Klacken durch Bundstäbchen

von Kampfgebaeck, 23.07.08.

  1. Kampfgebaeck

    Kampfgebaeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.08
    Zuletzt hier:
    15.08.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.08   #1
    Moin. :)

    Ich hoffe mal, ich werd nicht gleich gesteinigt, falls die Frage schon aufgetaucht ist, aber ich hab mit der Suchfunktion irgendwie nichts passendes gefunden.

    Bei meinem Bass kommt immer son nerviges Klacken, wenn ich die Bünde von der E-Saite greife, noch bevor ich irgendeine Saite anschlage. Ich wollte mal wissen, ob das jetzt nur an der Technik liegt, oder ob da vllt. irgendwas falsch eingestellt ist, oder ob das vllt. an den Saiten liegen kann.

    Ich hab nen Ibanez GSR190 und spiel wie gesagt noch nicht lange.

    Ich hoffe, mir kann einer helfen und danke im voraus. :)
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.07.08   #2
    :eek: und dann spielst du schon hammer on :D ;)

    ne -ernst: ist´wahrscheinlich typischer anfängerfehler aufgrund des noch nicht funktionierenden zusammenspiels spiel-/greifhand. drücke die saite eher sanft hinter dem bundstäbchen ´runter -> anschlagen.

    es sei denn:
    es tritt z.b. vorwiegend in der halsmitte auf => ggf. weniger halskrümmung. oder
    auch/vorwiegend in den hohen lagen => ggf. saitenlage ´runter.

    allerdings tun sich anfänger i.d.r. genauso mit einer flacheren saitenlage schwer, da sie noch nicht sauber parallel zum griffbrett anschlagen können (dann lautet die frage saiten klappern komisch ;)). deshalb s.o. zusammenspiel. richtig beurteilen könnte man das nur vor ort. nimmst du unterricht? wenn nicht, würde ich drei bist vier stunden gerade für den einstieg in die spieltechnik empfehlen.
     
  3. DeathShred

    DeathShred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 23.07.08   #3
    oder einfach ne zutiefe saitenlage ...
     
  4. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 23.07.08   #4
    wenn du eine saite anspielst, ist es dann mehr ein sirren beim ausklingen der saite oder ein ständiges "plakplakplak" gleich am anfang?... wenn du verstehst was ich meine :o
    gut wären auch ggbf. bilder des abstandes zwischen saiten und griffbrett.
     
  5. Maneyard

    Maneyard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    82
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #5
    Ich glaube, er meint das metallerne Geräusch, wenn die Saite beim Greifen auf das Bundstäbchen trifft und nicht das Saitenschnarren.
    Als ich angefangen habe, hab ich mir darüber nämlich auch den Kopf zerbrochen. Hat sich aber irgendwie im Laufe von alleine gelegt. Hing wohl bei mir mit dem Gefühl und der Handkoordination zusammen.
     
  6. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 24.07.08   #6
    Hey Kampfgebäck,
    ein "nerviges Klacken" könnte auch dadurch entstehen, dass die E-Saite den Pickup berührt. Kannst mal nachschauen? Mir kommt das komisch vor, dass das nur bei der E-Saite passiert und vor allem, dass das Klacken schon kommt, wenn du noch gar nicht angeschlagen hast.

    Gruß,

    Friedenskeks
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.07.08   #7
    die ist ja auch am dicksten, weichsten und gibt deshalb am ehesten ton, wenn man sie auf den bundstab kloppt ;).
    siehe #2.
     
  8. Maneyard

    Maneyard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    82
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #8
    Hörst du das eigentlich über den Amp?
    Falls ja, einfach mal ein wenig die Höhen rausdrehen. Das dürfte das Geräusch ein wenig minimieren.
     
  9. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 24.07.08   #9
    Was nicht nur für Bundstäbchen, sondern erst recht für Pickups gilt gell? ;)
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.07.08   #10
    hilft nur nix bei der ursachenforschung und deren behebung ... :rolleyes: ;)
    erscheint mir nur weniger wahrscheinlich.
    nachgucken schadet natürlich nicht. :)
     
  11. DeathShred

    DeathShred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 24.07.08   #11
    aber eig ist das doch cool? also die meisten bassisten die ich kenne wollen das , und ich auhc
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.07.08   #12
    was, die höhen ´rausdreh´n?
     
