Klangunterschied wegen Anschluss?

von ranti, 21.11.04.

  1. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #1
    Hallo

    Wir benutzen zur Zeit in der Band dieses Mikro, welches derzeit noch über einen Gitarrenamp läuft.
    Wir werden aber in Kürze eine Gesangsanlage kaufen.
    Dazu dieser Mixer .

    Unser Mikro lässt sich nur durch dieses xlr anschließen.
    Wir können also nicht den "richtigen" mic-eingang vom Mixer nutzen.

    Meine Frage ist nur, ob dadurch vielleicht ein Klangunterschied entsteht!?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.11.04   #2
    Der XLR-Anschluß ist der richtige Mikro-Eingang.Denn nur hinter diesem Anschluß befindet sich der Mikro-Preamp.
     
  3. ranti

    ranti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #3
    Vielleicht verwechsel ich da was..
    Ich rede von den vier schwarzen Anschlüssen ganz links.(Fachbegriffe sind mir fremd ;) ) >Die sind doch die normalen Mic.Anschlüsse oder?
    Und mein Kabel würde da nicht reinpassen.
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.11.04   #4
    ich denke mal, dass momentan dann ein mikrofonkabel mit xlr (der stecker, der ins m9ikro gesteckt wird) und klinke(der der ion den gitarrenamp gesteckt wird) vorhanden ist, stimmts, oder hab ich recht???

    du musst dir also nur ein normales mikrofonkabel mit xlr(m) und XLR(f) besorgen, dann klappts auch mit dem nachbarn
     
  5. ranti

    ranti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #5
    Aber ich kann wohl auch das Mikro mit klinke an dem Mixer anschließen, halt nur an einen anderen Anschluss(rechts?) richtig?
    Ein anderes Kabel werd ich trotzdem kaufen.
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.11.04   #6
    Rechts sind die Ausgänge.
    Links sind die Eingänge,und das ist ein XLR-Anschluß,sollte dein Mikro keinen passenden Stecker haben,dann umlöten oder neues Kabel besorgen.
     

    Anhänge:

  7. ranti

    ranti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #7
    Also muss ich das so verstehen, dass wenn ich mir nun ein neues Kabel hole noch ein Kabel mit Klinke kaufen muss für den Ausgang, damit das Signal weiter zur Endstufe geleitet wird!?
     
  8. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.11.04   #8
    Du brauchst für das Mikro ein XLR-Kabel. Die schwarzen Eingänge, die Du meinst, sind XLR-Eingänge und die sind auch für Mikros gedacht und haben wie bereits erwähnt demenstprechende Mikro-PreAmps. Die Ausgänge sehen so aus, als ob Du Cinch/Klinke oder Klinke/Klinke nehmen könntest. Da Klinke/Klinke gebräuchlicher ist, wird es wohl darauf raus laufen.
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.11.04   #9
    Kommt darauf an was dein Amp für einen Eingang hat.
    Auf jeden Fall brauchst du auf der Mischerseite Mono-Klinken-Stecker.
     
  10. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 22.11.04   #10
    Wenn ich mich recht entsinne, hat der kleine Behringer symmetrische Klinkenausgänge, in diesem Fall solltest du Stereoklinkenstecker verwenden.
     
  11. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 22.11.04   #11
    Zur Frage, ob des einen Klangunterschied geben wird: Jein.

    Das hat was mit der symmetrischen ("richtiger" Mikroeingang, auch XLR genannt (wegen der XLR-Steckverbindung)) und der unsymmetrischen (Mono-Klinke, die momentan noch in Euren Gitarrenamp geht) Signalführung zu tun. Zu diesem Thema findest Du hier im Forum einen munteren Reigen an Beiträgen, mit der SuFu kannst Du sie finden.

    Ohne jetzt in elektrische Details gehen zu wollen: Wenn Du das Mikro mit einer Monoklinke an einem Mischpult (Git-Amp) anschliesst, dann läuft es nur auf Halbgas. Mit XLR-Kabel angeschlossen kommt viel mehr Bumms am Pult an (weil die Signalamplitude doppelt so gross ist.....bei Bedarf erzählen wir da gerne mehr zu).
    Und wenn man das Mikro voll ausreizen kann, dann muss man den Kanalzug am Mischpult nicht zwingend bis an die Grenzen (und darüber hinaus) quälen und als Ergebnis klingt es dann in der Regel besser und koppelt auch nicht so schnell.


    In diesem Sinne,

    France.
     
  12. ranti

    ranti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #12
    Ok, schon mal danke für die Infos.
    Ich verstehe nur noch nicht, wie nun die Mikros zur Endstufe weitergeleitet werden!?
    Ich hatte es mir so gedacht, dass man immer nur ein Kabel braucht, welches vom Mischer zur Endstufe geht und alle Signale dorthin leitet.
    Kann mir nicht vorstellen, dass für jedes Mikro nochmal ein Kabel von Ausgang in die Endstufe geleitet wird. :confused:
     
  13. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 22.11.04   #13
    Das ist auch richtig, sonst wäre ja der Mischer überflüssig. Aber mach aus dem einen Kabel mal (im Allgemeinen) zwei, denn üblicherweise wird man auf dem Weg von Mischer zur Endstufe stereo fahren, zumindest, wenn man auch zwei Boxen dranhängen hat.

    Jens
     
  14. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 23.11.04   #14
    Also nochmal zusammenfassend:

    Micro -> kabel(XLR/XLR) -> Mic Eingang (XLR nicht klinke)
    -> Mischer Out Links (Pult mit mono Klinke raus in Endstufe mit klinke oder was auch immer ihr für eingänge an der Endstufe habt Links rein)
    -> Mischer Out Rechts (Pult mit mono Klinke raus in Endstufe mit klinke oder was auch immer ihr für eingänge an der Endstufe habt Rechts rein)
     
  15. ranti

    ranti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #15
    Ok, danke ich habs verstanden :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping