Klarinette stimmen

von Mozartkugel, 01.01.17.

  1. Mozartkugel

    Mozartkugel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    4.10.18
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 01.01.17   #1
    Hallo,

    hab ein interessantes Video gefunden zu diesem Thema. Geht ihr genauso vor?



    Gruß
     
  2. atrofent

    atrofent HCA Klarinette HCA

    Im Board seit:
    03.06.09
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    3.139
    Erstellt: 01.01.17   #2
    Videos wie man eine Klarinette stimmt (how to tune a clarinet) gibt es jede Menge, auch mit allen möglichen Ratschlägen.
    Am Instrument hast du eigentlich nur eine Möglichkeit: wenn sie zu hoch ist kannst du die Birne etwas ausziehen aber schon 1 mm zuviel kann heißen sie stimmt "in sich" nicht mehr. D.h. der eine, gerade überprüfte Ton, stimmt aber alle anderen stimmen im Verhältnis untereinander nicht mehr.
    Es giibt noch eine zweite Möglichkeit, die ich aber nicht nutze und auch eigentlich nicht empfehle: Unter- und Oberstück etwas auseinander zu ziehen, bei dem deutschen System mag das gerade so noch gehen beim Böhm Syst. ist es schon wg dem Verbindungshebel sehr problematisch.

    Ist die Klarinette in allen Lagen zu tief, hilft dir nur eine andere kürzere Birne aber auch da musst du aufpassen, dass du nicht über das Ziel hinausschießt sonst stimmt die ganze Maschinerie nicht mehr.

    Gewisse Feineinstellungen kann der Klarinettendoktor noch an den Klappeneinstellungen korrigieren, das ist aber m. E. wirklich etwas für den Fachmann.

    Ansonsten nützt dir das alles reichlich wenig wenn deine Ohren nicht mitmachen. Da hilft in vielen Fällen, aber so wie ich im Laufe meines musikalischen Lebens feststellen konnte, leider nicht in bei allen, ein Gehörtraining.

    Natürlich gibt es jede Menge Übungen die empfohlen werden: Terzen, Quinten, Oktaven spielen usw. Sie nützen auch aber wirklich nur dem der auch hören kann ob die z.B. die Terz nicht schon fast eine Quarte ist.

    Da brauchst du einfach, zumindest am Anfang, einen Menschen der dir sagt zu hoch, zu tief und der dir auch gleichzeitig die Hilfestellung gibt wie du das besser machen kannst.

    Der naheliegende Gedanke ist natürlich ein elektron. Stimmgerät, klar das kann helfen, das hat aber Grenzen.

    Seit es die kleinen Dinger zum Anklemmen gibt habe ich schon einige Klarinettisten (auch Trompetisten) gesehen die das Ding vor der Nase hatten, mit einem Auge darauf geschielt mit dem anderen auf die Noten.
    Der liebe Musikergott bewahre dich vor so was.

    Grüße

    atrofent
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping