glaub ich zumindest... https://www.thomann.de/de/casio_ctk3000.htm der hat auf jeden Fall noch so ein Rad.

    Naja, meint ihr die Sounds die da drauf sind eignen sich als Synth und Guitar-Ersatz? Oder muss ich dann wirklich doch lieber zum microkorg etc. greifen?
     
  19. kjuv

    kjuv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    132
    Erstellt: 05.12.09   #19
    Na das würd ich gern sehen, wie du dir ein 61 Tasten Keyboard umschnallst :eek::eek::eek:
     
  20. Novo

    Novo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.09
    Zuletzt hier:
    28.04.11
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 05.12.09   #20
    Das hab ich etz öfters auf youtube gesehen und das ist garnet mal so schlecht. So schwer sind die Teile net.

    Ich schau grad in Richtung AX1 bzw. Stoneboard, bloß ich frage mich, wo ich ein günstiges Soundmodul herkriege... Da gibts ja Teile für 1200 Euro oO. Wenn ich den Sinn so eines Soundmoduls jetzt richtig mitbekommen hab, soll es doch nur die Sounds, die mein Keyboard nicht hat, liefern. Paar Synthies, Paar Gitarren etc, das reicht. Und das kostet mindestens 200 Euro? :o Dafür gibts ja ganze Keyboards^^

    EDIT: Wäre schön, wenn jemand mir da etwas empfehlen könnte. 200-300 Euro, gibts sowas? Und warum sind Gitarrenverstärker so billig und Keyboardverstärker erst ab 130 Euro zu haben, ist da nur ein Unterschied in der Lautstärke oder was? Kann ich einfach nen Gitarrenverstärker ans Keyboard anschließen, oder irgend ne andere Box?

    EDIT2: Jetzt hab ich wieder einen Edit und bin wahnsinnig froh. Der Roland JV-1010 kostet 150 Euro, hat jede Menge Sounds und gute Bewertungen, oder seh ich da was falsch? Wie ich das sehe muss das ein großartiges Soundmodul sein. Viel Synth, viel E-Gitarre, perfekt^^ Jetzt noch eine schöne Box für 50 Euro, dann Masterkeyboard, Soundmodul und Box verkabeln und fertig ist die Keytar, oder? Ein "Ja" Würde mich jetzt sehr glücklich machen xD Danke für alles.
     
Die Seite wird geladen...

mapping