Klang Verzögerung in Cubase SX

von Krypta Beatz, 30.01.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Krypta Beatz

    Krypta Beatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -100
    Erstellt: 30.01.07   #1
    hi leute

    ich möchte gerne wissen wieso sich mein klang verzögert wenn ich in cubase mein keyboard spiele also der ton kommt ca. 1-2 sekunden später.
    liegt das am RAM?

    vielleicht kann mir ja jemand helfen!?

    danke.....
     
  2. BerlinA

    BerlinA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 30.01.07   #2
    Das Zauberwort heißt Latenz!

    Schau dich mal hier im Forum um, da findest du einiges über dieses Thema.
    Einfach SuFu - Latenz.
    Liegt an der Soundkarte bzw. am Treiber. Aber auch an der Einstellung in Cubase - Buffersize!


    Hier der universelle treiber Asio4All - free download! (wenn nötig)
     
  3. Krypta Beatz

    Krypta Beatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -100
    Erstellt: 30.01.07   #3
    oh ok danke
     
  4. Amad3us

    Amad3us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.02.07   #4
    kann man da irgendwo einstellen, dass die spur einfach um soviele ms später aufgenommen wird, also sozusagen die latenz ausgleichen?

    mfg amadeus
     
  5. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 06.02.07   #5
    Ich nutze einmal die Gunst der Stunde und frage auch gleich mal hier nach (wollte nicht extra einen neuen Thread öffnen)


    Und zwar....

    Ich habe seit kurzem Cubase SX 3, bin auch von der Benutzeroberfläche und den Funktionen begeistert (hatte vorher SE), doch habe ich ein Problem...


    Immer wenn ich etwa 10min-15min das Programm geöffnet habe, setzt auf einmal ein knacken und brummen ein, sämtliche Töne werden verzerrt bis zur Unkenntlichkeit, wenn ich das Programm neu starte , funktioniert alles wieder.....

    Als Soundkarte verwende ich die TASCAM US-144....
     
  6. DTnico

    DTnico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.07   #6
    Hey leute, ich hab genau das gleiche problem, wenn ich etwas über eine andere spur oder über den klick aufnehme, hab ich eine latenz, doch hab ich mir sagen lassen, das man irgendwo einstellen kann, das die latenz nachm aufnehmen automatisch ausgeglichen wird. aber ich weiss bei meiner cubase SX version einfach nich wo! weiss da jmd. rat???:confused:

    gruss
     
  7. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 12.02.07   #7
    also wie das bei sx genau funktioniert weiß ich nicht, aber wenns bei meiner alten vst 3.irgendwas.version klappt, sollte es wohl auch bei sx möglich sein.
    man muss sich halt ca. 10 minuten mit dem programm auseinandersetzen oder alternativ im handbuch blättern und schon findet man die lösung...;)

    oh, ich glaub, ich war jetz wohl net wirklich hilfreich, oder?
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.02.07   #8
    Nein, nicht wirklich aber auch nicht falsch. Wenn man sich für soviel Glocken ein Programm kauft, kann man durch aus auf den Support von Steinberg greifen. Ich hab ein paar Native Instruments Produkte und dort rufe ich alle paar Monate mal an, wenn es sich um solche Probleme handelt und siehe da, mir wird immer geholfen und das sehr kompetent.

    Ich will keinen hier angreifen, aber bei Problemen, wie Buffersize oder ähnliches...ist der Support von Steinberg eindeutig besser.

    Bye :great:
     
  9. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.278
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 13.02.07   #9
    Mal ganz abgesehen davon, daß es sich hier um Elemantarwissen für den Umgang mit DAW's handelt. Ich mein', selbst wer sich die Programme besorgt, sollte doch wissen, wozu sie da sind, und das nötige Interesse an den Tag legen, wie sie funktionieren.:screwy:
     
  10. BerlinA

    BerlinA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 13.02.07   #10
    Im Kreis das Unterste - Timing Kontrolle. Damit kann man die Latenz korrigieren. Sowohl vor als auch nach der Aufnahme.
    In diesem Feld befindet sich die Volume-, Balance-, und Timing-Kontrolle.

    [​IMG]
     
  11. DTnico

    DTnico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #11
    Vielen dank dir ;) an diese banale stelle hab ich gar nie gedacht :screwy:


    an alle anderen die geantwortet haben, möchte ich sagen das ich es nich gerade sehr lobenswert find wie sich hier verhalten wird. ein Cubase SX Neuling, findet sich nicht in seinem prog zurecht, hat kein handbuch, findet in der englischen hilfe zum thema "latency" nur bull***, und fragt dann in einem themenbezogenen thread mal nach. und dann reagiert ihr so?
    is ja nich so, das ich nie versucht habe von alleine draufzukommen, ganz im gegenteil, schon seit wochen experimentiere ich mit C rum, und ihr müsst zugeben, dass man wirklich ein wenig Einarbeitungszeit braucht, um mit diesem nich ganz einfachen Prog zurechtzukommen. Nur irgendwann hab ich dann den Spass am aufnehmen verloren, weil mir diese verdammte Latenz so derb aufn hoden ging.

    aber ich hab jetzt noch ein anschliessende frage, woher weiss ich die exakte latenz, die vorliegt, damit ich weiss was ich an der Timing control einstellen muss. in meinen recherchen (zum thema "bemühungen" und so ;) ) hab ich gehört, dasses irgendein diagnose prog oder ähnliches gibt?

    vielen dank im voraus :)
     
  12. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 14.02.07   #12
    *Zonk*
    Dismissed.

    Wo hast du denn das Handbuch hin, dass beim Kauf dabei war? :rolleyes:

    Und ja, man steinige mich, aber Cubase SX und "was ist latenz?" ist einfach ein absolutes No-go, dass immer den gleichen Hintergrund hat.
     
  13. DTnico

    DTnico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #13
    *rolleyes* es ging nicht darum WAS latenz ist, sondern wo sich die latenzkorrektur befindet. ers lesen, dann schreiben, und zur abwechslung zwischendrin denken ;)
    ich bin halt nich so der recording crack, sondern livemusiker, dass man dann so arg drauf rumhacken muss, wird mir echt nicht klar.

    peace
     
  14. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.278
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 14.02.07   #14
    Bei soviel Dreistigkeit reicht ein "peace" unter deinem statement einfach nicht mehr!:screwy:
    Wenn dich die Latenz beim Aufnehmen stört, dann verwende doch direktes Monitoring durch deine Soundkarte, und lasse im Cubase den Aufnahmekanal stumm.
    Geht es dir eigentlich um Audio oder um MIDI-Aufnehmen?
     
  15. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 14.02.07   #15
    Was Kfir meinte, ist dass man bei einem Kauf des Programmes ein hübsches deutsches Handbuch dazu bekommt, in dem das alles sehr schön und ausführlich beschrieben ist.
     
  16. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.02.07   #16
    @ DTnico: Halt mal schön den Ball flach und ranz hier die anderen User nicht an. :twisted:
    Der Verdacht das du mit einer Raubkopie arbeitest steht doch ganz klar im Raum
    oder hast du zur Abwechslung mal eine neue Ausrede zu der Tatsache, das kein
    Handbuch vorhanden ist ? :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping