Klassik im Stile von Filmmusik a la Klaus Badelt

von yestergrey, 28.07.05.

  1. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 28.07.05   #1
    Ich hab mir gestern abend mal wieder den Film "Fluch der Karibik" angeschaut und vorallem die musikalische Untermalung hat mir sehr gut gefallen.
    Der Soundtrack stammt von Klaus Badelt und ist von einem Synphonieorchester eingespielt und genau diese Art von "klassischer Musik" gefällt mir besonders. Ich höre zwar auch hier und da Stravinsky, aber ich suche immer noch, nach einer Epoche (und den entsprechenden Komponisten) in der so eine Musik gemacht wurde.
    Ich hoffe sowas gibt es überhaupt und ist nicht erst durch die Filmmusik entstanden.

    Wäre auf jeden Fall nett, wenn mir jemand weiterhilft und ich hoffe ich bin mit dem Anliegen hier richtig im Klassikforum. :)
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 28.07.05   #2
     
  3. hans maulwurf

    hans maulwurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    26.02.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Islamabad
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 08.08.05   #3
    hör dir mal "Die Planeten" von Gustav Holst an...John Williams hat sich davon in seiner Star Wars Filmmusik inspirieren lassen...

    oder auch "Bilder einer Ausstellung" von Mussorgsky
    sonst solltest du dir auch mal Shostakovich,Debussy,Orff,Györgi Ligeti,Wagner zur gemüte führen
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 08.08.05   #4


    Ja, lieber maulwurf, musik zum hören gibt es viel, ich mache mir mehr sorgen um die hörer (s.o.), die scheinen eine aussterbende spezies zu sein. Da können wir oft und laut in den wald oder gegen die gebirgswand rufen, aber es kommt kein echo.
     
Die Seite wird geladen...