Klavier-verkaufs-tips

von jonesy-TA, 01.11.06.

  1. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 01.11.06   #1
    ICh versuche jetzt schon seit geraumer Zeit mein Klavier zu verkaufen...Ich bin in ne Studentenbude gezogen wo ich kein Platz hab und daher ein E- oder Stagepiano reinstellen will...hab aber kein Geld und will daher unbedingt mein Klavier verkaufen...Das Klavier ist erst 14 Jahre alt, aus erster Hand und technisch einwandfrei...sogar ein Stimmer hat sich das Ding angeschaut und gemeint, die 2100€ die ich noch dafür wollte wären ein echt guter Preis...Jetzt bin ich schon auf 1600€ runter und sitz immer noch drauf rum...
    Hab es bei quoka.de reingesetzt sowie bei diversen anderen Internet-Inserats-Pages..Auch in Inserats-Zeitungen steht das ding regelmäßig...Ich habe natürlich auch Klavierhäuser angefragt...ohne erfolg...
    Wer hat den ultimativen Tip für mich...??? Oder wer hat nen Hinweis, welches Pianohaus in Südhessen noch Klaviere ankauft auf die ich noch nicht gekommen bin..???

    Gruß
     
  2. ladyoscar

    ladyoscar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.06
    Zuletzt hier:
    28.11.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.06   #2
    wie wärs mit ebay und selbstabholung?
     
  3. jonesy-TA

    jonesy-TA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 01.11.06   #3
    Ich find ebay bei so großem Kram immer heikel...
    Wegen der hohen ebay-Gebühren...
    hat da jemand erfahrungen gemacht und kann mich beruhigen???
     
  4. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 01.11.06   #4
    Ich weiß nicht wie es beim Kla-4 aufsieht, bei anderen Sachen sind die ebay-Preise ja ziemlich im Keller.
     
  5. justme

    justme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    4.07.14
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 01.11.06   #5
    Tja, ebay, das ist so ne Sache. Die Gebühren halten sich in Grenzen. Je nach Starthöhe des Artikels und tatsächlichem Verkaufspreis (bei €2000,-) etwa €60,-. Abholung ist ja für Dich kein Problem, aber für den Käufer. Also der muß ja Auto/Transporter und Träger mitbringen, bezahlen und noch die Fahrtkosten rechnen... Und das Angebot an neuen und gebrauchten Klavieren ist bei ebay recht groß und die erzielten Preise erscheinen mir den Instrumenten nicht angemessen. Also würde ich die Finger davon lassen. Aber hast Du schon mal bei Schulen, Musikschulen, Kirchengemeinden, Kneipen, Bundeswehr kasinos nachgefragt? Diese suchen öfters mal ein Instrument. Viel Glück justme limits only exist in your mind
     
  6. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 02.11.06   #6
  7. jonesy-TA

    jonesy-TA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 02.11.06   #7
    Ist ein Dietmann-Klavier...
    Deutscher Hersteller der nicht in Deutschland fertigen lässt...
    Ist fürs Geld ein super Instrument. Ordentlich gebaut, guter Klang...für alle eben die nicht gleich ein kleines Vermögen ausgeben wollen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping