Klaviersuche bis max. € 4000,-

von Favella, 21.06.16.

Sponsored by
Casio
  1. Favella

    Favella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.16
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.06.16   #1
    Hallo alle miteinander!

    Bei uns soll ein Klavier einziehen. Unsere Tochter fängt im nächsten Schuljahr mit dem Unterricht an und wir wollen ersteinmal eins mieten, sodass wir schauen können ob es ihr gefällt. Nach nem Jahr können wir uns dann entscheiden, ob wir das ausgewählte Klavier kaufen, zurückgeben oder ein anderes lieber möchten. Alles gut so weit. Ist also auch nicht unbedingt eine Entscheidung für die Ewigkeit. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass ein gutes Instrument wichtig ist und möchte daher das beste aus unserem Finanzrahmen rausholen... Unser Budget liegt bei höchstens 4000€.

    Jetzt hat unser Klavierhaus ein gebrauchtes Kawai bs 20 von 1988 da stehen mit sehr schönem Klang, es soll 3800€ kosten.
    Das Yamaha b1 und das Kawai k 15 haben mir da nicht so zugesagt.

    Kann mir jemand was zu dem Klavier sagen?

    Ist das Alter ein Problem? Lieber ein neueres Klavier suchen?

    Was sagt ihr zum Preis?

    Ich selbst kenne mich bei Klavieren so gar nicht aus. Ich hatte das Gefühl gut beraten zu werden, kann aber nur nach Gehör entscheiden, spielen kann ich nicht. Und Erfahrungen oder vergleiche fehlen halt auch.

    Ich wäre euch sehr, sehr dankbar für Hilfe!

    Liebe Grüße!
     
  2. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    8.765
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    4.974
    Kekse:
    72.634
    Erstellt: 22.06.16   #2
    Nein, 1988 ist noch kein Alter für ein Klavier.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  3. Favella

    Favella Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.16
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.06.16   #3
    Oh das ist schonmal super! Danke!

    Wusste zwar das von 80-100 Jahren Lebensdauer ausgegangen wird, aber wenn nach x Jahren mit Problemen zu rechnen ist, ist ja auch doof.
     
  4. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    596
    Erstellt: 22.06.16   #4
    Also BS-20 sagt mir bei KAWAI jetzt gar nichts - glaube nicht daß das Modell jemals in Deutschland als Neuinstrument verkauft wurde.

    Hört sich eher nach einem gebrauchten Reimport aus Asien an von dem ich Dir dann abraten würde - wenn Du weitere Infos brauchst kannst Du Dich gerne per PN bei mir melden.

    Viele Grüße
     
  5. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    8.765
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    4.974
    Kekse:
    72.634
    Erstellt: 22.06.16   #5
  6. Favella

    Favella Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.16
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.06.16   #6
    Was wäre denn schlimm an nem Klavier, das aus Asien importiert wurde? Wobei ich das nicht weiß.
    Gut, die klimatischen Bedingungen sind andere, macht wohl nen Unterschied, aber ich habe ja auch 5 Jahre Garantie, wenn ich es kaufen sollte, damit dürften dich böse Überraschungen unwahrscheinlich sein... Oder bin ich da zu blauäugig?
     
  7. StrangeLoveMusicCologne

    StrangeLoveMusicCologne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.15
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    78
    Erstellt: 22.06.16   #7
    Ich würde auch mal nach einem gebrauchten Seiler Klavier schauen, die gibt es teilweise beim Händler unter 4000€ gebraucht. Hab mal welche angespielt und war positiv überrascht, auch wenn ich mich dann doch dagegen entschieden habe, ein Ohr würde ich mal riskieren.
     
  8. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    596
    Erstellt: 23.06.16   #8
    Das ist ein Klavier welches von KAWAI nie für Europa gedacht war sondern im Gebrauchtzustand auf nicht nachvollziehbaren Wegen hier gelandet ist - und dafür würde ich nicht so viel Geld ausgeben .
     
  9. Favella

    Favella Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.16
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.06.16   #9
    Aber wieso nicht? Vor Ort weiß ich doch bei nem gebrauchten Klavier auch nicht wo und wie es bisher behandelt wurde. Außer vielleicht bei ganz jungen gebrauchten. Aber bei nem fast 30 Jahre alten Klavier hab ich das doch nie.
    Wo ist denn das Risiko? Ich habe ne Garantie vom Händler, es ist voll überarbeitet, also wo ist das Wagnis?

    Ich mag gerne glauben, das es ein Problem sein kann, aber ich verstehe es nicht und wäre sehr, sehr dankbar um eine Erklärung.
     
  10. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    596
    Erstellt: 24.06.16   #10
    Yamaha als auch Kawai unterscheiden bei der Herstellung wohin die Klaviere ausgeliefert werden.
    Es finden verschiedene Materialien Verwendung ( Holzer werden unterschiedlich getrocknet usw ) weil in den betreffenden Regionen komplett verschiedene klimatische Bedingungen herrschen.
    Ich war schon mehrmals bei Kawai und Yamaha in Japan und Indonesien, nur zur Info.

    Frag lieber mal Deinen Verkäufer welchen Sinn es macht solche alten Klavier in Gebrauchtzustand nach Deutschland zu holen, Du wirst die Wahrheit nicht erfahren weil es nur ums liebe Geld geht, an Diesen Dingern ist nämlich deutlich mehr zu verdienen als üblich.

    Für € 4.000,-- bekommst du auch wenige Monate junge Kawai und Yamaha der neuesten Generation .
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Favella

    Favella Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.16
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.06.16   #11
    Ok, damit kann ich was anfangen.

    Mmh, schwierig. Es standen natürlich auch noch andere gebrauchte da, aber das Kawai hat einfach am schönsten geklungen. Nicht so leicht das alles. Das B 1 gefiel mir so ganz und gar nicht. Vielleicht tue ich ihm unrecht, aber damit würde ich nicht warm.

    Im Netz findet man ja alles mögliche, aber ich hätte auch gern nen Händler vor Ort, zum reinhören und auch Falks mal was sein sollte, habe mich auch durchaus gut beraten gefühlt.
     
  12. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    596
    Erstellt: 24.06.16   #12
    In welcher Gegend wohnst Du denn?
     
  13. Favella

    Favella Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.16
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.06.16   #13
    Hast ne PN :-)
     
  14. mirojan

    mirojan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.10
    Zuletzt hier:
    15.05.18
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    980
    Erstellt: 01.11.16   #14
    Ein Klavier zu Inportieren den man selbst nicht gespielt hat,
    macht so viel Sinn wie eine Frau zu heiraten die man nie zuvor gesehen hat.

    LG
    Mirojan
     
Die Seite wird geladen...

mapping