Kirchenlieder Setzen für Kirchenheft

von Ihngschenöhr, 10.08.08.

  1. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 10.08.08   #1
    Hallo Forum,

    ich mach gerade die Heftchen für eine kirchliche Trauung, und da werden dann natürlich DIE Jesus-Smash-Hits gegeben - Großer Gott wir loben Dich, von guten Mächten wunderbar geborgen, lobe den Herrn. Jetzt findet man die alle wohl im Netz als Bilddateien, aber immer unterschiedlich fertig gemacht (Akkorde drüber, andere Schriften, andere Auflösungen). Sieht dann zusammengestellt doof aus.

    Jetzt meine Idee: gibt es die als Dateien, die man dann mit Notationssoftware bearbeiten kann damit die gleich aussehen? Und welche Software nehme ich dafür? Sibelius und Co sind da ein bischen overdressed, oder?
     
  2. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 10.08.08   #2
    Optimal geeignet finde ich PriMus für diese Aufgabe. http://www.columbussoft.de/

    Das Programm ist Layout- und Notensatzprogramm in einem. Es lassen sich beliebig viele Texte, Noten und Grafiken auf einer Seite plazieren. Die Demoseiten auf der Homepage sehen vielversprechend aus. Das Programm ist aber nicht gerade billig.

    ---

    Ich weiß nicht, ob es ein Standarddateiformat für Notensatz gibt. Universell ist das Standard-MIDI-Fileformat. Ob das nachträgliche Anpassen der Noten (und Texte?) von improtierten MIDI-Dateien schneller geht, als das Selber-Eingeben der Noten und Texte, bezweifle ich aber.


    Gruß
     
  3. Ostinato

    Ostinato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.09
    Zuletzt hier:
    29.09.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.09   #3
    Ich benutze für so etwas Lilypond und LaTeX. Damit habe ich z. B. das Liederhaft für unseren Abitur-Entlassungsgottesdienst innerhalb von 1-2 Stunden fertig gehabt. Die Lieder hatte ich allerdings schon auf dem Rechner, weil wir vorher ein Liederbuch für Jugendgottesdienste in unserer Gemeinde gemacht hatten; man sollte da pro Lied mit 10-30 Minuten bei nicht allzu schwierigen Stücken rechnen (s. deine Beispiele).

    Wie man das mit Lilypond und LaTeX macht, ist in der Dokumentation zu Lilypond beschrieben. Es ist lediglich mit vertretbarem Aufwand beinahe unmöglich, die Schriftart zu ändern, weil die in beiden Programmen recht fest eingebaut ist.
     
Die Seite wird geladen...