Klangunterschiede zwischen P-120 und CLP-115

von MedicineSnoopy, 24.11.04.

  1. MedicineSnoopy

    MedicineSnoopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    16.12.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #1
    Hallo,

    weil ich mir ein E-Piano anschaffen möchte und zum Kauf eines P-120 tendiere habe ich im laden ein bisschen rumgeklimpert. Dabei meine ich einen voluminöseren und leicht schöneren Klang beim CLP-115 gehört zu haben.
    (das CLP-120 hab ich nicht ausprobiert)

    Jetzt meine Frage an die Erfahrenen unter euch: Habe ich mir das nur eingebildet und liegt es eventuell an den Paar Watt mehr und den Lautsprechern, die das CLP-115 bietet?

    Ist es möglich ein zweites Pedal, z.B. für die Dämpfung an das P-120 anzuschließen?

    Schönen Dank schon mal für eurer Antworten
     
  2. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 24.11.04   #2
    Hallo!

    Natürlich liegt das an den Lautsprechen. 12.5W gegen 20W ist natürlich ein großer Unterschied. Ausserdem sind die Lautsprecher am CLP sicherlich noch sehr viel besser auf die Position des Spielers ausgerichtet als beim P120.

    Ansonten aber ist das P120 dem CLP115 technisch überlegen. Das CLP115 hat nur 32-Polyphonie. Das heist es können nur 32 Töne gleichzeitig von dem Instrument gespielt werden. Da es stereo spielt heißt das, dass die Anzahl der gleichzeitig spielbaren Töne letztendlich nur 16 beträgt. Das mag erstmal viel klingen, solltest du aber schon einige Jahre Klavier spielen wirst du da sicherlich an die Grenzen stoßen und beim Spiel mit dem rechten Pedal merken, dass Töne abgeschnitten werden.

    Mein Fazit: Wenn du eine transportable Lösung haben willst nehme das P120, willst du lieber ein "festehendes" Homepiano, rate ich das CLP120 oder sogar drüber.

    Was willst du genau spielen? Klassik, Jazz? Bist du eher Anfänger oder hast du schon länger unterricht? Was bist du bereit auszugeben? Vielleicht kann man die mit diesen Informatioen dann besser einen Ratschlag erteilen. Denn der Sound bzw. der Klang steigen bei den CLPs in ihrer Qualtät sehr mit zunehmenden Preis. Die Tastatur ist jedoch bis auf das CLP170 die gleiche.
     
  3. MedicineSnoopy

    MedicineSnoopy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    16.12.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #3
    danke für die rasche antwort cder,

    gewissermaßen bin ich anfänger (28) und hätte am liebsten ein richtiges auch nachdem ich als kind einige jahre lang geige gespielt habe und etwas über ein jahr orgel. wäre der anschluß am verstärker mit normalen boxen, denn ich möchte wirklich nicht mehr als ca 1300 euro investieren sinnvoll?. Ich habe leider viele musikinteressen, klassik steht aber neben jazz zunächt im vordergrund. Glaubst du ein CLP 120 (gleiche preisklasse) ist dafür geeigneter?
    chris
     
  4. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 24.11.04   #4
    Ich habe mal gerade kurz auf der Yamaha-Hompage nachgeschaut.

    Vom den Samples (Samples = Aufnahme vom Orginalflügel) entspricht das P120 eher dem CLP130 bzw. CLP150 (zumindest habe ich den Eindruck). Erst hier sind in der CLP-Serie genaue Aufnahmen mit Pedaleffekt und mit Tastenloslassen integriert.

    Wenn du eine gute Stereoanlage hast, dann würde ich das P120 nehmen.

    Mach es doch einfach so. Gehe zum Händler und kaufe das P120. Schließe es zuhause an der Stereoanlage an und probier es aus. Wenn du nicht zufrieden bist kannst du es doch noch immer umtauschen gegen ein CLP. Vielleicht leiht dir der Händler es auch über das Wochenende oder du kannst den Umtausch mit ihm vereinbaren, wenn es dir nicht gefällt ;-) ... wofür hat man 14 Tage Umtauschrecht!!!

    Wenn du dich für ein CLP entscheidest, dann besser das CLP120 als CLP115!!!

    Noch meine persönliche Meinung zum Design: Ich finde die CLPs sehen ja ein bisschen nach Eicherustikal-Design aus, also vom Aussehen finde ich das P120 besser. Kann man auch leicht in die Ecke stellen, wenn es stört.

    Ich weiss vor welcher Entscheidung du stehst. Ich schwanke gerade zwischen CLP150 und P250 ... morgen werde ich mich entscheiden :)

    Gruß Christian
     
  5. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 25.11.04   #5
    Also, ich möchte dir meine Entscheidung nicht vorenthalten: ich habe gerade das clp150 gekauft! ... mehr steht in meinem letzten betrag unter "Yamaha P250 oder CLP150"

    ich habe auch noch mal das P120 angespielt guter sound, gute tastatur! aber die lautsprecher sind wie gesagt ein bisschen schwach, aber über die kopfhörer ist es gut!

    gruß christian
     
  6. MedicineSnoopy

    MedicineSnoopy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    16.12.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #6
    Supi, ich wollte auch schon anfragen. Herzlichen Glückwunsch.
    Nicht wahr, und so ähnlich hat es sich zum 115er verhalten, mich stört ja auch dass die lautsprecher zu leiser sind. Aber ich denke ich bleibe beim 120er - bis jetzt. In 2 Wochen steht der Erwerb erst an. War das der einzige Grund nicht den 250er zu wählen?
     
  7. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 26.11.04   #7
    es war auch der preis. die clp-variante war letzendlich 200 euro billger ... davon kann man sich viel CDs kaufen (oder Kölsch)!

    ... aber bei dir ist der preis ja relativ gleich, daher würde ich dir auch zum P120 raten. wo ich nicht gespart habe waren die kopfhörer: AKG K401, waren für 88 euro quasi im Angebot, sitzen auch super gut. die habe ich auch ausführlich getestet. grundsätzlich fand ich aber auch die Sennheiser gut. welche ich nicht gut fand, waren die sony-kopfhörer, ich hatte den eindruck, dass sie ein bisschen verzerren, zumindest, wenn man laut und viele töne gespielt hat, besonders in den mittleren und oberen tonlagen.
     
  8. MedicineSnoopy

    MedicineSnoopy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    16.12.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #8
    besonders der tip mit den kopfhörern war gut weil ich da keine orientierung habe. Hast du schon mal das Casio PS-200 mal probiert? Wäre das eine alternative wenn ich geld sparen wollte?
     
  9. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.11.04   #9
    ich habe die casios generell nicht probiert, aber in der unteren preisklasse um 1000 eure stellen sie eine interessante alternative dar. letztlich war ich auf einer hochzeit von einer freundin und da habe ich mich mit zwei bekannten von ihr unterhalten, die sich jeweils gerade ein casio gekauft hatten und sehr zufrieden damit sind.
    ich weiss aber weder das modell, noch wie gut sie spielen bzw. mit welchen ansprüchen sie das gerät gekauft haben. ... aber sie spieleten jeweils schon länger klavier, aber nichts hyperschwieriges.

    willst du eigentlich unterricht nehmen, sonst frag doch auch mal deinen lehrer um rat!
     
Die Seite wird geladen...

mapping