Klang- und Wertverlust durch Deckenbruch

von wary, 21.08.06.

  1. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 21.08.06   #1
    Hi,

    könnt ihr mir in etwa einen Rahmen nennen, inwiefern ein professionell reparierter Riss in der Decke einer Westerngitarre den Wert einer Gitarre mindert?

    Und wie sieht es klanglich aus? Kann die Gitarre wieder so gut wie vorher klingen, oder wird sie niemals wieder so richtig gut klingen? Eine ordentliche Reparatur vorausgesetzt natürlich.
     
  2. mattzett

    mattzett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    30
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.08.06   #2
    Mit einer Reparatur beim Gitarrenbaumeister kannst du den gleichen Klang wiedererreichen.
    Es gibt 2 Möglichkeiten, die Decke ohne Wertverlust zu leimen:
    1. Spunten...dabei wird ein feiner Holzspan, der genau dem Riss angepasst wird, eingeleimt. Funktioniert allerding nur bei nichtgefärbten Decken.
    2. Feines Holzstück als Verstärkung unterlegen und dann leimen. Klanglich habe ich keinen Unterschied bemerkt.
    Aaaaber gaaanz wichtig.....nur vom Gitarrenbaumeister machen lassen....die kennen sich damit wirklich aus.

    Grüße
    Mattzett
     
Die Seite wird geladen...

mapping