KH2: verkaufen oder umbauen?

von whiplash, 23.12.04.

  1. whiplash

    whiplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.12.04   #1
    Hatte mir von ran ne kh2 bauen lassen, ist auch ein wunderschönes teil, aber es gibt ein paar gewichtige punkte, die in ir nicht das spielgefühl aufkommen lassen, wie ich's gerne hätte. Trotzdem fällt die wahl schwer, denn wie gesagt: sie ist vom design brilliant.

    So, jetzt meine kritikpunkte und meine fragen an euch:

    1) Der hals ist mir auf dauer zu schmal. Das merkt man halt nicht sofort, man denkt, man gewöhnt sich dran. Aber nach nun über einem jahr hab ich gemerkt, dass mir etwas breitere hälse definitiv besser liegen. Kann man den den hals gegen einen breiteren austauschen (würde dies dann ran machen lassen)? Wahrscheinlich ist dann doch, dass am body auch nachgearbeitet werden müsste, da die beiden ja genau eingepasst sind, oder?

    2) Die emg81 humbucker sind ebenfalls auf dauer nix für mich, sie sind mir zu brav, treffen nicht meinen nun gefundenen geschmack. Ich müßte sie also austauschen gegen andere. Ich könnte sie verkaufen, müßte aber auch wieder investieren.

    Die frage die sich ergibt: lohnt sich das alles? Denn übrig bleiben würde ja nur der originalkorpus. Der gefällt mir zwar, würde ihn auch gerne behalten, aber rechnet sich das; oder sollte ich die gitarre lieber so wie sie ist verkaufen und das geld dann evtl in ne neue investieren?
    Irgendwie komm ich da nicht mehr recht weiter bei meiner entscheidung. Wäre nett, wenn ihr mich mal anstoßen würdet ;)
     
  2. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 23.12.04   #2
    Für 500 € kaufe ich sie dir ab ... :) wenn du verkaufst.
     
  3. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.12.04   #3
    Eine einfache Kostenfrage!
    Du musst einfach abwägen was billiger für dich wird. Gebrauchtpreise für Hälse und Pickups erhälst du bei Ebay. Wie teuer ein Umbau mit nachfräsen ist, weist du nach einer kurzen Mail an RAN oder einen anderen Gitarrenbauer in der Nähe.
    Wenn dich das billiger kommt als ein kompletter Neubau, dann weißt du ja was zu tun ist.

    Wiederrum ist das ein ziemliches HeckMeck mit den ganzen verschicken und verkaufen und neu basteln, dass könnte Nerven kosten. Vielleicht ist es sinnvoller sich eine neue Gitarre bauen zu lassen und erst wenn diese angekommen ist, die Alte zu verkaufen.

    Ich würde Möglichkeit zwei in Betracht ziehen! :great:
     
  4. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.12.04   #4
    Du hast doch schon ne 602. Würdest du die dann verkaufen? Oder etwa umbauen :D
     
  5. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.12.04   #5
    Das problem bei den gebrauchten hälsen ist: sie sollte wieder 24 bünde haben und breiter als der der kh2 sein. Die bohrungen müßten ja auch passen.
    Eine komplett neue würde ich mir derzeit nicht bauen lassen, da mir dazu derzeit die kohle fehlt und ich mit meiner strat und ibanez zufriedener bin als mit der kh2, vom spielfeeling her. Schöner ist allerdings die kh2, und deswegen fällt die entscheidung auch so schwer.
    Aber mit der anfrage an ran hast du recht, das sollte ich einfach mal tun.
     
  6. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 23.12.04   #6
    die wichtigste frage in dem punkt wäre, was man für die RAN denn auf dem gebrauchtmarkt für einen gegenwert bekommt. je nachdem wie hoch der ist, lohnt es sich vielleicht nicht die gitarre zu verkaufen und dann bleibt letztlich nur ein umbau. die tonabnehmer wären da das kleinste problem, denn EMGs haben einen relativ guten gebrauchtmarktpreis. beim hals wird es allerdings deutlich problematischer und auch teurer, denn der gitarrenbauer muß den hals nicht nur an die halsausfräsung anpassen, sondern auch so einpassen, daß die position der brücke noch haargenau stimmt, damit die gitarre nicht bundunrein wird. da die RAN wahrscheinlich nicht wie z.b. fender standard ausfräsungen haben wo man problemlos die hälse hin und her tauschen kann, könnte das eine teure und aufwendige arbeit werden.
    ich an deiner stelle würde eher in eine "gitarre von der stange" investieren und im notfall nur noch die tonabnehmer austauschen, denn da kannst du die bespielbarkeit unter vielen verschiedenen modellen ausprobieren.
     
