Klassikstückchen in Muse-Song - Rachmaninov?

von kox, 01.07.04.

  1. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 01.07.04   #1
    Hi,

    ein etwas klassikkundigerer Mitmensch meinte beim Hören von
    Hurricanes and butterflies auf der aktuellen Muse-Cd, daß das
    Klavierintermezzo ganz stark nach Rachmaninov klingt.
    Wir haben dann aber nichts gefunden, was wirklich "genau" so
    klingt.
    Drum versuch ichs jetzt mal hier, weiß jemand, ob das tatsächlich
    ein Stück Rachmaninov ist, oder doch "nur" in seinem Stile komponiert wurde,
    oder vielleicht ists ja auch was ganz anderes.
    Alsdenn, überschüttet mich mit klugen Meinungen, spart euch eventuelle überflüssige Kommentare, die will doch eh keiner lesen ;)

    Kox

    PS: Ach ja, für Klassik- aber Museunkundige das entsprechende Stück Musik:

    http://www.stud.tu-ilmenau.de/~stiesy/b_and_h.mp3
     
  2. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 02.07.04   #2
    Ich hab zwar keine direkte Antwort auf deine Frage, hab aber einen Interessanten Verweis gefunden:

    Dies hat jemand aus einem Musikboard auf die Frage nach den Noten von "Piano Thing" (von Muse) geschrieben:

    "The music for Piano thing is actually by Rachmaninov- some symphony in E minor- and is also the piano part of Space Dementia. Go to the zmeba site talked about above and try it out- just don't add the vocal and it's piano thing B-side from one of the NewBorn single versions- I think that's what you're referring to?!

    Hope you've got agile fingers!!"

    Der Link zur Seite ist hier:
    http://www.nissimo.com/cgi-bin/advmessage/messageshe/790.htm

    Dieser "Einfluß" besteht anscheinend auch bei anderen seiner Songs.
     
  3. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 03.07.04   #3
    Klingt vom Stil her ein wenig nach Rachmaninovs Klavierkonzert 3, aber nicht exakt :(

    Wer hat das denn gespielt? Klingt ziemlich Hammer.
     
  4. kox

    kox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 03.07.04   #4
    Matthew Bellamy von Muse.
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 03.07.04   #5
    Ziemlich gut der Mann!

    Wie ist die Musik von Muse sonst so? Das hat mcih nämlich neugierig gemacht! Hast du Hörtipps? Darf ruhig "sperriger" sein!
     
  6. kox

    kox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 03.07.04   #6
    Die ist meiner Meinung nach ziemlich genial. Vielleicht ein bißchen so wie Queen, wenn sie in der heutigen Zeit angefangen hätten. Rockig, ein bißchen pompös-glamourös, dramatisch, mit klassischen Tupfern, abwechslungsreich, kompositorisch meist nicht allzu trivial mit teilweise sehr interessanten Akkordfolgen.
    Anspieltipps, hmm, naja, das neue Album, Absolution, ist eigentlich von vorn bis hinten genial, da kannst du fast alles nehmen, probiers mal mit apocalypse please, butterflies and hurricanes (mit dem Rachmaninov-Stück) oder hysteria, von Origin of Symmetry vielleicht: New born, bliss, space dementia, und von Showbiz: Sunburn, showbiz, muscle museum.
    Kannst ja bei amazon mal reinlauschen, oder dich ggf. anderer Quellen bedienen... ;)

    Kox
     
  7. probiotic

    probiotic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    18.02.06
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.04   #7
    muse zählt als der moderne mozart :)

    genial ihre kombination von klassik und rock
     
  8. kox

    kox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 04.07.04   #8
    Ersteres mögen doch nachfolgende Generationen feststellen, genial ists auf alle Fälle, auch wenn ich nicht finde, daß sie oft Klassik und Rock kombinieren, es ist eher manchmal ein Farbtupfer, der das Ganze noch schöner macht. :)

    Kox
     
  9. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.07.04   #9
    Moderner Mozart.... naja.....

    Anfangs hab ich sie überhaupt nicht gemocht, da waren sie ja praktisch ein reiner Radiohead-Clone.

    Inzwischen haben sie sich zu einer sehr eigenständigem Band mit ihrem eigenen Sound entwickelt, jetzt find ich sie schon recht gut.
     
  10. probiotic

    probiotic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    18.02.06
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #10
    ich frag mich nur inwiefern die anderen Beiden (chris, dom) am sound mitwirken oder ob praktisch alles von Bellamy kommt.
    kox ?
     
  11. kox

    kox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 04.07.04   #11
    Jaa, das frage ich mich auch ein bißchen. Also ich denke schon, daß Bellamy der Mastermind der Band ist. Bei den beiden ersten Alben stand ja glaube ich auch "Musik und Text Matthew Bellamy". Das deutet ja ziemlich deutlich darauf hin. Bei Absolution stehen alle drei bei der Musik dabei. Also könnte man schließen, daß ihr Einfluß ein wenig größer geworden ist. Wenn man zu dritt mehrere Alben aufnimmt und viel tourt, bleibt wohl eine Einflußnahme auf Dauer nicht aus. Aber das entscheidende, die eigentlichen Songs, das Gitarren- und Klavierspiel und die sphärischen Sounds, stammen sicher zum Großteil von Bellamy. Ich weiß nicht genau, inwiefern vielleicht ein Produzent noch die Hand mit im Spiel hat. Die Absolution DVD gibt ja kleine Einblicke ins Produktionsstadium, zeigt aber natürlich auch nur so viel, wie gezeigt werden soll. Aber auch dort wirkt er eindeutig wie derjenige, der die Fäden in der Hand und die Vision im Kopf hat. Und nicht viele würden darauf bestehen (oder die Fähigkeiten haben), die Streicherlibrettos fürs gesamte Album (die Streicher wurden dann ja doch nur in einigen Songs verwendet, ursprünglich wurde für jeden Song was aufgenommen, war dann wohl aber doch ZU breit und pompös) zu schreiben. Und auch bei Live-Auftritten wirkt er wie der Chef der ganzen Kiste...
    Genauer weiß ichs auch nicht. :)

    Kox

    PS: Für alle interessierten habe ich mal ein Stück Livemitschnitt (vom Big Day out 2004) hochgeladen, von obigem Liedstückchen, zum auch visuell genießen (DivX 5.11 avi, 2,5 mb):

    http://www.stud.tu-ilmenau.de/~stiesy/b_and_h.avi
     
  12. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 04.07.04   #12
    Vielen Dank für das Video!

    Habe mal in Absolution reingehört, gefällt mir ziemlich... werde mir die Woche mal die CD von 'nem Kumpel leihen.
     
  13. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 05.07.04   #13
    Schließe mich den Empfehlungen von kox an...es fehlen aber die zwei (meiner Meinung nach grandiosen) Gänsehautstücke: Megalomania und Ruled by Secrecy
    Die sollte man sich auch auf jeden Fall mal anhören...
    Übrigens...auf der Musehomepage http://www.muse.mu kann man praktisch alle Songs anhören :cool:
     
Die Seite wird geladen...