  13. Maneyard

    Maneyard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    82
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #13
    Da wäre halt mal ein wenig Feedback vom Ersteller angebracht.

    Er meint wohl eher das klacken.
    Naja, mein Geschmack ist es nicht.
     
  14. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 24.07.08   #14
    Son Klacken ist meist die einzige Möglichkeit, bei 2 Gitarristen mit Badewannen-EQ überhaupt gehört zu werden ;)
     
  15. DeathShred

    DeathShred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 24.07.08   #15
    hä irgendwie komm ich mir vor als hätt ich gesagt ich verbrenne gerne kleine kinder... ich denke vol viele bassisten machen das? oder irre ich mich da so sehr? ich meine hört euch mal an zB. Six feet under, oder Rage against the mashine...ok mit six feet under kan cih mir jetzt noch anhören das dass nu so ,,grundton-spielen-bass" bass spielen ist aber Rage against??
     
  16. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 24.07.08   #16
    also ich kenn des nicht so... RATM ist nicht so meine Kiste, aber ich meine, dass Terry von SFU (hab sogar ein Autogramm von ihm :D) mit Plek spielt, ob der Bundklackern verwendet, weiß ich nicht. Er hat aber auch nen sehr duchsetzungsfähigen Sound, aber SFU hat ja auch nur einen Gitarristen^^

    (und das mit dem badewannen-eq war auch nur sone stichelei ;))
     
  17. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.07.08   #17
    genau, so interessant die ot-fachsimpelei auch ist - aber damit verwirren wir ihn wahrscheinlich nur ;)
    einer muss noch: badewanne umkippen! :D
     
  18. Kampfgebaeck

    Kampfgebaeck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.08
    Zuletzt hier:
    15.08.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.08   #18
    Genau das meine ich.

    Also mit dem Anschlagen hat es wohl nichts zu tun, wenn der Ton auch kommt, wenn ich keine Saite anschlage. ;)
    An der Halskrümmung und so will ich lieber noch nicht rumspielen, da ich davon einfach keine Ahnung habe.

    Unterricht nehm ich leider keinen, aber ich hab auch schon daran gedacht, mal ein paar Stunden zu nehmen, um grobe Fehler zu beseitigen. Ich lern bis jetzt mit sonem Buch. :)
    Ich denke mal, wenn man Unterricht nimmt, kann man ja mal den Lehrer überprüfen lassen, ob mit der Saitenlage usw. alles stimmt.

    Naja, danke für die vielen Antworten. :)
     
  19. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 25.07.08   #19
    ooch ... ich kann viele töne (gewollt) ohne anschlagen mit der spielhand erzeugen. allerdings nicht ganz so gut wie der: http://de.youtube.com/watch?v=bOkapTFmRk8&feature=related ;)
     
  20. SpaRks22

    SpaRks22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 28.07.08   #20
    ich kann deathshred völlig verstehen... sogar im jazz bereich hör ich das ab und zu bei studioaufnahmen (nehm ich halt mal an das die bassisten das gewollt so aufnehmen^^), da fallen mir jetzt leider keine bands ein....

    extrem hört mans bei callisto oder isis, in härteren bereichen wie (deathshred schon sagte six feet under) fallen mir noch ein paar ein, atheist, opeth (ganz stark bei der live DVD zu hören), meshuggah, cephalic carnage, iniquity...

    ich finds übrigens auch nicht schlecht klingend.... solangs nicht zu extrem wird und der eigendliche ton nicht mehr gut erkennbar is... gibts find ich dem instrument einen bischen stärkeren charakter.
    kommt aber auch natürlich drauf an wie man das klacken definiert... ich verbinde da eigendlich noch das saitenschnarren damit ... weils auch eine art "saiten-kommen-aufs-bundstäbchen-an-geräusch" ist.
    naja :D aufjedenfall wärs mal gut wenn einer genaue beispiele zeigt/verlinkt/uploadet was auch immer :rolleyes:

    edit: am anfang hab ichs irgendwie auch sehr komisch gefunden, aber nach einer zeit hat mir das immer mehr gefallen. is aber natürlich geschmackssache
     
Die Seite wird geladen...

mapping