  7. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 23.12.04   #7
    Trotzdem, wenn man ne KH-2 für 500€ ´bekommen würde. Wäre dann meine neue downtuning Gitarre die ich suche. :rolleyes: Ansonsten ... brauch ich sie nicht.
     
  8. Deamon

    Deamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 23.12.04   #8
    Hey,du könntest hier ja mal ein paar Bilder reinstellen.
    Vielleicht finden sich ja gleich ein paar Interessenten.
     
  9. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.12.04   #9
    Hm, du meinst ich müßte die ganze gitarre nach polen schicken? :eek:
    Wie sieht das denn generell aus: kann ich dem sagen "meine ibanez hat unten xxxx cm breite, so hätte ich die gerne"? Oder gibt's da standard maße, die ich denen mitteilen müßte?
    Für das profil am corpus müßten sie ja noch ihre schablonen haben um zu wissen, wie sie's passend bekommen.

    Ich weiß ja noch nicht, ob ich sie verkaufen soll :(
     
  10. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 23.12.04   #10
    Ist das eigentlich das originale ESP-KH-2-Neckshaping dass die bauen? Ich wollte mir evt. nächstes Jahr eine Custom ordern und genau das KH-2-Neckprofil dafür verwenden und weiß nicht, wie ich das ordentlich erklären kann.
     
  11. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 23.12.04   #11
    also ich würd sie auch verkaufen ... gibt sicher genügend intressenten ! Da kannst du dir locker eine neue bauen lassen mit dem Geld (Verkauf + dem was der Umbau kosten würde).
     
  12. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.12.04   #12
    Ran hatte die kh2 ja damals noch in der standardreihe, deswegen wirst du denen nicht viel erklären müssen imho. Und warum sollten sie sie anders bauen?
    Wenn du ja einen kh2-hals willst, könnte ich dir ja meinen verkaufen und ich lass mir nen neuen machen :)
     
  13. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 23.12.04   #13
    ich weiß nicht wie die es machen würden (wenn überhaupt), aber im schlimmsten fall müßte ja auch noch die halstasche am korpus größer gefräst und danach die gitarre nachlackiert werden. es gibt zwar möglichkeiten das zu umgehen, aber dann müßtest du gitarre auf jeden fall dort hin schicken. wär mir persönlich nicht das risiko wert.

    im idealfall würdest du denen die halsbreite vom 1 und letzten bund mitteilen, sowie die halsdicke am ersten, ab anfang der verdickung, ende der verdickung und die maße des kompletten halsfußes der in der fräsung sitzt. die andere möglichkeit wäre, daß die einen hals bauen können (obwohl ich das bezweifle), der einen identischen halsfuß wie der jetzige hat, dann aber sich nach dem halsfuß auf die gewünschte breite verbreitert. ist meiner ansicht nach aber alles nicht das wahre.
     
  14. Deamon

    Deamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 23.12.04   #14
    Ich hätte trotzdem mal gerne ein paar Bilder gesehen
     
  15. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 23.12.04   #15
    Die Dinger sind dir zu brav??? :eek:
    Also ein eher braver Pickup ist so ziemlich genau das, was der 81er IMO nicht ist.
     
  16. luv sammY

    luv sammY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.04   #16

    wollte ich auch grad sagen ;)@constraint

    von wgn halsbreite .. bei mir isses genau anners rum ich kann ned auf fetten hälsen .. es geht nicht ;) bin ich wohl zu filigran hehe
     
  17. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 23.12.04   #17
    Naja,vielleicht möchte er ja auch einen "rotzigeren" Sound à la P90.
    Lauter geht's aber immernoch (Mastertone Pickups,Duncan Invader oder DiMarzio X2N).
     
  18. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 23.12.04   #18
    Duncan Invader...Das muss Dimebucker heissen der ist noch mächtiger :screwy:
     
  19. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.12.04   #19
    Genau, ich will was rotzigeres, dreckigeres. Der emg81 ist mir zu glatt, kontourlos. Ist zwar komisch, da ich ja den metallica-sound ansonsten mag, aber selber spielen und seinen stil finden ist nochmal was andres.
     
  20. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.12.04   #20
    Ist verdammt schwer von ganz schwarzen gitarren vernünftige pics zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping