Killing in the Name Frage

von TrinOO, 14.08.04.

  1. TrinOO

    TrinOO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.05
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #1
    Hallo zusammen,
    ich krieg den Teil von Killing in the name von Rage Against The Machine einfach nicht gespielt weil ich nich weiß wieviele Ghostnotes Morello spielt:

    e:-|--------------------------------|-
    B:-|--------------------------------|-
    G:-|*------------------------------*|-
    D:-|*------------3h4---------------*|-
    A:-|-----3h5-x-x-----5--0--2s3--2---|-
    D:-|--0-----------------0--2s3--2---|-

    hier sind zwei eingezeichnet. Entweder Tom spielt die so schnell dass man fast nur eine hört oder er spielt nur eine.
    Weiß einer genau wieviele er spielt?
    Oder in welchen Takt?

    thx in advance,
    Daniel
     
  2. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 14.08.04   #2
    Is doch eigentlich wurscht.Hab's mir nochmal genau angehört...das is relativ schwer zu hören...ich spiels auf jeden fall mit nur einer Ghost-Note.
    Ob da nun eine mehr oder weniger is ,da kräht kein Hahn danach.
    Der Zuhörer merkt's ja eh selber net...
     
  3. CastorTroy

    CastorTroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.08.04   #3
    mal grad ne frage...
    ghostnotes...hab ich noch nich gehört..
    sind das töne die angeschlagen werden aber von der linken hand nich richtig gegriffen werden sondern nur draufgelegt??

    so hab ich's jetz verstanden...
    gibt's dafür noch andere bezeichnugen...
    palm mute is ja rechts abdämpfen...
    im prinzip is das ja auch ein abdämpfen...

    ja...wie schon gesagt isses eigentlich egal obs 1 oder 2 töne sind
     
  4. Muehle

    Muehle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #4
    Killing in the Name von Rage against the Machine

    wie lern ich sowas, hab da immernoch Rythmus Schwierigkeiten, gibt es da Tricks oder muss ich einfach tausend mal die Stelle anhören und danach so lang rumprobieren bis es klappt :confused:

    CHROUS
    E|--------------------|
    B|--------------------|
    G|-7-7-x-7-x-7--------|
    D|-7-7-x-7-x-7------3-|
    A|-5-5-x-5-x-5--3-5-3-|
    D|-0-0-x-0-x-0--3-5---|
     
  5. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 07.11.04   #5
    nicht 1000 mal...

    ein paar mal genau hinhören und nachspielen.

    oder erst den Ryhtmus klatschen, dann langsam spielen und dann im original Tempo

    RAGMAN
     
  6. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 07.11.04   #6
    Schon....es lohnt sich aber...
     
  7. Muehle

    Muehle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #7
    hab es geschafft :D
     
  8. killsomedayz

    killsomedayz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.04
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hong Kong
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.04   #8
    Des Riff ist doch gar nich so schwer. Den Chorus in Know Your Enemy find ich viel schwieriger, geht aber auch.
     
  9. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 10.11.04   #9
    Is es auch nicht...die Ratm Riffs sind alle nicht schwer...auch die ganzen noise-geschichten nicht (wenn man weiß wie's geht)...
    Aber trotzdem geil!
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 10.11.04   #10
    Und das entsprechende Equipment da ist..

    RAGMAN
     
  11. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 10.11.04   #11
    Das wohl auch... :rolleyes:
     
  12. MartinL

    MartinL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.08.06   #12
    Hi miteinander,
    unsere Band will das Lied "Killing in the name of" von Rage covern. Leider habe ich wirklich keine Ahnung, wie ich den Sound des Solos hinkriegen soll. Ich weiß zwar, dass ich den Pitch-Shifter auf +2 Oktaven einstellen soll, aber den korrekten Sound krieg ich bei weitem nicht hin..... Hat jemand eine Idee, wie man das besser hinkriegen soll? Ich benutze übrigens kein echtes Whammy, sondern das Tonelab SE. Vielleicht weiß einer von euch bescheid, wie man den korrekten Effekt erzeugen kann!

    Viele Grüße,
    Martin
     
  13. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 12.08.06   #13
    100% Exakt wirste den Sound eh nicht bekommen, deshalb agr nicht allzu viel Mühe geben. Ich nehm da lieber meinen Sound und klatsch da dann das die Effekte drüber. :D
     
  14. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 12.08.06   #14
    Ich finds (meistens) gar nich erstrebenswert, irgendwas genau nachzumachen. Ich spiel das Lied komplett im gleichen Distortion Sound, ohne irgendwelche Effekte, weil mir der Sound gefällt.

    @Topic: Ich spiels mit einer Ghostnote, weil ich des so am liebsten mag. Is eigentlich wurscht, im Zweilfelsfall entscheidet dein Geschmack.
     
  15. MartinL

    MartinL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 13.08.06   #15
    So 100% will ich ja auch gar nicht, aber irgend ein Effekt sollte ja dann schon rein, damit sichs nach wa anhört. Was benutzt du denn für einen Effekt?
     
  16. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 13.08.06   #16
    Also ich nehm den Pitchshifter vom Korg AX1500 dafür. Einfach auf +2 Oktaven einstellen und ab dafür. Klingt natürlich nicht exakt so wie das original, aber trotzdem geil!
     
  17. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 13.08.06   #17
    Jo, so mach ich das auch.
     
  18. MartinL

    MartinL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 13.08.06   #18
    Ich weiß nicht warum, aber ich stell auch den Pitch-Shifter auf +24 Halbtöne, aber irgendwie hat der Sound bei mir gar keine Ähnlichkeiten zu Original, und hört sich auch recht bescheiden an.....könnte zwar auch an meiner Spieltechnik liegen, aber die ist nun auch nicht sooo schlecht :rolleyes:
     
  19. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 13.08.06   #19
    wenn du ein rp 50 hättest könnte ich es dir sagen :p gibts bei deinem multi einen envelope filter, da auch ein bissl reinhaun, oder flanger ein bisschen, der sound is ähnlich wie bei der bridge beim vers von dani california, nur ohne dem pitch octaver
     
  20. MartinL

    MartinL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.08.06   #20
    Das "komische" bei meinem PitchShifter Sound ist ja folgendes: am Anfang des Solos wird beim Original der Ton ja nach oben "gezogen" (ich glaub, ihr wisst, was ich mein), aber bei mir hört sichs eher so an, dass der Grundton und der gepitchte Ton gleichzeitig gespielt werden. Der Ton wird also nicht nach oben gezogen....

    @ Niedi:
    soweit ich weiß, kann ich leider beim Tonelab keine solche Effektkette aufbauen (also Pitch Shifter, Flanger,....). Hab es aber erst seit kurzem, kann mich also auch täuschen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping