Klavier oder Keyboard?

von Carrie, 07.09.05.

  1. Carrie

    Carrie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 07.09.05   #1
    Hi,

    eigentlich geht es nicht um die Frage, welches Instrument, da mir ohnehin nur ein Keyboard zur Verfügung steht. Es geht mehr um die Art des Spiels...irgendwie komme ich mit der Keyboard-Spielerei nicht wirklich klar, sprich: rechte Hand spielt eine Melodie, linke Hand drückt an entsprechender Stelle EINE Taste, das ergibt dann einen Akkord...das macht mich wahnsinnig....ich habe deshalb versucht, den korrekten Fingersatz vom Klavierspielen zu benutzen, habe aber jetzt das Problem, da ich nur über ein ziemlich altes Keyboard-Modell von Yamaha verfüge, dessen Tasten von der Größer her, nicht wirklich mit Klaviertasten identisch, sondern kleiner sind, daß ich mit diesem Fingersatz aufgrund der Tastengrösse auch nicht klar komme...wäre es deshalb sinnvoll, gar nicht erst auf diesem alten Keyboard anzufangen zu spielen? Ich komme eigentlich aus dem Bereich Gesang/Gitarre, will das Ganze nicht bis zum klassischen Perfektionismus betreiben, aber ein wenig Hand und Fuß sollte das schon haben, zumal ich im Selbststudium arbeite, da ein Klavierlehrer finanziell leider nicht drin ist. Mir geht es um flexibles Begleiten-Können...kann ja sein, jemand sagt, korrekter Fingersatz ist da ohnehin unnötig.

    Carrie ;)
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.09.05   #2
    Das ist die einzige und richtige Antwort auf Deine Frage

    Das schreit geradezu nach einer Tastatur mit einer gewichteten Hammermechanik. Schon mal über ein Stage-Piano nachgedacht?

    Seh' ich anders - fändest Du es schön, mit Begleitung von CD oder Datenträger (mp-3, Band, was-auch-immer) lediglich mit der rechten Hand die tragende Melodie zu spielen oder zu improvisieren? das ist wie Halbbesoffen ;) - sprich: 'rausgeschmissenes Geld.
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 07.09.05   #3
    Willst du Klavier spielen? Dann lerne Klavier! Alles andere wie diese Keyboardakkorde und ungewichtete Tasten womöglich noch ohne Anschlagsdynamik machen auf Dauer nicht glücklich.

    Gruß,
    Jay
     
  4. Carrie

    Carrie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 07.09.05   #4
    Danke, das hilft mir schon, prinzipiell denke ich genauso. Mein Lebensgefährte hat ein ziemlich cooles Yamaha-Keyboard mit...wie Du sagtest...gewichteten Tasten oder wie man das nennt, jedenfalls ist die "Bedienung" als solche nahe am Klavier und wenn ich darauf spiele, kann ich das, was ich mühsam auf meinem ollen Teil geübt habe, ÜBERHAUPT nicht spielen, ich komm mit den Fingern da absolut nicht klar, deshalb schwante mir schon, daß diese mini-Keyboard-Tasten da nicht so das Wahre sind, ich werde das lassen und auf ein besseres Keyboard in naher Zukunft hoffen :rolleyes:

    Nein, ich will um Gottes Willen kein Musikfile zum meinem Spiel laufen lassen, das ist ja total öde, es gibt Bücher, die mit dieser Methode arbeiten, finde ich behämmert...ich bin in Sachen "Tasteninstrument und Noten" ein blutiger Laie, das ist wirklich der absolute Anfang und ich will nicht wirklich was, was man einigermasse sinnvoll und richtig hinbekommen kann, versauen. Du hast meine Vermutungen bestätigt, dankeschön :-)

    Carrie ;)
     
  5. Carrie

    Carrie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 07.09.05   #5
    @ Jay

    Auch Danke ( unsere Antworten haben sich wohl grade überschnitten *gg*), nein Keyboardakkorde lerne ich definitv nicht, da bekomme ich Taktprobleme, finde ich anstrengender, als eine richtige Begleitung, auch wenn man da etwas mehr üben muss :-)

    Carrie
     
Die Seite wird geladen...

mapping