Klavier + Gitarre

von Umckaloabo, 03.10.06.

  1. Umckaloabo

    Umckaloabo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.06   #1
    Hi @ all!

    Ich hab eine Frage: Kennt ihr ein paar klassische Stücke für Klavier+Gitarre?(Und woher bekommt man die Noten?)
    Wäre sehr nett wenn ihr mir helfen könnten!

    Danke !
     
  2. metalviking

    metalviking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #2
    ich spiele z.Zt. mit einem Pianisten zusammen. Es gibt einige, wenige Materialien, mit denen man arbeiten kann. Gegenfrage: Welche Schwierigkeitsstufe strebt ihr an?
     
  3. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 04.10.06   #3
    Das ist nicht gerade eine klassische duo-besetzung, aber gitarrenkonzerte (Vivaldi/Paganini) mit orchester (klavierreduktion) müsste es geben.
     
  4. Umckaloabo

    Umckaloabo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #4
    Danke schon mal!

    Wir streben einen Schwierigkeitsgrad ungefähr auf der Ebene von Villa-Lobos etc. an.
    Ich weiß es ist nicht gerade präzise :)
     
  5. metalviking

    metalviking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #5
    Was ich Dir empfehlen:

    1. Fantasia para un gentilhombre von J. Rodrigo - edited by Andre Segovia
    --> sehr schwer

    2. Es gibt 2 Sonaten (eine in c-moll) von Tommaso Giordani (herausgegeben von Hugo Ruf)

    --> schwer, aber gut spielbar

    3. zu Anfang kann ich aber auch Divertimento op. 38 von Carl Maria von Weber empfehlen. Herausgeber: niemand anders als Karl Scheit
    --> Das Stück wird zwar als leicht beschrieben, allerdings würde ich das Tempo verdoppeln. Die Suite läuft dann abgerunderter und wird interessanter (sowohl für den Zuhörer, als auch für die Künstler)


    In Zukunft würde ich allerdings Arrangieren. Es gibt genügend Werke für Klavier u.a., welche sich anbieten würden auch auf Klavier/Gitarre zu spielen.
     
  6. Umckaloabo

    Umckaloabo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #6
    ok, vielen Dank!

    Weißt du viell. woher du die Noten zu diesen Stücken bekommen hast?
     
  7. metalviking

    metalviking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #7
    Nr1. hat der Pianist mitgebracht. Ich meine, er war in einer Bücherei und hat das Stück dort gefunden.

    Nr.2 habe ich in einer Musikbücherei gesehen

    Nr.3 bekommst Du bestellt --> Karl Scheit; Universal Edition ; UE 14441


    Nachtrag: Ich kann halt nur empfehlen in die nächste Bücherei (Musikbücherei) zu gehen und einfach zu stöbern.
     
Die Seite wird geladen...