kh 202 - fr und dickere saiten ?!

von Tornado2k84, 23.11.05.

  1. Tornado2k84

    Tornado2k84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    23.06.07
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bingen am Rhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #1
    hi
    ich hab ne kh 202 und fand die bisher auch ganz toll.
    da ich bisher die standartseiten 009-042 spiele und vorallem die dünnste saite ziemlich oft reißt beim fr, will ich nun dickere saiten aufziehn.
    allerdings habe ich keinerlei ahnung was ich dabei beachten/tun muss.
    wäre nett wenn ihr mir da helfen könntet, auch welche saiten ich nehmen soll etc.
    danke im vorraus!
     
  2. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 23.11.05   #2
    Sobald Du bei einer FR-Gitarre dickere Saiten aufziehst, ändert sich die gesammte Spannung. Sprich Du musst danach ggf. die Halskrümmung begradigen, das FR neu ausrichten und ggf. die Oktavreinheit einstellen. Wenn Du davon noch net soviel Ahnung hast (und ich vermute mal, die hast Du nicht, denn sonst würdest Du net fragen ;) ) empfehle ich Dir, dass von einem Fachmann machen zu lassen. Mit gefährlichem Halbwissen und der Maxime "Wird schon gut gehen!" wirste bei so ner Aktion im Regelfall net glücklich. Ich habe das seinerzeit erstmalig von nem Gitarrenbauer machen lassen und hab ihn gefragt, ob ich dabei sein kann. Er war so nett und hat mir dann beigebracht, wie man all die Dinge selber machen kann (dafür, dass er sich damit ja ins eigene Fleisch geschnitten hat, fand ich das sehr nett). Die Aktion kostet heute bei nem Gitarrenbaumeister ca. 30,- Euro (weil das eine verdammt beschissene Frickelarbeit ist ;) ). Wenn die Gitarre dann einmal auf die neue Saitenstärke ausgerichtet ist, kannste die Saiten, falls mal eine reisst, natürlich wieder selber wechseln.

    Ach ja, welche Saiten? Die, die Dir am besten gefallen!....Ich selber spiele D´Addario und bin damit glücklich und zufrieden, heisst aber nicht, das Du das auch wirst.

    greetz
    Borg
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.11.05   #3
    Kleine Korrektur: Das heißt oktavreinheit und nicht bundreinheit :) Die bundreinheit lässt sich nich einstellen, die oktavreinheit dagegen schon!


    Und die saite reißt immer direkt am FR? Lass mal auch nen Gitarrenbauer sehen ob an der Stelle wo die saite aufm FR liegt Grate oder scharfe kanten sind! Es hat nichts mit der saitenstärke oder der Marke zu tun wie schnell ne saite reißt. Nur mit der Gitarre und (v.a.) dem spieler ^^


    Und Marken? Hmm, erlaubt ist was gefällt. Ich spiel z.B. GHS boomers, die klingen relativ dumpf und kraftvoll. Die D´addario klingen eher schrill und schneidend, is net so meins.

    Dann gibts noch z.B. Elixir oder Ernie Ball . . .
     
  4. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 23.11.05   #4
    Uups!..:) ....mea culpa! Hast natürlich völlig Recht! :great: :great: :great:

    greetz
    Borg
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 23.11.05   #5
    guck mal in meine sig, da isn link zu meinem workshop.
     
Die Seite wird geladen...

mapping