kinderlieder begleiten

von fliegenpilz, 16.04.08.

  1. fliegenpilz

    fliegenpilz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    21.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.08   #1
    Ein Freund von mir will wissen wie man kinder/volkstümliche Lieder und sowas begleitet. stimmt es wenn ich sage:

    vierviertel takt 4 downstrokes

    3viertel takt 3 downstrokes?

    Ich schlage nachem gefühl an kann keine Universalanschlagtechniken für vierviertel oder 3 viertel takt an geben.

    Danke
    Fliegenpilz
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 16.04.08   #2
    Ein Standard bei 4/4 wäre so:
    Viertel Achtel Viertel Achtel Achtel Achtel

    Bei 3/4:
    Viertel Achtel Achtel Viertel

    Einfach nur Viertel zu spielen geht natürlich auch, ist aber etwas langweilig. Bei meinem Zivijob muss ich sowas tagtäglich spielen, mit etwas Übung entwickelt man da ein Gefühl für, ist ja nichts wirklich schweres.
     
  3. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 16.04.08   #3
    Überhaupt einen Standard zu haben ist langweilig. ;)

    Bei Kinderliedern ist die Begleitung wirklich sehr leicht, da oft jede Silbe (die gesungen wird) einen Ton darstellt, der mit der Gitarre als Akkord angeschlagen wird.

    Wichtig ist nur eine Grundregel: Am Ende des Taktes ist der Wert immer 1. Man kann z.b. eine ganze Note, 2 halbe Noten, 4/4tel Noten, 8/8tel Noten oder auch (bei Kinderliedern eher nicht :D) mal 16/16tel Noten anschlagen. Natürlich gilt das nicht für den 3/4tel Takt, bei dem der Wert entsprechend auf 3/4 enden muss.

    Mit Pausen und unterschiedlichen Notenwerten zu arbeiten macht ein Kinderlied erst richtig interessant und praxistauglich (unterschiedliche Phrasierung), d.h. dann kommt z.B. so ein Anschlagmuster heraus, wie the Flix beschrieben hat.

    Es hilft auch ungemein, die Noten und Notenwerte zu kennen (muss aber nicht sein). Dann kann schon im Vorfeld das Rhythmusschema aus Kinderbüchern erkannt werden.

    Gruß

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping