Kino / Picture / 2005 / CD

von Jogi`s Rockfabrik, 02.04.05.

  1. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 02.04.05   #1
    Kino - Picture
    2005

    [​IMG]

    Dieser Silberling müsste von Amtswegen goldfarben sein, denn das ist ein progressives Superteil. KINO haben mit sofortiger Wirkung bei mir ein riesen Stein im Brett, denn darauf fahr ich ab. Alle 4 Bandmitglieder stammen aus namhaften Firmen, die da wären: „Marillion“, „Arena“, „Porcupine Tree“ und „It Bites“.

    Der Opener „Loosers day parade“ ist fetzig, schräg und rasant, und schnell wird klar, dass sich auf diesem Album die Keyboards und die Gitarre die Dominanz teilen. So wie im ganzen Album regieren Tempo-Wechsel, stellenweise wüste Akkordfolgen und im Anschluss dann wieder seichte, melodiöse und absolut eingängige Sounds. Ideen gibt es zu Genüge, so verfällt bereits der erste Song in alte Vinyl-Zeiten mit dem dazu gehörigen Knistern.

    Die Songs haben zusätzlich Jazz-Einflüsse, die einzelnen Rhythmen decken ein großes Spektrum ab. Die Stimme von Jon Mitchell ist nicht aufdringlich, jedoch jederzeit passend und angenehm.

    Absolut hitverdächtig ist der Song „Leave a light on“. Da schnuppert man auch schon mal bei den alten Rockikonen von Police rein um dann anschließend wieder diesen einzigartigen KINO-Sound hinzubrettern. Die ersten Eindrücke vermitteln einiges an Ohrwurmcharakter, das täuscht jedoch, denn da ist eine Menge Fleisch dran. Musikalisch ist das Teil in meinen Augen absolut nicht zu unterschätzen und dürfte somit auch für die Anhänger anspruchsvoller Musik ein gefundenes Fressen sein. Von mir gibt es eine absolute Empfehlung. Für Progis ein Muss, aber auch Freunde der etwas leichteren Kost, denen DT und Threshold zu heftig sind, werden sich mit dieser Scheibe absolut anfreunden können.

    Ich besitze das Digi-Pack, hier gibt es eine Zusatz-DVD aus einem Rockpalast-Club-Konzert. Und da ist der Sound und die Bildqualität auch nicht von schlechten Eltern, so dass sich der Aufpreis zur normalen CD durchaus lohnt.

    Die Band geht mit Spock`s Beard jetzt wieder in Deutschland auf Tour, wer die Chance hat, dürfte ein geiles Konzert sehen.


    Trackliste:

    Looser`s day parade 9.04 min
    Letting go 5.25 min
    Leave a light on 6.17 min
    Swimming in women 5.22 min
    People 6.07 min
    All you see 5.08 min
    Perfect tense 4.16 min
    Room for two 3.43 min
    Holding on 7.08 min
    Picture 2.22 min

    Gesamtlänge: 54.58 min


    Bonus-DVD

    Leave a light on
    Letting go
    Swimming in women
    Loser`s day parade


    Vocals & Guitars: John Mitchell
    Bassguitars: Pete Trewawas
    Keyboards: John Beck
    Drums: Chris Maitland

    8/10
     
  2. Watcher Of The Skies

    Watcher Of The Skies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    397
    Erstellt: 18.05.05   #2
    Nachdem du bei "Riverside" sehr großzügig mit den Punkten umgegangen bist, hättest du bei KINO ruhig noch einen drauflegen können. Wobei die 8 eigentlich in Ordnung gehen, aber in keinem Verhältnis zu den 10 von Riverside stehen. "Picture" ist imho nämlich wesentlich besser als "Out Of Myself" und schon jetzt mein Album des Jahres. Aber wie gesagt: Die Geschmäcker sind verschieden...
     
Die Seite wird geladen...